17.08.17  News  Wind 

Vestas sacken nach Zahlen ab

(shareribs.com) Kopenhagen 17.08.17 - Die Aktien des dänischen Windanlagenbauers Vestas rutschen heute deutlich ab. Der Gewinn ist im zweiten Quartal gesunken, bedingt durch geringere Auslieferungen in wichtigen Märkten. Ein Aktienrückkauf ist ebenfalls geplant.

Vestas erwirtschaftete im zweiten Quartal einen Nettogewinn von 186 Mio. Euro, 23,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. Damit lag der Gewinn weit unter den Erwartungen des Marktes. Der Umsatz sank im gleichen Zeitraum um 14 Prozent auf 2,21 Mrd. Euro und lag ebenfalls unter den Erwartungen.

Während die Performance relativ schwach ausfiel, blieben die Auftragseingänge auf hohem Niveau und lagen bei insgesamt 2,667 GW bzw. 2,2 Mrd. Euro. Das Auftragsbuch, einschließlich Anlagen und Dienstleistungen, ist mit 20,2 Mrd. Euro um rund 10 Prozent voller als ein Jahr zuvor.

Das Unternehmen will trotz der schwachen Performance Aktien im Umfang von 4,46 Mrd. Kronen zurückkaufen. Der Rückkauf soll zwischen diesem Donnerstag und dem 28. Dezember stattfinden.

Trotz der schwachen Performance im zweiten Quartal hält Vestas an seinen Prognosen für das Gesamtjahr fest und geht von einem Umsatz von 9,25 bis 10,25 Mrd. Euro aus. Das EBITDA soll gegenüber dem Vorjahr um zwölf bis vierzehn Prozent anstiegen.  

Vestas sacken heute in Kopenhagen um 7,7 Prozent auf 574,00 Kronen ab.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

VESTAS

 
Kurs Vortag Veränderung
72,310 71,468 +1,16%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed