20.01.11  Kolumne  Metalle 

Preise springen in Großbritannien, Analyse: Adamus

(Martin Siegel - Siegel InvestmentsAktuelle Goldpreisentwicklung

Der Goldpreis gibt im gestrigen New Yorker Handel von 1.375 auf 1.371 $/oz nach und verliert heute Morgen im Handel in Sydney und Hongkong weiter auf 1.363 $/oz. Aktuell notiert der Goldpreis damit um etwa 12 $/oz unter dem Vortagesniveau und setzt den kurzfristigen Abwärtstrend damit fort. Die Goldminenaktien geben parallel zum Goldpreis nach und geben derzeit keinen Trend für den Gesamtmarkt vor.

Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse)

Preissteigerungsrate springt in Großbritannien im Dezember um 1,0% gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat steigen die Preise um 3,7%.

Kommentar: Die Entwicklung verläuft genau nach Fahrplan. Die Inflation der Geldmengen durch die Zentralbanken über "Bankenrettungspakete", die Umbuchung der maroden Bankenbilanzen auf die Steuerzahler (marode Staatsfinanzen) und die von den Zentralbanken manipulativ zu tief gehaltenen Zinsen führen zur Inflationierung der Geldmenge und in der Folge auch zu steigenden Preisen. Für die Masse der Anleger und der Berichterstatter, die den untauglichen Wirtschaftsmodellen von Keynes anhängen, kommt die Entwicklung völlig unvorhersehbar. So schrieb das Handelsblatt z.B. am 26.08.09: "Die Situation an den Börsen gleicht einem Tanz auf dem Vulkan. Aus Sicht der Experten ist der jüngste Aufwärtstrend übertrieben, sie erwarten Rückschläge". Heute schreibt das Handelsblatt: "Deutschlands Aktien boomen" und: "Die Dax-Konzerne haben ihre Nettogewinne seither mehr als verdoppelt. Etliche verdienten 2010 so viel wie noch nie". Ausführlich haben wir die Ausgangssituation in der Analyse vom 23.09.2009 in dem Artikel: "Wir erwarten steigende Preise für Aktien, Öl- und Rohstoffe, Edelmetalle und Immobilien" auf www.goldhotline.de unter "Analysen" beschrieben.

Bereits am 26.03.2009 haben wir den "Top-Ökonom" Gustav Horn kritisiert, der am 04.03.2009 schrieb: "Überraschend beginnt in dieser Situation eine Debatte wie aus einer fernen Welt: Es geht um Inflationsgefahren und die Möglichkeit erneuter spekulativer Blasen". Auf unseren Kommentar: "Die Inflation ist kein Problem der Zukunft, sie ist bereits Realität und es ist nur eine Frage der Zeit bis sich die Inflation durch steigende Preise bemerkbar macht. Sie werden es in den nächsten Monaten beobachten können und keine Zentralbank der Welt wird den Hauch einer Chance haben, dies durch irgendwelche Maßnahmen zu verhindern" hat Horn nicht geantwortet. Jetzt wird Horn von der "fernen Welt" eingeholt.

Handelsblatt: "Brüssel will Banken zur Kasse bitten". Die Banken sollen den Rettungsschirm für die Euro-Zone mitfinanzieren, fordert die EU-Kommission".

Kommentar: Kein Problem. Wenn die Rettungspakete und Notfallkredite für die Banken groß genug sind, können sich die Banken mit einem Teil davon am Rettungsschirm beteiligen.

Advanced Optical Systems präsentiert einen Scanner, der Fingerabdrücke aus 2 Metern Entfernung erfassen kann.

Die Edelmetallmärkte

Auf Eurobasis fällt der Goldpreis bei einem weiterhin labilen Dollar weiter zurück (aktueller Preis 32.571 Euro/kg, Vortag 32.804 Euro/kg). Langfristig befindet sich der Goldpreis im Haussetrend in Richtung unserer vorläufigen Zielmarke von 1.600 $/oz (1.400 $/oz, vgl. Tagesbericht vom 04.11.09). Aufgrund der fundamentalen Verfassung des Goldmarktes halten wir eine Umkehr des langfristigen Aufwärtstrends praktisch für ausgeschlossen. In der kommenden Inflationsphase (Crack-up-Boom, Beschreibung in der Zeitschrift "Smart-Investor", Ausgabe April 2009 ((www.smartinvestor.de/) wird der Zielkurs des Goldpreises deutlich angehoben werden müssen. Beachten Sie zur Prognose auch den Vortrag vom 30.05.10 auf der Ifaam in Hamburg von Martin Siegel unter www.goldhotline.de

Silber bricht erneut ein (aktueller Preis 28,49 $/oz, Vortag 29,17 $/oz). Platin fällt zurück (aktueller Preis 1.824 $/oz, Vortag 1.845 $/oz). Palladium kann den Anstieg über die 800 $/oz-Marke behaupten (aktueller Preis 813 $/oz, Vortag 819 $/oz). Die Basismetalle verlieren ihre Gewinne im Tagesverlauf und schließen leicht in der Verlustzone.

Der New Yorker xau-Goldminenindex verliert 1,4% oder 2,8 auf 205,6 Punkte. Bei den Standardwerten geben Freeport 2,9% und Newmont 1,9% nach. Bei den kleineren Werten fallen Vista 5,9%, Yukon-Nevada 4,4% und Stillwater 3,5%. Bei den Silberwerten geben South American 6,1% und Coeur d’Alene 3,8% nach. Minco verbessern sich 4,3%, Silvermex 3,7% und Silvercrest 3,1%.

Die südafrikanischen Werte entwickeln sich im New Yorker Handel nachgebend. Gold Fields verliert 2,0%.

Die australischen Goldminenaktien entwickeln sich heute Morgen nachgebend. Bei den Produzenten fallen Rand Mining 13,0%, Hill End 9,1%, Mundo 8,1%, Northern Star 7,3% und Norton 5,1%. Navigator können 7,0%, Tribune 5,9% und Integra 4,3% zulegen. Bei den Explorationswerten gibt YTC 6,0% ab. Bei den Basismetallwerten verliert Fortescue 7,8%.

Stabilitas Fonds

Der Stabilitas Gold+Ressourcen (A0F6BP) verbessert sich um 0,2% auf 72,45 Euro. Bester Fondswert ist heute die australische Navigator (+7,0%). Belastet wird der Fonds durch die Kursrückgänge der kanadischen Andover (-5,8%) und Yukon-Nevada (-4,4%). Insgesamt dürfte der Fonds heute parallel zum Xau-Vergleichsindex nachgeben.

In der Auswertung zum 31.12.10 verzeichnet der Fonds einen Gewinn von 11,6% und kann den xau-Vergleichsindex (+3,0%) deutlich schlagen. Auf Jahressicht kann der Fonds weiter gegenüber dem xau-Vergleichsindex aufholen und schließt das Jahr mit einem Gewinn von 21,8% (xau-Vergleichsindex: +44,0%) ab. Das Fondsvolumen wächst im Dezember von 8,8 auf 9,8 Mio Euro.
Gewinn im Jahr 2006: 47,0%
Verlust im Jahr 2007: 19,3%
Verlust im Jahr 2008: 64,4%
Gewinn im Jahr 2009: 12,4%
Gewinn im Jahr 2010: 21,8%

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der Stabilitas Silber & Weissmetalle (A0KFA1) zieht um 1,5% auf 60,63 Euro an. Bester Fondswert ist Minco (+4,3%). Belastet wird der Fonds durch die Kursrückgänge der Sona (-6,4%), South American (-6,1%) und der Andover (-5,8%). Insgesamt dürfte der Fonds heute parallel zum Hui-Vergleichsindex nachgeben.

In der Auswertung zum 31.12.10 verzeichnet der Fonds einen Kursanstieg von 13,8% und kann den Hui-Vergleichsindex (+1,2%) weit hinter sich lassen. Auf Jahressicht kann der Fonds der Fonds mit einem Gewinn von 60,3% des Hui-Vergleichsindex (+42,8%) weit hinter sich lassen. Das Fondsvolumen wächst im Dezember von 29,8 auf 39,9 Mio Euro erneut rasant an.
Verlust im Jahr 2007: 5,9%
Verlust im Jahr 2008: 75,6%
Gewinn im Jahr 2009: 47,9%
Gewinn im Jahr 2010: 60,3%

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der Stabilitas Pacific Gold+Metals Fonds (A0ML6U) verliert 0,8% auf 161,41 Euro. Die besten Fondswerte sind heute die australischen Navigator (+7,0%) und Tribune (+5,9%). Belastet wird der Fonds durch die Kursrückgänge der australischen Rand (-13,0%) und YTC (-6,0%). Insgesamt dürfte der Fonds heute weniger als der Xau-Vergleichsindex nachgeben.

In der Auswertung zum 31.12.10 verzeichnet der Fonds einen Gewinn von 11,6% und entwickelt sich damit wesentlich besser als der xau-Vergleichsindex (+3,0%). Im Gesamtjahr 2010 erreicht der Fonds einen Gewinn von 81,3% im Vergleich zum xau-Index (+44,0%). Das Fondsvolumen wächst im Dezember weiter von 29,0 auf 34,9 Mio Euro.
Gewinn im Jahr 2007: 12,5%
Verlust im Jahr 2008: 63,5%
Bester Goldminenfonds 2009 mit einem Gewinn von 131,1% (xau-Index +32,5%)
Zweitbester Goldminenfonds 2010 mit einem Gewinn von 81,3% (xau-Index +44,0%)

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der Stabilitas Gold & Ressourcen Special Situations (A0MV8V) verliert 1,3% auf 83,56 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Voyager (+17,3%), Navigator (+7,0%), Montezuma (+6,2%) und Matsa (+5,8%). Belastet wird der Fonds durch den Kursrückgang der Pelican (-19,1%). Insgesamt dürfte der Fonds heute leicht gegen den fallenden TSX-Venture Vergleichsindex zulegen können.

In der Auswertung zum 31.12.10 verzeichnet der Fonds einen Gewinn von 17,9% und kann den TSX-Venture-Vergleichsindex (+9,4%) deutlich schlagen. Im Gesamtjahr 2010 setzt sich der Fonds mit einem Gewinn von 87,4% als einer der besten Fonds weltweit durch. Das Fondsvolumen kann im Dezember auf 4,8 Mio Euro zulegen.
Verlust im Jahr 2008: 73,9%
Gewinn im Jahr 2009: 73,1%
Gewinn im Jahr 2010: 87,4%

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der Stabilitas Growth - Small Cap Ressourcen (A0LF6K) verliert 0,8% auf 69,06 Euro. Die besten Fondswerte sind heute Macusani (+7,6%), Dynacor (+5,4%) und Prophecy (+4,8%). Belastet wird der Fonds durch die Kursrückgänge der Andover (-5,8%), Donnybrook (-5,1%) und Yukon-Nevada (-4,1%). Insgesamt dürfte der Fonds heute weniger als der Hui-Vergleichsindex verlieren.

In der Auswertung zum 31.12.10 verzeichnet der Fonds einen Gewinn von 11,1% und kann den Hui-Vergleichsindex (+1,2%) deutlich schlagen. Auf Jahressicht kann der Fonds mit einem Gewinn von 30,4% zum Hui-Index (+42,8%) weiter aufholen. Das Fondsvolumen wächst im Dezember durch die Kursgewinne auf 4,1 Mio Euro. Der Fonds kann derzeit nicht gehandelt werden, da eine große Fondsposition mit einer Sperrfrist bis Ende Juni 2011 versehen ist. Derzeit gibt es keine Anhaltspunkte dafür, dass der Fonds ab Juli 2011 nicht wieder zum Handel zugelassen werden kann. Sobald weitere Informationen vorliegen, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht.
Verlust im Jahr 2008: 57,6%
Gewinn im Jahr 2009: 17,7%
Gewinn im Jahr 2010: 29,2%

Hinweis: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Ergebnisse.

Der Stabilitas Uran & Energie (A0LFPC) wurde am 21.10.2009 vom Kurs ausgesetzt, da in dem Fonds einige Werte nicht bewertet werden konnten. Bis auf einen Wert wurden die Probleme in dem Fonds mittlerweile gelöst. Vom Management des betroffenen Wertes wurde ein Börsengang für Mitte Februar 2011 in Aussicht gestellt, so dass dann eine Bewertung möglich ist und der Fonds wieder geöffnet werden könnte. Unsere aktuelle Anfrage vom 19.01.11 an das Management über die Entwicklung des Börsengangs wurde noch nicht beantwortet. Sobald weitere Informationen vorliegen, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht.

Der Stabilitas Soft Commodities (A0LFPD) wurde am 30.06.2010 vom Kurs ausgesetzt, da in dem Fonds einige Werte nicht bewertet werden konnten. Auch in diesem Fonds konnten die Probleme bis auf einen Wert gelöst werden. Das Management des betroffenen Wertes macht keine Aussagen zu einem möglichen Börsengang, so dass die Bewertung vorläufig problematisch bleiben wird. Wir bemühen uns um Alternativen, um eine Bewertung vornehmen zu können. Ein Zeithorizont, wann eine Bewertung des Wertes und eine Öffnung des Fonds möglich sein werden, kann derzeit leider nicht gegeben werden. Sobald weitere Informationen vorliegen, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht.


Seite:  1 2 


Quelle: Martin Siegel - Siegel Investments, Autor: (martinsiegel)

 

 Relevante Zertifikate  Letztes Update: 23.04.2014 

Name Fälligkeit Referenz Geld Brief Änderung
Silber Basket Quanto Open End Zertifikat
(NL0000331445)
open end 4.80 0.28 0.00 0.10
Silber Basket Open End Zertifikat
(NL0000331437)
open end 4.78 3.43 3.49 0.07
NYSE Arca Gold Bugs Index Open End Zertifikat
(DE0006874803)
open end 228.18 163.30 164.94 0.99
Gold Open End Zertifikat
(DE0008593419)
open end 1284.81 92.78 92.98 -0.07
Platin Open End Zertifikat
(NL0000255230)
open end 1402.41 10.12 10.16 0.02
Silber Open End Zertifikat
(NL0000255248)
open end 19.45 13.98 14.18 0.01
Silber Quanto Open End Zertifikat
(DE000A0AB826)
open end 19.45 12.51 12.71 0.03
Platin Quanto Open End Zertifikat
(DE000A0AB867)
open end 1402.41 10.79 10.83 0.04
Gold Quanto Open End Zertifikat
(DE000A0AB842)
open end 1284.41 96.41 96.61 -0.02
RBS

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1285,05 1.284,55 +0,04%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SILBER

 
Kurs Vortag Veränderung
19,45 19,44 +0,05%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PLATIN

 
Kurs Vortag Veränderung
1403,75 1.401,25 +0,18%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

Werbung
GET NEWS - BE PROFITEER