13.02.17  News  shareribs-Happen  Metalle  Öl 

Investoren weiten Longs auf Gold und Mais aus, Rohöl reduziert - CoT-Report

(shareribs.com) New York 13.02.17 - Die spekulativen Finanzinvestoren haben ihre Netto-Longs auf US-Rohstoffe in der vergangenen Woche leicht ausgeweitet. Der Anstieg entfiel vor allem auf Mais hier wurden die Zahl der Netto-Longs verachtfacht.

Wie die Commodity Futures Trading Commission am Freitag mitteilte, haben die spekulativen Finanzinvestoren ihre Netto-Longpositionen auf zwölf in den USA gehandelte Rohstoffe, in der Woche bis zum 7. Februar, um 2,4 Prozent auf 1.018.882 Kontrakte ausgeweitet. Bei Gold und Silber war ein leichter Anstieg der Netto-Longs zu verzeichnen, während die Netto-Longs auf Kupfer und Rohöl reduziert wurden. Deutlich ausgeweitet wurde die Zahl der Netto-Longs auf Mais

Gold hat in der vergangenen Woche weiter von der anhaltenden Unsicherheit an den Märkten profitiert. Der Dollarindex blieb in der Spanne um 100 USD. Während die US-Regierung versucht, den Dollar mit ihrer Rhetorik zu schwächen, lässt ein anhaltend starker US-Arbeitsmarkt, dass die US-Notenbank den Leitzins in ihrer März-Sitzung wieder anheben könnte, unterstützt von einem weiteren Anstieg der Importpreise. Die Aktienmärkte haben in der vergangenen Woche erneut Rekordhochs erreicht, was die Attraktivität von Gold reduziert. Die Zahl der Netto-Longpositionen auf Gold stieg um 5,1 Prozent auf 75.727 Kontrakte.

Bei Silber war ein Anstieg der Netto-Longs um 2,3 Prozent auf 64.392 Kontrakte zu verzeichnen, die Netto-Longs auf Palladium stiegen um 0,7 Prozent auf 15.742 Kontrakte und bei Platin war ein Anstieg um 7,0 Prozent auf 26.944 Kontrakte.

Rohöl bewegte sich in der vergangenen Woche wieder leicht nach oben. Dabei war vor allem die OPEC für den Anstieg verantwortlich. Diese teilte mit, dass die Partner, die sich zur Senkung des Ausstoßes geeinigt haben, den Deal zu rund 90 Prozent eingehalten haben. Dies liegt deutlich über den Erwartungen von Analysten, die lediglich von 50 bis 60 Prozent ausgingen. Dem gegenüber steht die hohe Förderung in den USA und der jüngste massive Anstieg der Rohölbestände um knapp 14 Mio. Barrel. Die Zahl der laufenden Förderanlagen ist in der vergangenen Woche ebenfalls wieder gestiegen. Die Zahl der Netto-Longs auf Rohöl wurde um 5,4 Prozent auf 359.387 Kontrakte reduziert.

Ebenfalls leicht reduziert wurde die Zahl der Netto-Longpositionen auf Kupfer Das rote Metall zog in der vergangenen Woche deutlich und schloss bei mehr als 6.000 USD/Tonne. Die Aussicht auf eine Verengung des Angebots stützt die Preise. Dem gegenüber stehen Zweifel über die Nachfrageentwicklung in China. Einige Beobachter gehen davon aus, dass die Straffung der Geldpolitik und eine geringere Kreditvergabe die Rohstoffnachfrage verringern könnten. Auch hat sich eine gewisse Ernüchterung gegenüber den Planungen der US-Regierung zur Wirtschaftspolitik eingestellt. Das avisierte Investitionsprogramm dürfte, wenn überhaupt später kommen als erwartet und wird hohe politische Hürden überwinden müssen. Die Zahl der Netto-Longs auf Kupfer sank um 12,0 Prozent auf 85.477 Kontrakte.

Bei den Agrarrohstoffen zeigte vor allem Mais eine starke Entwicklung. Die Preise für Mais stiegen in der vergangenen Woche wieder an. Die Investoren haben die Zahl der Netto-Longs auf 23.833 Kontrakte gesteigert, gut das Achtfache der Vorwoche. Die Zahl der Netto-Longs auf Sojabohnen wurde leicht um 1,7 Prozent auf 150.314 Kontrakte reduziert, bei Weizen war ein Rückgang der Netto-Shortpositionen um 16,7 Prozent auf 82.547 Kontrakte zu verzeichnen.


Quelle: shareribs.com / CFTC

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

KAFFEE

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MAIS

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SOJABOHNEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WEIZEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ZUCKER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1255,32 1.252,87 0,20%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PALLADIUM

 
Kurs Vortag Veränderung
1024,90 1.033,85 -0,87%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PLATIN

 
Kurs Vortag Veränderung
894,25 881,75 1,42%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SILBER

 
Kurs Vortag Veränderung
16,05 15,89 1,01%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

KUPFER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

Werbung
GET NEWS - BE PROFITEER