13.04.18  News  Soft Commodities 

Cannabis Report: Kanadas Exporte von medizinischem Cannabis steigen massiv

(shareribs.com) Ottawa 13.04.2018 - Daten von Health Canada und mjbizdaily.com zufolge sind die kanadischen Exporte von medizinischem Cannabis im vergangenen Jahr massiv gestiegen. Unter anderem aus Deutschland dürfte die Nachfrage vorerst hoch bleiben.

Die Legalisierung von medizinischem Cannabis in Kanada und die liberale Regierung haben eine neue, noch junge Exportbranche im Land entstehen lassen. Laut Health Canada haben Unternehmen des Land im vergangenen Jahr mehr als 522 Kilogramm getrockneten Cannabis in vier Länder geliefert. Im Jahr 2016 waren es nicht einmal 50 Kilogramm. Zwar liegt der Export weit unter der Nachfrage in Kanada selbst, doch die Aussichte für die Branche gelten als hervorragend.

Der größte Abnehmer von getrocknetem Cannabis war Deutschland, welches 2017 520,85 kg importierte. Tschechien nahm 1,2 Kilogramm ab, Israel und Australien zusammen keine 500 Gramm.

Gerade der deutsche Cannabis-Markt gilt als Wachstumsmotor. Die Legalisierung von medizinischem Cannabis und die Kostenübernahme durch Krankenkassen hat der Entwicklung hier einen massiven Schub gegeben. Die Nachfrage in Deutschland ist zudem deutlich stärker als angenommen wurde. Anfang 2017 hatten 500 Patienten eine Kostenübernahme durch die Kasse beantragt, Ende des Jahres waren es mehr als 13.000.

In Düsseldorf hat das OLG kürzlich entschieden, dass die Vergabe von Lizenzen zum Anbau von Cannabis in Deutschland gestoppt werden müsse. Deutschland bleibt damit auf absehbare Zeit vom Import aus Kanada und den Niederlanden abhängig. Analysten gehen davon aus, dass die Produktion somit um mindestens sechs bis zwölf Monate verzögert werde, also erst 2020 starten könnte.

Der Exportmarkt für kanadische Unternehmen dürfte weiter stark wachsen. Im Jahr 2016 wurden elf Anträge für Exportlizenzen bei Health Canada gestellt, 2017 waren es 51. Es wird erwartet, dass diese Zahl weiter steigt, da in den Ländern, die Cannabis legalisiert haben, ein wachsender Bedarf erwartet wird.




Wie die Entwicklung in den USA deutlich macht, scheint die Legalisierung von Cannabis in Nordamerika kaum noch aufzuhalten zu sein. Dabei ist es eigentlich egal, ob Kanada im Sommer oder erst im Herbst legalisiert. Der Schritt wird nachhaltige Veränderungen mit sich bringen. Aber auch in Lateinamerika ist in zwei Ländern Cannabis bereits legalisiert. Auf diesen Markt konzentriert sich die im kanadischen Toronto gelistete ICC Labs (WKN: A2JAMF).

In Uruguay verfügt ICC Labs über eine Lizenz für den Anbau und die Produktion von 2.000 Kilogramm Cannabis und geht davon aus, dass diese auf 10.000 Kilogramm ausgeweitet wird. Einen Eindruck von den Produktionsstätten des Unternehmens können Sie sich auch in diesem Video verschaffen: https://youtu.be/vddfsYNK_qc

Neben dem heimischen Markt zielt das Unternehmen auch auf eine internationale Expansion und dürfte hier von seinen geringen Produktionskosten profitieren. Bei GMP Securities geht man davon aus, dass das ICC Labs eine gute Ergebnisdynamik entfalten könnte. Das Umsatzpotential wird auf 450 Mio. USD geschätzt, bei einem EBITDA von 150 Mio. USD. Bei einer branchenüblichen Bewertung, vom sechs- bis achtfachen des EBITDA, könnte dies eine Bewertung von ICC Labs von 7,00 CAD rechtfertigen, so GMP Securities.

ICC Labs hat am 28. März die Unterzeichnung einer Absichtserklärung zum Einstieg bei einem strategischen Partner bekanntgegeben. Demnach kann ICC Labs bis 25 Prozent an der in Barcelona ansässigen Global Group Kalapa erwerben. Es besteht zudem die Option, bis Ende des Jahres die restlichen 75 Prozent zu erwerben. Für die erste Tranche von 25 Prozent haben sich die Unternehmen auf eine Bewertung von Kalapa von 3,5 Mio. EUR geeinigt. Die Zahlung dessen soll aus einer Kombination von Barmitteln, CBD aus der Produktion von ICC Labs und Aktien von ICC Labs zu einem Preis von 1,40 CAD erfolgen Mit diesem Schritt will sich ICC Labs Zugang zu wichtigen europäischen Märkten sichern, darunter Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: goo.gl/fmRwpb

ICC Labs teilte am 12. April mit, dass man mit Sundial Growers in Kanada unterzeichnet habe. Dies, so das Unternehmen, ebne den Weg für den Vertrieb von ICCs CBD-Produkte in Kanada. Sundial will im Rahmen der Kooperation 250 Kilogramm Cannabidiol-Kristalle von ICC pro Jahr kaufen, die erste Lieferung wird im vierten Quartal erwartet. Beide Unternehmen wollen auch bei der Produktentwicklung kooperieren. Lesen Sie die gesamte Mitteilung hier: goo.gl/f6qeNv


Mehr zu ICC Labs (WKN: A2JAMF) finden sie auf shareribs.com oder direkt hier: goo.gl/dmpYDK



Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von ICC Labs Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Bitte beachten Sie des Weiteren unseren Risikohinweis.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

ICC LABS INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
0,929 0,938 -0,97%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed