06.03.17  News  shareribs-Happen  Metalle  Öl 

Rohstoffinvestoren weiten Gold-Longs kräftig aus – CoT-Report

(shareribs.com) New York 06.03.17 - Die spekulativen Finanzinvestoren haben ihre Netto-Longpositionen auf Rohstoffe in den USA zuletzt leicht reduziert. Bei Gold und Silber ging es kräftig nach oben, auch Mais konnte weitere Nachfrage verzeichnen.

Wie die Commodity Futures Trading Commission am Freitag mitteilte, haben die spekulativen Finanzinvestoren ihre Netto-Longpositionen auf zwölf in den USA gehandelte Rohstoffe, in der Woche bis zum 28. Februar, um 1,8 Prozent auf 1.172.843 Kontrakte reduziert. Dabei wurden die Longpositionen auf Gold deutlich ausgeweitet, auch Silber und Platin verzeichneten hier einen Anstieg. Bei Rohöl und Kupfer kommt es hingegen zu Rückgängen, bedingt durch die komplexe Angebotslage.

Deutlich ausgeweitet wurde die Zahl der Netto-Longpositionen auf Gold Das gelbe Metall lag zuletzt unter Druck, bedingt durch einen festeren US-Dollar, der wieder erstarkte, nachdem die Wahrscheinlichkeit für eine Leitzinserhöhung in den USA gestiegen ist. Mehrere Vertreter der US-Notenbank haben sich in der vergangenen Woche zur Geldpolitik geäußert. Am Freitag beendete dann Janet Yellen die Woche mit einem Statement, dass eine Leitzinserhöhung im März wahrscheinlich angemessen sei. Das gelbe Metall wird unterstützt von einem wachsenden Bedarf an sicheren Häfen für Anleger, da die Unsicherheiten zugenommen haben. Vor allem die Wahlen in Europa und die fortgesetzten Probleme der Trump-Regierung und damit verbunden die wirtschaftspolitischen Fragezeichen stützen Gold Die Zahl der Netto-Longpositionen auf Gold stieg um 47,6 Prozent auf 121.720 Kontrakte.

Auch bei Silber war ein Anstieg der Netto-Longpositionen zu verzeichnen, hier ging es um 11,1 Prozent auf 83.854 Kontrakte aufwärts. Bei Platin stieg die Zahl der Netto-Longs um 21,2 Prozent auf 31.226 Kontrakte zu beobachten und bei Palladium stagnierte die Zahl der Netto-Longs bei 17.064 Kontrakten.

Rohöl verzeichnete einen Rückgang der Netto-Longpositionen. Rohöl lag in der vergangenen Woche zeitweise unter Druck, bedingt durch den neuerlichen Anstieg der Rohölbestände in den USA. Russland hat zudem die Produktion von Rohöl im Februar kaum noch gesenkt. Die OPEC sieht weiterhin eine hohe Erfüllungsrate bei der Senkung der Förderung, während der Ausstoß in den USA weiter steigt. Wie Baker Hughes am Freitag mitteilte, stieg die Zahl der laufenden Förderanlagen in der vergangenen Woche um sieben auf 609 Anlagen. Die Zahl der Netto-Longs sank um 6,5 Prozent auf 386.707 Kontrakte.

Ein ähnliches Bild zeigte sich bei Kupfer Hier wurde die Zahl der Netto-Longpositionen um zehn Prozent auf 70.660 Kontrakte reduziert. Das rote Metall verzeichnet eine anhaltende Unterstützung durch die Produktionsausfälle in Chile und Indonesien. Die beiden größten Minen der Welt sind derzeit außer Betrieb. Je länger die Ausfälle anhalten, desto stärker wird die auf die Angebotslage wirken. Bislang gibt es noch keine Auswirkungen, Analysten sehen einen Puffer von fünf Prozent bei den Nachfrageprognosen für das laufende Jahr, dieser könnte jedoch bald aufgebraucht sein. Die Nachfrage in China dürfte 2017 zwar erneut steigen, allerdings hat die Regierung ihre Wachstumsprognosen für das laufende Jahr gesenkt und geht nur mehr von einem Anstieg des BIP um 6,5 Prozent aus.

Bei den Agrarrohstoffen zeigte sich ein gemischtes Bild. Die Zahl der Netto-Short-Positionen wurde auf 55.466 Kontrakte verdoppelt. In der vergangenen Woche zeigten sich die Agrarrohstoffe volatil, bedingt durch Spekulationen über Änderungen bei Ethanolmandat. Vor allem Sojabohnen und Mais kletterten daraufhin. Weizen stieg, nachdem Ägypten eine hohe Importnachfrage zeigte. Die Zahl der Netto-Longs auf Mais stieg um 46,5 Prozent auf 135.089 Kontrakte, bei den Sojabohnen war ein Rückgang der Netto-Longpositionen um 14,7 Prozent auf 131.576 Kontrakte zu verzeichnen.


Quelle: shareribs.com / CFTC

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

KAFFEE

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MAIS

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SOJABOHNEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WEIZEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ZUCKER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1243,69 1.245,26 -0,13%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PLATIN

 
Kurs Vortag Veränderung
964,25 962,00 0,23%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PALLADIUM

 
Kurs Vortag Veränderung
808,85 801,50 0,92%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SILBER

 
Kurs Vortag Veränderung
17,77 17,59 1,02%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

KUPFER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed