24.04.17  News  shareribs-Happen  Metalle  Öl 

Rohstoffinvestoren weiten Gold- und Rohöl-Longs aus - CoT-Report

(shareribs.com) New York 24.04.17 - Die spekulativen Finanzinvestoren haben ihre Longpositionen auf Rohstoffe im US-Handel zuletzt leicht reduziert. Dies betraf vor allem Kupfer und Silber Die Longs auf Gold und Rohöl wurden ausgeweitet.

Wie die Commodity Futures Trading Commission am Freitag mitteilte, haben die spekulativen Finanzinvestoren die Zahl der Netto-Longpositionen auf zwölf in den USA gehandelte Rohstoffe, in der Woche bis zum 18. April, um 4,5 Prozent auf 409.972 Kontrakte reduziert. Vor allem Gold bleibt weiterhin attraktiv für die Investoren, auch gegenüber Rohöl bleibt man optimistisch. Die Agrarrohstoffe verzeichneten derweil einen erneuten Anstieg der Netto-Shorts.

Die Investoren zeigten sich in der vergangenen Woche weiter verunsichert, weshalb die Zahl der Netto-Longs auf Gold um 14,9 Prozent auf 161.263 Kontrakte ausgeweitet wurde. Unter anderem sorgte die anstehende Wahl in Frankreich für Verunsicherung. Der zunächst glimpfliche Ausgang der Wahl, aus Sicht der Investoren, sorgt dafür, das Gold am Montag unter Druck liegt. Abseits dessen bleiben andere geopolitische Faktoren intakt und verleihen dem Goldpreis damit ein relativ starkes Fundament, auch wenn das Aufwärtspotential hieraus vorerst gering bleibt.

Die Zahl der Netto-Longpositionen auf Silber sank um 2,3 Prozent auf 96.545 Kontrakte. Bei Platin stieg die Zahl der Netto-Longpositionen um 75,8 Prozent auf 8.257 Kontrakte, die Netto-Longs auf Palladium wurden um 8,9 Prozent auf 21.324 Kontrakte reduziert.

Trotz einiger gegenläufiger Faktoren haben die Finanzinvestoren ihre Netto-Longpositionen auf Rohöl wieder ausgeweitet. Die Marktteilnehmer setzen darauf, dass die Senkung der Fördermengen letztlich erfolgreich die Preise stabilisieren wird. Die OPEC scheint sich mehrheitlich für eine Verlängerung des Förderdeals auszusprechen, allerdings wollen noch nicht alle Unterzeichner der bisherigen Vereinbarung, darunter Russland, eine solche Entscheidung treffen. In den USA steigt die Förderung von Rohöl weiter, Baker Hughes meldete am Freitag, dass die Zahl der laufenden Förderanlagen zuletzt auf 688 gesteigert wurde, der vierzehnte Wochenanstieg in Folge. Die Zahl der Netto-Longpositionen auf US-Rohöl stieg um 4,6 Prozent auf 323.364 Kontrakte.

Bei Kupfer war derweil ein Rückgang der Netto-Longs um 29,5 Prozent auf 39.159 Kontrakte zu verzeichnen. Die Produktionsausfälle haben das Angebot nicht zu stark reduziert, die International Copper Study Group meldete einen deutlichen Überschuss von Kupfer im Januar in Höhe von 50.000 Tonnen. Die Minenproduktion des Metalls stieg zu Jahresbeginn um vier Prozent, angeführt von der Förderung in Peru und Mexiko. Die Kupferbestände an der London Metal Exchange sind in der vergangenen Woche leicht gestiegen. Unsicher bleibt weiterhin die Nachfrageentwicklung in China. Dort haben sich die Konjunkturdaten in den vergangenen Monaten verbessert. Die Regierung will aber weiterhin die Regeln für den Immobilienmarkt verschärfen, um eine Blasenbildung zu vermeiden, was sich wiederum auf die Rohstoffnachfrage auswirken dürfte.

Die Marktteilnehmer sind weiterhin netto-short gegenüber den Agrarrohstoffen. Bei Weizen wurde die Zahl der Netto-Shortpositionen um 5,7 Prozent auf 142.126 Kontrakte ausgeweitet. Auch Mais liegt weiter unter Druck, die Zahl der Netto-Shorts stieg hier um 8,5 Prozent auf 171.809 Kontrakte. Bei den Sojabohnen wurde ein massiver Anstieg der Netto-Shorts verzeichnet, hier ging es um 54,1 Prozent auf 45.828 Kontrakte nach oben.


Quelle: shareribs.com / CFTC

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

KAFFEE

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MAIS

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SOJABOHNEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WEIZEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ZUCKER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1256,44 1.254,83 +0,13%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PALLADIUM

 
Kurs Vortag Veränderung
845,15 847,20 -0,24%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PLATIN

 
Kurs Vortag Veränderung
937,75 935,25 +0,27%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SILBER

 
Kurs Vortag Veränderung
16,54 16,48 +0,36%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

KUPFER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed