15.05.18  News  Wind 

Umsatz bei Nordex geht deutlich zurück, Aktie zieht an

(shareribs.com) Hamburg 15.05.18 - Der deutsche Windanlagenbauer Nordex hat im ersten Quartal einen deutlichen Umsatzrückgang verzeichnet. Gleichzeitig konnte der Auftragseingang gegenüber dem Vorjahreszeitraum kräftig gesteigert werden.

Nordex meldete für das erste Quartal 2018 einen Umsatz von 487,9 Mio. Euro, 24,8 Prozent weniger als vor einem Jahr. Das EBITDA lag bei 20 Mio. Euro, 60,9 Prozent weniger als vor einem Jahr, das EBIT lag bei minus 16,5 Mio. Euro, ein Jahr zuvor stand noch ein Plus von 17,1 Mio. Euro.

Das Unternehmen teilte mit, dass die ersten drei Monate des Jahres im Rahmen der Erwartungen verlief. Das Gros des Geschäftes in diesem Jahr erwartet das Unternehmen in der zweiten Jahreshälfte 2018. Der Auftragseingang lag per Ende März bei 819,9 Mio. Euro, nach 333,3 Mio. Euro vor einem Jahr.

Das Orderbuch für Projekte wuchs damit um 720 Mio. Euro auf 2,71 Mio. Euro. Nordex teilte mit, dass es einerseits eine höhere Auftragslage gegeben hat. Aber auch die Umsetzung des neuen Rechnungslegungsstandards IFRS 15 wirkte sich aus, was im Verlauf des Jahres aber nachlassen sollte.

Das Gros der Projektaufträge ist mit 53 Prozent auf den europäischen Markt konzentriert. 23 Prozent der Orders wurden in Lateinamerika generiert, 20 Prozent auf die USA.

Nordex hat in seinem heutigen Bericht die Erwartungen für das Geschäftsjahr bestätigt. Man geht von steigenden Errichtungszahlen und wachsenden Umsatzerlösen aus. Der Umsatz soll zwischen 2,4 Mrd. Euro und 2,6 Mrd. Euro liegen, die EBITDA-Marge soll zwischen vier und fünf Prozent liegen.

Die Papiere von Nordex klettern um 8,3 Prozent auf 9,59 Euro.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

NORDEX AG

 
Kurs Vortag Veränderung
12,24 12,25 -0,08%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed