15.04.19  News  shareribs-Happen  Öl 

Netto-Longs auf Gold und Rohöl gestiegen - CoT-Report

(shareribs.com) Washington 15.04.2019 - Die Finanzinvestoren haben ihre Netto-Longpositionen auf US-Rohöl und Gold zuletzt wieder ausgeweitet. Bei Kupfer ist man nun wieder netto-long. Bei Mais stieg derweil die Zahl der Netto-Shortpositionen weiter.

Wie die Commodity Futures Trading Commission am Freitag mitteilte, haben die spekulativen Finanzinvestoren ihre Netto-Shortpositionen auf zwölf in den USA gehandelte Rohstoffe, in der Woche bis zum 9. April, um 36 Prozent auf 140.851 Kontrakte reduziert. Vor allem bei Kupfer und US-rohöl war ein Anstieg der Longs zu verzeichnen, aber auch bei Platin ging es deutlich nach oben. Die Shortpositionen auf Mais wurden nochmals deutlich ausgeweitet.

Der Goldpreis notiert weiter unter der Marke von 1.300 USD. Die Investoren haben allerdings zuletzt ihre Netto-Longpositionen um 45 Prozent auf 56.660 Kontrakte ausgeweitet. Grund dafür dürfte die vorsichtige Haltung der US-Notenbanker hinsichtlich der Geldpolitik sein. Dort geht man offenbar nicht mehr davon aus, dass in diesem Jahr der Leitzins weiter erhöht wird. Diese Zurückhaltung geht einher mit den gesunkenen Konjunkturerwartungen und der fortgesetzten Unsicherheit. Unterstützung liefert derweil der etwas schwächere US-Dollar. Der Dollarindex notiert unterhalb der Marke von 97 USD.

Die Ölpreise sind in der letzten Woche wieder gestiegen und bewegen sich auf mehrmonatigen Hochs. Die OPEC-Förderkürzungen zeigen Wirkung bei den globalen Lagerbeständen, die laut Internationaler Energieagentur nur noch knapp über dem Fünf-Jahresschnitt liegen. Darüber hinaus haben in den letzten Tagen die geopolitischen Spannungen zugenommen. So sieht die staatliche Ölgesellschaft Libyens die Gefahr eines Zusammenbruchs der Förderung, sollten die militärischen Auseinandersetzungen im Land verstärkt werden. In den USA teilten die Analysten von Baker Hughes mit, dass die Zahl der laufenden Förderanlagen in der vergangenen Woche um zwei auf 833 Anlagen gesteigert wurde. Die Zahl der Netto-Longs auf US-rohöl stieg um 13 Prozent auf 275.529 Kontrakte.

Die Lage für Kupfer hat sich in den letzten Wochen etwas verbessert. Chinas Wirtschaft hat im März mehr Kupfer importiert als im Februar, während gleichzeitig die Spekulationen über ein wachsendes Marktdefizit bei dem roten Metall zunehmen. Die Investoren sind mit 888 Positionen wieder netto-long. Frische Impulse für Kupfer werden in dieser Woche von weiteren chinesischen Daten erwartet. Das zweite Quartal ist in China üblicherweise die Phase der höchsten Nachfrage. Dies gilt auch für das laufende Jahr. Kommt es hier zu Enttäuschungen, dürfte dies die Preise unter Druck setzen.

Bei den Agrarrohstoffen setzt sich das bekannte Bild fort. Seit Monaten sind die Investoren hier netto-short. Die Aussichten für die Nachfrageentwicklung sind verhalten, weshalb sich daran vorerst wenig ändern dürfte. Das Wetter in den USA hat zu Spekulationen über die Verzögerungen beim Anbau geführt, vor allem bei Mais Die Handelsgespräche zwischen China und den USA kommen offenbar voran. Ein erfolgreicher Abschluss der Verhandlungen könnte zu einer steigenden Exportnachfrage führen. Die Netto-Shorts auf Sojabohnen sanken um vier Prozent auf 71.314 Kontrakte. Bei Mais war ein Anstieg der Netto-Shorts um zehn Prozent auf 271.746 Kontrakte zu verzeichnen. Die Netto-Shorts auf Weizen gingen um vier Prozent auf 54.269 Kontrakte zurück.


Quelle: shareribs.com / CFTC

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

MAIS

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SOJABOHNEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

KUPFER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1274,35 1.274,60 -0,02%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

Werbung
GET NEWS - BE PROFITEER