15.05.12  News  Öl 

Rohstoffe: Ölpreise uneinheitlich - Sorge um Griechenland beherrscht den Markt, US-Daten positiv

(shareribs.com) London 15.05.12 - Die Regierungsbildung in Griechenland ist gescheitert. In einer Phase höchster Instabilität ist das Land und politische Führung und extreme Unsicherheit beherrscht den Markt. Dabei sind es nicht so sehr die Auswirkungen einer potentiellen Griechenpleite selbst, sondern vielmehr die Angst vor den daraus erwachsenden Folgen für die Euro-Zone. Der Ölpreis hält sich heute wacker im Plus, die durchwachsenen Wirtschaftsdaten aus der EU haben dem Euro heute auf die Beine geholfen, was sich auf die Ölpreise positiv auswirkte.

Während Europa  weiterhin zittert vor einem noch stärkeren Linksruck in Griechenland, der das Ende der Sparmaßnahmen und womöglich eine Staatspleite bedeuten könnte, sendet der größte Ölverbraucher, die USA, positive Signale aus Wirtschaft.

Wie die Federal Reserve Bank of New York heute mitteilte, ist der Empire State Index, der das Wachstum der Industrie misst, im Mai auf 17,1 Punkte gestiegen, nach 6,56 Punkten im April. Der Index hat deutlich die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Einzelhandelsumsatz ist im April nur noch um 0,1 Prozent gewachsen, wie das Handelsministerium heute mitteilte. Damit hat sich die Geschwindigkeit des Wachstums nach einem guten ersten Quartal deutlich verlangsamt. Positiv aufgenommen wurde auch der Index zur Stimmung unter den Hausbauern, der im Mai auf den höchsten Stand seit fünf gestiegen ist. Der Index lag bei 29 Punkten, nach 24 Punkten im April. Die Grenze für eine überwiegend positive Einschätzung des Marktes ist ein Niveau von 50.

Somit schwanken die Investoren zwischen den überwiegend positiven Daten aus den USA und der anhaltenden Krise in der Euro-Zone, deren Wachstum derzeit fast nur noch in Deutschland stattfindet. Am morgigen Mittwoch wird das US-Energieministerium die neuesten Lagerbestandsdaten veröffentlichen. Laut Bloomberg.com wird hier mit einem weiteren Anstieg der Bestände gerechnet, was nicht zuletzt den warmen Wintermonaten zu verdanken sein dürften. Die Bestände liegen derzeit auf dem höchsten Niveau seit mehr als zwanzig Jahren. Zusätzlichen  Druck übt der feste US-Dollar aus, der sich gegenüber dem Euro auf 1,2733 USD verbessert hat.

Brent-Rohöl verbessert sich aktuell um 0,3 Prozent auf 111,93 USD/Barrel, WTI-Rohöl gibt 0,2 Prozent auf 94,58 USD/Barrel ab.

Anzeige

Investoren können die Kursentwicklung von Brent-Rohöl mit dem Index-Zertifikat auf den JPMCCI ICE Brent Crude Total Return Index der Bank Vontobel nachvollziehen und so von der weltweit steigenden Nachfrage des mittlerweile knappen Guts profitieren. Das Zertifikat hat die WKN VT1FCD. Alle weiteren Informationen zum Produkt finden Sie hier.

Alternativ können Investoren auf eine Aufholjagd von NYMEX-Rohöl auf Brent-Rohöl setzen. Der Spread zwischen den beiden Ölsorten von derzeit 15 US Dollar je Barrel könnte bei einer Verengung des Marktes in den USA wieder geschlossen werden. Dazu hat die Bank Vontobel das Index-Zertifikat auf den JPMCCI NYMEX Crude Oil Total Return Index aufgelegt. Das Zertifikat hat die WKN VT10MU. Alle weiteren Informationen zum Produkt finden Sie hier.

Disclaimer:

Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und die enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen. Eine Anlage in die genannten Wertpapiere ist mit einem Totalverlustrisiko verbunden und eine Investitionsentscheidung sollte nur auf Grundlage des für die genannten Wertpapiere allein maßgeblichen Prospekts getroffen werden.

Die Informationen in diesem Dokument stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anlageprodukten dar. Die Bewertungen, Kurse und Nachrichten zu den besprochenen Aktien und Unternehmen werden von den Autoren nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Die Autoren sind jedoch nicht in der Lage, deren Verbindlichkeit und Seriosität im jedem Einzelfall zu überprüfen.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Relevante Zertifikate  Letztes Update: 27.10.2016 

Name Fälligkeit Referenz Geld Brief Änderung
Erdöl (Brent Crude Oil) Open End Zertifikat
(NL0000202109)
open end 51.51 22.13 22.17 0.24
Erdöl (Brent Crude Oil) Quanto Open End Zertifikat
(NL0000407625)
open end 0.00 12.21 0.00 0.25
Griechenland ASE 20 Index Open End Zertifikat
(NL0000414035)
open end 1564.89 1.48 0.00 0.00
Erdöl (Brent Crude Oil) MINI Short
(DE000AA8VUL1)
open end 108.84 3.41 3.43 0.00
Brent Crude Oil MINI Short
(NL0006399511)
open end 119.66 4.04 4.06 -0.77
Erdöl (Brent Crude Oil) MINI Long
(NL0006542607)
open end 44.27 1.47 0.00 -0.70
RICI Enhanced Brent Crude Oil TR Index Open End Ze
(DE000AA1HXV8)
open end 10346.01 78.69 78.92 -0.99
RICI Enhanced Brent Crude Oil TR Index Quanto Open
(DE000AA1HXT2)
open end 0.00 45.25 0.00 0.25
Brent Crude Oil MINI Long
(NL0009079078)
open end 111.50 47.80 47.82 0.87
RBS

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
n/a n/a n/a
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

Werbung
GET NEWS - BE PROFITEER