21.08.17  News  shareribs-Happen  Metalle  Öl 

Kupfer-Longs auf Rekordhoch, Gold-Longs steigen - CoT-Report

(shareribs.com) New York 21.08.17 - Auch in der vergangenen Woche wurden die Netto-Longs auf Kupfer und Gold wieder ausgeweitet. Kupfer steht hoch in der Gunst der Investoren, was allerdings auch das Korrekturpotential vergrößert.

Wie die Commodity Futures Trading Commission am Freitag mitteilte, haben die spekulativen Finanzinvestoren ihre Netto-Longpositionen auf zwölf in den USA gehandelte Rohstoffe, in der Woche bis um 15. August, um 8,5 Prozent auf 551.460 Kontrakte reduziert. Einmal mehr betraf dies vor allem die Agrarrohstoffe und Rohöl. Bei den Metallen zeigte sich teils ein deutlicher Anstieg der Netto-Longs.

Die geopolitische Lage und vor allem die Sorgen über die Zukunft in der US-Regierung machen Gold für Anleger gegenwärtig wieder attraktiver. Das gelbe Metall ist in der vergangenen Woche erstmals in diesem Jahr über die Marke von 1.300 USD gestiegen. Auf Sicht der Woche blieb der Preis aber nahezu unverändert. Am Freitag wurde bekannt, dass der Chefstratege des US-Präsidenten das Weiße Haus verlassen wird. Die Rufe nach weiteren Personalaustauschen werden damit wieder lauter. Die Anleger fürchten eine wachsende Handlungsunfähigkeit des Weißen Hauses, bevor wesentliche programmatische Punkte von Trump überhaupt angegangen wurden. Auch die Anschläge in Spanien und Finnland sorgen für Verunsicherung, weshalb ein sicherer Hafen wieder wichtiger wird. Und auch die Geldpolitik in den USA könnte Gold weiter stützen, nachdem die jüngsten Konjunkturdaten schwächer ausfielen. So wird nun über die weiteren Schritte der US-Notenbank und eine weitere Leitzinserhöhung in den USA in diesem Jahr spekuliert. Die Zahl der Netto-Longpositionen auf Gold stieg zuletzt um 29,6 Prozent auf 179.537 Kontrakte.

Deutlich anstiegen ist auch die Zahl der Netto-Longs auf Silber die um 33,5 Prozent auf 36.537 Kontrakte stiegen. Bei Platin ging es um 67,6 Prozent auf 13.298 Kontrakte aufwärts und bei Palladium war ein Anstieg der Netto-Longs um 1,3 Prozent auf 24.194 Kontrakte. Das Metall erreichte in der vergangenen Woche das höchste Niveau seit 16 Jahren.

Auch Kupfer hat kürzlich neue Hochs erreicht. Das Metall notiert über der Marke von 6.400 USD, gestützt von der Aussicht auf eine weiterhin gute Nachfrage in China. Auch Angebotsseitig sehen die Marktteilnehmer einige Risiken, welche die Preiserholung unterstützt. Aus China kamen zuletzt eher schwächere Konjunkturdaten, dennoch ist man hinsichtlich der Nachfrageentwicklung bis Ende des Jahres eher optimistisch. Die International Copper Study Group meldete am Freitag, dass der Kupfermarkt in den ersten fünf Monaten des Jahres einen Überschuss von 15.000 Tonnen aufgewiesen habe. Die spekulativen Finanzinvestoren haben ihre Netto-Longs auf Kupfer zuletzt um 7,2 Prozent auf 120.175 Kontrakte ausgeweitet.

Bei Rohöl kam es zu einem leichten Rückgang der Netto-Longs. Die Preise sind in der vergangenen Woche wieder etwas unter Druck geraten, nachdem die OPEC und die Internationale Energieagentur einen Anstieg der Förderung der OPEC meldeten. Am Freitag kam es allerdings zu einer deutlichen Gegenbewegung und die Preise zogen deutlich an. Die US-Rohölbestände sind auch in der vorvergangenen Woche wieder deutlich gesunken, gleichzeitig stieg aber auch die Förderung in den USA an. Die Analysten von Baker Hughes meldeten am Freitag einen Rückgang der laufenden Förderanlagen um fünf auf 763 Anlagen, was zum Anstieg der Preise beigetragen hat. Die Produzenten haben damit auf den neuerlichen Rückgang der Preise reagiert. Die Zahl der Netto-Longs auf Rohöl sank zuletzt um zwei Prozent auf 274.441 Kontrakte.

Die Investoren sind nun wieder netto-short auf Sojabohnen. Die Preise sind zuletzt deutlich unter Druck geraten, wobei mit der Zahl von 14.399 Kontrakten das Abwärtspotential nun aber begrenzt sein dürfte. Das Wetter in den USA bleibt weiter trocken, allerdings ist das Wetter gegenwärtig weniger im Fokus der Marktteilnehmer. Die Zahl der Netto-Longs auf Mais wurde um 40,7 Prozent auf 39.802 Kontrakte reduziert, bei Weizen wurde die Zahl der Netto-Shorts mehr als verdoppelt - auf nun 34.236 Kontrakte.


Quelle: shareribs.com / CFTC

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

MAIS

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SOJABOHNEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WEIZEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ZUCKER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1341,54 1.342,37 -0,06%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PLATIN

 
Kurs Vortag Veränderung
805,25 812,50 -0,89%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PALLADIUM

 
Kurs Vortag Veränderung
1467,50 1.469,00 -0,10%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SILBER

 
Kurs Vortag Veränderung
14,87 14,91 -0,27%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

KUPFER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed