15.10.18  News  Soft Commodities  shareribs-Happen 

Rohöl-Longs sinken, Gold-Shorts klettern - CoT-Report

(shareribs.com) Washington 15.10.2018 - Die Netto-Shorts auf US-Rohstoffe wurden in der vergangenen reduziert. Bei Gold allerdings stieg die Zahl der Netto-Shortpositionen auf mehr als 100.000. Die Netto-Longs auf US-Rohöl sanken.

Wie die Commodity Futures Trading Commission am Freitag mitteilte, haben die spekulativen Finanzinvestoren ihre Netto-Shortpositionen auf zwölf in den USA gehandelte Rohstoffe, in der Woche bis zum 9. Oktober, um 33,7 Prozent auf 34.044 Kontrakte reduziert. Dabei gingen die Netto-Longpositionen auf Rohöl überraschend deutlich zurück, während die Netto-Shorts auf Gold um mehr als vierzig Prozent ausgeweitet wurden.

Die Zahl der Netto-Shortpositionen auf Gold wurden in der vergangenen Woche um 40,9 Prozent auf 103.009 Kontrakte ausgeweitet. Damit stiegen die Short-Wetten deutlich, bevor der Goldpreis deutlich angestiegen ist. Die steigenden Renditen auf US-Staatsanleihen spiegeln die jüngste Geldpolitik der US-Notenbank wider. Dort wird für dieses Jahr noch eine weitere Leitzinserhöhung erwartet, selbst nachdem die Inflation im September nicht so hoch ausfiel wie erwartet. Gold konnte in diesem Umfeld dennoch zulegen, da es an den Aktienmärkten deutlich nach unten ging. Hier scheint der Bedarf an einem sicheren Hafen wieder leicht zugenommen zu haben.

Bei Silber war ein Anstieg der Netto-Shorts um 11,9 Prozent auf 40.265 Kontrakte zu verzeichnen. Die Netto-Longpositionen auf Palladium wurden um zwölf Prozent auf 9.967 Kontrakte ausgeweitet. Bei Platin sank die Zahl der Netto-Shorts um 24,2 Prozent auf 5.927 Kontrakte.

Die Rohöl-Longs wurden zuletzt überraschend deutlich reduziert. Hier ging es um zwölf Prozent auf 281.832 Kontrakte nach unten, das geringste Niveau seit knapp einem Jahr. Die Goldpreise lagen in der vergangenen Woche unter Druck, nachdem die Sorgen über die Konjunktur und damit auch die Rohstoffnachfrage stärker artikuliert wurden. Derweil hat die OPEC ihren jüngsten Monatsbericht veröffentlich, laut dem das Ölkartell den Ausstoß ausweitete. Die kommenden US-Sanktionen gegen den Iran sind derweil in den Hintergrund gerückt.

Deutlich gestiegen sind derweil die Netto-Shortpositionen auf Kupfer hier ging es von 101 auf 7.850 Kontrakte nach oben. Die Preise für das rote Metall sind in der vergangenen Woche wieder gestiegen, Kupfer erreichte nahezu wieder das Niveau von 6.300 USD. Im Vordergrund für die Marktteilnehmer steht derweil weiterhin der US-Handelsstreit mit China, deren Auswirkungen in den Oktoberdaten der chinesischen Regierung erwartet werden. Die Außenhandelsdaten für September fielen relativ stark aus. Der Kupferimport stieg auf mehr als 521.000 Tonnen, was die Preise nach oben trieb. Der festere Dollar und auch die höheren Ölpreise dürften aber dafür sorgen, dass die Preisstärke vorrübergehender Natur ist.

Bei den Agrarrohstoffe wurden die Netto-Shortpositionen auf Mais um 41,1 Prozent auf 34.032 Kontrakte reduziert. Dem gegenüber stand ein Anstieg der Netto-Shorts auf Weizen die um 39,6 Prozent auf 16.885 Kontrakte stiegen. Die Netto-Shortpositionen auf Sojabohnen gingen um 6,8 Prozent auf 41.401 Kontrakte zurück.


Quelle: shareribs.com / CFTC

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

MAIS

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SOJABOHNEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WEIZEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PLATIN

 
Kurs Vortag Veränderung
810,60 811,70 -0,14%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1383,53 1.360,44 +1,70%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SILBER

 
Kurs Vortag Veränderung
15,40 15,17 +1,52%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

KUPFER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed