15.04.16  News  IT 

Biotech-Report: Santhera und MagForce gesucht, Sektor schwach

(shareribs.com) Frankfurt / New York 15.04.2016 - Biotech-Aktien zeigen sich heute in einem eher schwachen Marktumfeld ebenfalls leichter. Vor allem in den USA überwiegen negative Vorzeichen. Im deutschen Handel klettern Santhera und MagForce.

Der DAX korrigiert heute um 0,4 Prozent auf 10.058 Punkte, wobei es für E.On, RWE und Lufthansa aufwärtsgeht, während Volkswagen Daimler und Fresenius verlieren. Der TecDAX korrigiert um 0,5 Prozent auf 1.649 Punkte, hier ziehen Siltronic, SMA Solar und Wirecard an, Drägerwerk und Süss Microtec verlieren. Die Marktteilnehmer halten sich vor dem Wochenende zurück. Zwar meldete China relativ gute Konjunkturdaten, diese dürften jedoch eingepreist sein. Wichtiger sind für die Marktteilnehmer der festere Euro und die Berichtssaison im Vordergrund. Darüber hinaus wird am Wochenende in Doha das Treffen verschiedener Ölproduzenten stattfinden, bei dem über Maßnahmen zur Eindämmung des Überangebots verhandelt werden soll. Allerdings scheint bereits klar, dass die Ergebnisse hier eher enttäuschen werden. In den USA zeigt sich der Markt bestenfalls unentschieden. Der Dow notiert unverändert bei 17.930 Punkten, die NASDAQ verbessert sich um 0,1 Prozent auf 4.949 Punkte.

Im deutschen Handel können die Papiere von Santhera Pharmaceuticals um 4,9 Prozent auf 66,59 Euro zulegen, MagForce verbessern sich um 4,5 Prozent auf 4,91 Euro, für Vita 34 geht es um 4,1 Prozent auf 4,88 Euro nach oben. Weiterhin können BB Biotech um 0,9 Prozent auf 45,52 Euro zulegen. Das Unternehmen legte am Mittwoch schwache Zahlen für das erste Quartal vor, konnte nach einem starken Kurseinbruch aber das Gros der Verluste wiedergutmachen.

Die Papiere von Evotec haben sich im Wochenverlauf erholt, heute kommt es hier zu leichten Gewinnmitnahmen, die Papiere verlieren 0,3 Prozent auf 3,49 Euro.

Deutlich nach unten geht es heute für BioFrontera, die 3,1 Prozent auf 2,80 Euro verlieren. Das Unternehmen hat für das abgelaufene Jahr einen Umsatz von 4,1 Mio. Euro gemeldet, 34 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Bruttomarge stieg auf 70 Prozent, der Nettoverlust lag bei 11,3 Mio. Euro, nach 10,7 Mio. Euro im Jahr 2014.

In den USA verlieren Gilead Sciences 0,3 Prozent auf 97,87 USD, Amgen geben 0,6 Prozent auf 159,18 USD ab. Für Celgene Corp geht es um 1,1 Prozent auf 105,84 USD nach unten, Vertex Pharmaceuticals fallen um 4,8 Prozent auf 82,89 USD und Puma Biotech geben 0,6 Prozent auf 31,76 USD ab.



In den vergangenen Jahren ist nicht nur die Biotechnologie-Branche stark gewachsen. Auch im Wellness- und Gesundheitssektor ist nach wie vor ein starkes Wachstum zu beobachten. In diesem Bereich plant die kanadische Relevium Technologies Inc. (WKN: A2ACP6) mit der Kommerzialisierung eigener Technologien und der Übernahme profitabel arbeitender Unternehmen eine expansive Strategie. Das Unternehmen verfügt dabei über ein erfahrenes Führungs- und Beraterteam. Angesichts der gegenwärtigen Unterbewertung könnte sich bei Relevium Technologies eine starke Kursentwicklung ergeben, wie sie schon bei Santhera Pharmaceuticals zu sehen war.

Lesen Sie mehr zu Relevium Technologies hier: http://goo.gl/Pw1Eio


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Relevium Technologies Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat kurzfristig die Absicht, diese zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.


Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

RELEVIUM TECHNOLOGIES INC

 
Kurs Vortag Veränderung
0,0473 0,046 3,73%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

AMGEN INC

 
Kurs Vortag Veränderung
160,44 159,20 0,78%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BIOGEN IDEC INC

 
Kurs Vortag Veränderung
207,65 206,25 0,68%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GILEAD SCIENCES INC

 
Kurs Vortag Veränderung
59,20 59,82 -1,04%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ISORAY INC

 
Kurs Vortag Veränderung
0,3546 0,352 0,77%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

INCYTE CORPORATION

 
Kurs Vortag Veränderung
72,37 70,68 2,39%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PUMA BIOTECHNOLOGY INC

 
Kurs Vortag Veränderung
9,175 9,122 0,58%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SANTHERA PHARMACEUTICALS HOLDING AG

 
Kurs Vortag Veränderung
13,96 13,78 1,31%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BB BIOTECH

 
Kurs Vortag Veränderung
59,35 59,55 -0,34%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

VITA 34 AG

 
Kurs Vortag Veränderung
11,80 11,25 4,89%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MORPHOSYS AG

 
Kurs Vortag Veränderung
100,30 99,50 0,80%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MAGFORCE AG

 
Kurs Vortag Veränderung
4,860 4,885 -0,51%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

EVOTEC AG

 
Kurs Vortag Veränderung
25,33 25,54 -0,82%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed