01.03.19  News  IT 

Crypto Report: Facebook plant laut NYT Start eigener Kryptowährung

(shareribs.com) San Francisco 01.03.2019 - Wie die New York Times berichtet, arbeitet Facebook an dem Start einer eigenen Kryptowährung, die in den nächsten Monaten auf den Markt kommen soll. Dies wäre der nächste Große Schritt für Kryptos.

Die New York Times berichtete am Donnerstag über Pläne von Facebook, eine eigene Kryptowährung zu starten. Das größte soziale Netzwerk der Welt könnte damit Kryptowährungen einen Durchbruch bescheren und die bisherigen Versuche vieler Player auf dem Markt in den Schatten stellen.

Laut NYT ist es das Ziel von Facebook, die Übertragung von Coins zwischen Nutzern zu ermöglichen. Die Zeitung beruft sich dabei auf fünf Personen, die mit den Vorgängen vertraut sind. Zudem sollen die Pläne so weit gediehen sein, dass man bereits mit entsprechenden Handelsplätzen Kontakt aufgenommen hat, um über den Verkauf eines solchen Facebook Coins zu sprechen.

Ein Start des Coins soll dem Bericht zufolge, schon im ersten Halbjahr 2019 erfolgen. Im Dezember berichtete Bloomberg, dass Facebook einen solchen Schritt plane, der zeitliche Rahmen dessen ist aber offenbar wesentlich ambitionierter als bislang erwartet. Darüber hinaus soll offenbar nicht nur WhatsApp die Möglichkeit erhalten, Facebook Coins zu übertragen, sondern auch Nutzer von Facebooks Messenger und auch Instagram. Damit könnten 2,7 Mrd. Nutzer einfachen Zugang zu Kryptowährungen erhalten.

Facebook hat in den vergangenen Monaten in neues Personal investiert, um seine Expertise im Bereich von Kryptowährungen zu verbessern. Laut New York Times beschäftigen sich derzeit 50 Menschen mit dem Projekt bei Facebook, 20 weitere Stellen sind noch unbesetzt.

In dem Bericht schreibt die NYT weiter, dass ein Facebook Coin der erste Schritt für das Unternehmen in dem Bereich sei. Der Coin soll dabei an traditionelle Währungen gekoppelt sein, was Spekulationen mit dem Coin unattraktiv machen würde. Gleichzeitig könnte damit die Akzeptanz eines solchen Coins schnell wachsen, da Nutzer sich wenige Gedanken über Währungsschwankungen machen müssten. Die Zeitung berichtet unter Berufung auf drei Quellen, dass die Koppelung an mehrere Währungen und nicht nur den US-Dollar erfolgen soll.

Der Vorstoß von Facebook würde Kryptowährungen von den Rändern des technologischen Spektrums in die Mitte rücken und könnte die Verbreitung von Kryptowährungen insgesamt stark beschleunigen. Zudem würden Regierungen gezwungen, sich stärker mit dem Thema zu beschäftigen und Regularien zu erarbeiten, die dieser globalen Herausforderung gerecht werden.




Der Wert des Bitcoins ist in den letzten Monaten stark zurückgekommen, weshalb sich viele Kritiker von Kryptowährungen bestätigt sehen. Doch obwohl es zu einiger Ernüchterung kam, ist das Interesse an Kryptos und dem Einsatz von Blockchain-Anwendungen insgesamt, ungebrochen. Immer mehr Unternehmen sind bereit, mit Blockchains zu experimentieren und auch im Einzelhandel wächst die Akzeptanz von alternativen Zahlungsmöglichkeiten, wie auch Samsungs geplanter Vorstoß zeigt.

Die in Kanada gelistete NetCents Technology Inc (WKN: A2AFTK) hat kürzlich große Fortschritte erzielt, die die Akzeptanz von Kryptowährungen bei Transaktionen deutlich steigern dürften. Das Unternehmen hat seine Zero Confirmation and Risk Analysis-Technologie veröffentlicht, die Transaktionen sicherstellen soll, bevor diese auf der Blockchain bestätigt werden. Die Technologie soll an Zahlungsabwickler, Einzelhändler und Unternehmen lizenziert werden, die einen sofortigen und risikoarmen Handel sicherstellen wollen. Genutzt werden soll die Technologie anfänglich für Bitcoin-Transaktionen und in wenigen Wochen dann auch für Litecoin und Bitcoin Cash verfügbar sein.



Quelle: Unternehmenspräsentation NetCents Technology - Januar 2019

NetCents Technology Inc (WKN: A2AFTK) hat vor wenigen Tagen die Einbindung seiner Technologie in die N5-Smart-Terminals von ExaDigm umgesetzt. Das Unternehmen ist einer der Marktführer bei bargeldlosen Zahlungslösungen über POS-Terminals. NetCents Technology hat in den letzten Monaten 20 Verträge mit Partnern unterzeichnet, die die Technologie von NetCents einsetzen wollen. NetCents Technology hat damit Zugriff auf mehr als fünf Millionen Händler. Geplant ist weiterhin die Integration bei Unternehmen wie Oracle und PAX und damit die Möglichkeit, Zugang zu 26 Millionen Zahlungsterminals zu erlangen.



Darüber hinaus arbeitet NetCents Technology an der Einführung einer Krypto-Kreditkarte, die nicht nur in Kanada, sondern auch in Europa eingesetzt werden kann. Damit will NetCents die Zahlungen mit Krypto-Währungen schneller machen, als es Zahlungen mit Kreditkarten heute sind.

NetCents Technology teilte am 28. Februar mit, dass man sein 20. Partnerabkommen unterzeichnet habe. Das Unternehmen habe ein ISO-Wiederverkaufsabkommen für den Zeitraum von fünf Jahren mit dem Händlerdienstleistungs- und POS-Terminalanbieter HDA unterzeichnet. HDA kooperiert mit Apple Pay® und Android Pay® und ermöglicht Transaktionen auf Verifone®- und GROOV-POS-Systemen. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: https://bit.ly/2ElYtPa


Quelle: www.youtube.com/watch?v=Ipk6xbpZtSI

Mehr zu NetCents Technology Inc (WKN: A2AFTK) finden Sie hier: https://bit.ly/2N9WZv4


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von NetCents Technology Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien des besprochenen Unternehmens und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

NETCENTS TECHNOLOGY INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
0,3915 0,421 -7,01%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

FACEBOOK INC

 
Kurs Vortag Veränderung
161,34 157,66 2,33%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed