18.04.18  News  IT 

Tech Market Report: TecDAX und NASDAQ weiten Gewinne aus, Tesla fest

(shareribs.com) Frankfurt / New York 18.04.18 - Technologie-Aktien zeigten sich am Mittwoch im deutschen Handel fester. Auch an der Wall Street geht es erneut aufwärts. Die Papiere von Tesla können zulegen, bei IBM steigen die Investoren enttäuscht aus.

Der DAX beendete den Handelstag nahezu unverändert bei 12.590 Punkten. Hier ging es für Papiere von RWE, Deutsche Post von Covestro nach oben. Auf der Verliererseite standen Continental, Commerzbank und Infineon. Der MDAX verbesserte sich um 0,6 Prozent auf 26.041 Punkte und der TecDAX stieg um 0,6 Prozent auf 2.665 Zähler. Nach der Aufwärtsbewegung in den letzten Tagen kam es heute in Frankfurt zu Ermüdungserscheinungen. Eine Reihe externer Faktoren beherrschen weiter das Stimmungsbild. Die Verbraucherpreise in der Euro-Zone sind im März um 1,3 Prozent gegenüber der Vorjahr gestiegen. Die Stimmung wird aber auch beeinflusst vom guten Start der Gewinnsaison in den USA. Die großen Banken haben starke Zahlen vorgelegt, wobei aber deutlich wurde, dass die Steuerreform in den USA die Entwicklung positiv beeinflusst habe. Der Dow bleibt heute flach bei 24.779 Punkten, die NASDAQ verbessert sich um 0,4 Prozent 7.312 Zählern.

Im deutschen Handel kletterten Manz AG um 3,0 Prozent auf 31,35 Euro. Der Maschinenbauer teilte mit, eine Order für eine Standard-Produktionslinie für Batteriezellen erhalten zu haben. Das Volumen liegt im unteren zweistelligen Millionenbereich und soll in den Geschäftsjahren 2018 und 2019 umsatz- und ertragswirksam sein.

RIB Software verteuerten sich um 4,7 Prozent auf 22,82 Euro. Das Unternehmen hat einen Phase-2 Auftrag mit einem Bauunternehmen unterzeichnet. SLM Solutions stiegen um 4,3 Prozent auf 34,15 Euro, für Software AG ging es um 2,8 Prozent auf 41,14 Euro nach oben. Xing AG kletterten um 2,7 Prozent auf 263,50 Euro. Für die Papiere von Wirecard ging es um 2,1 Prozent auf 110,70 Euro nach oben.

Deutlich nach unten ging es für Drägerwerk. Analyst Aliaksandr Halitsa von Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für die Aktie von 58,50 auf 55,00 Euro gesenkt, das Rating blieb bei „sell“. Grund für den Schritt waren die vorläufigen Daten für das erste Quartal, so der Analyst.

Telefonica Deutschland verloren 2,9 Prozent auf 3,78 Euro, für Freenet ging es um 1,7 Prozent auf 26,14 Euro, Infineon verbilligten sich um 1,2 Prozent auf 21,88 Euro und für United Internet ging es um 0,5 Prozent auf 54,34 Euro nach unten.

An der Wall Street zeigt sich heute ein gemischtes Bild. IBM rutschen um 7,8 Prozent auf 148,38 USD nach unten. Das Unternehmen meldete relativ gute Zahlen, der Ausblick blieb aber verhalten. Die Papiere des Schwergewichts Amazon steigen um 1,6 Prozent auf 1.527,92 USD, für Google-Mutter Alphabet geht es um 0,2 Prozent auf 1.072,28 USD nach unten. Apple verbilligen sich um 0,2 Prozent auf 177,95 USD.

Die Papiere von Netflix korrigieren um 1,1 Prozent auf 332.25 Euro, nachdem es dort gestern kräftig nach oben ging.

Tesla legen um 2,0 Prozent auf 293,32 USD. CEO Elon Musk hat sich in einer Mail an seine Mitarbeiter gewandt und dort ein Produktionsziel von 6.000 Einheiten/Woche für das Model 3 ausgegeben. Nachdem kürzlich Goldman Sachs mitteilte, dass das Unternehmen in diesem Jahr nochmals die Kapitalmärkte bemühen müsse, um sich weiter zu finanzieren, hat ein Analyst von Bernstein sich ähnlich geäußert.




Unternehmen wie Tesla, Apple und Google reklamieren für sich gerne, Innovationsführer zu sein. Tatsächliche Innovationen werden aber meist im Kleinen entwickelt und dann von großen Unternehmen adaptiert und vermarktet. Zu den Branchen, die man nicht unbedingt zu den Innovationsführern zählt, gehört die Petrolchemie. Doch auch hier gibt es durchaus wichtige Entwicklungen. Die kanadische Gen III Oil Corp. (WKN: A2DYXJ) hat ein Verfahren entwickelt, dass bekannte Raffinierungstechnologien mit einer Flüssigkeitsextraktionsstufe kombiniert. Das Unternehmen ist damit in der Lage, aus Altöl eine vergleichsweise höhere Menge an Basisschmierstoffen zu extrahieren.

Das als ReGen bezeichnete Verfahren wurde in einer Pilotanlage getestet und von renommierten Organisationen verifiziert. Im Rahmen des Verfahrens werden 97 Prozent des verarbeiteten Altöls zu Ölderivaten weiterverarbeitet. Das mit 16 Patenten geschützte Verfahren wird Gen III Oil Corp. (WKN: A2DYXJ) in seiner ersten kommerziellen Anlage, die eine Kapazität von 2.800 bpd haben wird, zum Einsatz bringen. Die Anlage soll im zweiten Quartal 2019 in Betrieb genommen werden und dann einen Abnahme- und Liefervertrag mit einer Tochtergesellschaft von Elbow River Marketing erfüllen. Der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren und umfasst mehr als 900 Mio. CAD.

Gen III Oil Corp. (WKN: A2DYXJ) will sich aber nicht auf den kanadischen Markt beschränken, sondern hat für die Zukunft Standorte für weitere mögliche Anlagen, unter anderem am Gold von Mexiko, identifiziert. Doch auch ohne die Expansion rechnet das Unternehmen mit einer hervorragenden Entwicklung. Für das erste Jahr nach Inbetriebnahme der Anlage wird ein EBITDA von 112,5 Mio. CAD erwartet. Mehr zu Gen III Oil Corp. (WKN: A2DYXJ) lesen Sie hier: https://bit.ly/2EWvmQJ

Die Aktie von Gen III Oil Corp. kann in Frankfurt, Stuttgart oder direkt in Kanada gehandelt werden.


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von GEN III Oil Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Bitte beachten Sie des Weiteren unseren Risikohinweis!

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

GEN III OIL CORP.

 
Kurs Vortag Veränderung
0,2035 0,204 -0,29%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

AMAZON.COM INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
1669,80 1.654,20 0,94%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ALPHABET INC (GOOGLE)

 
Kurs Vortag Veränderung
968,30 969,50 -0,12%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

APPLE INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
172,60 173,00 -0,23%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

FACEBOOK INC

 
Kurs Vortag Veränderung
161,34 157,66 2,33%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

INTEL CORP.

 
Kurs Vortag Veränderung
41,110 41,50 -0,94%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

TESLA INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
190,20 188,34 0,99%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

NORDEX AG

 
Kurs Vortag Veränderung
12,98 13,24 -1,96%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SAP

 
Kurs Vortag Veränderung
113,80 114,08 -0,25%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SLM SOLUTIONS GROUP

 
Kurs Vortag Veränderung
10,08 10,56 -4,55%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

UNITED INTERNET AG

 
Kurs Vortag Veränderung
31,61 33,30 -5,08%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WIRECARD AG

 
Kurs Vortag Veränderung
150,35 150,60 -0,17%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed