11.07.17  News  Solar 

PV-Zubau in China stabiler als 2016?

(shareribs.com) Peking 11.07.2017 - Der Zubau von PV-Anlagen ist im vergangenen Jahr vorrangig im ersten Halbjahr gewachsen. Im zweiten Halbjahr brach dieses jedoch geradezu ein. Für das laufende Jahr erwartet man eine stabilere Entwicklung.

Wie die AECEA in einem Bericht zum Status quo des chinesischen PV-Marktes mitteilte, dürfte das Wachstum in diesem Jahr deutlich konstanter aussehen als 2016. Im vergangenen Jahr wurden in den ersten sechs Monaten PV-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 21 GW errichtet. Das starke Wachstum wurde auf das Auslaufen von Subventionen zum Ende des ersten Halbjahres zurückgeführt.

Im Jahr 2017 hat die Regierung neue Programme eingeführt, die für eine konstantere Nachfrage sorgen sollten und vor allem auch einen erneuten Einbruch der durchschnittlichen Preise für PV-Module verhindern.

Die Nachfrage im ersten Halbjahr lag der AECEA zufolge bei 24 GW. Erneut wurde die Nachfrage dabei vom Auslaufen von Subventionen gestützt, insgesamt sollte der Effekt aber geringer ausfallen. Die Nachfrage sei so stark gewesen, dass ein Hersteller von Spannungswandlern Lieferungen ins Ausland eingestellt hat.

Im Gesamtjahr 2016 lag der Gesamtzubau von PV-Kapazitäten der Regierung zufolge bei 34,5 GW, im laufenden Jahr dürfte dies deutlich überschritten werden.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

JA SOLAR HOLDINGS

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

RENESOLA LTD

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

TRINA SOLAR

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed