07.08.12  Analyse  shareribs-Happen  IT 

Zecotek mit Straight Flush oder kommt direkt ein Weißer Ritter?

(shareribs.com) Liebe Profiteers,

hinter den Kulissen geht es nach unseren Informationen heiß her. Es ist ein regelrechter Krieg um die Vorherrschaft bei Szintillationskristallen entbrannt.

Unser Topwert Zecotek Photonics Inc. (WKN: A0M8QZ) hat hier im wahrsten Sinne des Wortes einen "Straight Flush" auf der Hand, während einige große Konzerne noch versuchen zu bluffen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis es hier zum Show Down kommt und alle ihre Karten auf den Tisch legen müssen! Dank eines "Straight Flush" wird es aber nur einen Gewinner geben - Zecotek!

Wie Sie bereits wissen, hat Zecotek Photonics die Firmen Philips Medical Systems Inc. (www.healthcare.philips.com/us_en), Philips Healthcare Informatics Inc. und Saint-Gobain Ceramics and Plastics Inc. (www.saint-gobain-northamerica.com) wegen absichtlicher Patentverletzung im Hinblick auf den LFS-Kristall verklagt.

Es geht um eine potenzielle Verletzung des am 6. November 2006 gewährten US-Patentes Nr. 7.132.060 von Zecotek, welches die Substanzen und die chemische Zusammensetzung schützt, die für die Herstellung eines Szintillationskristalls namens LFS verwendet werden, welcher in medizinischen Geräten (wie z.B. PET-Scannern) zum Einsatz kommt.

Ende Mai 2012 musste Saint-Gobain bereits eine böse Schlappe hinnehmen. Das oberste US-Gericht schmetterte eine letzte Berufung von Saint-Gobain ab (Quelle: http://mobile.businessweek.com/news/2012-05-29/saint-gobain-rebuffed-by-top-u-dot-s-dot-court-on-siemens-patent).

Worum ging es?

Vor gut sechs Jahren präsentierte Zecotek seinen weit überlegenen Szintillationskristall LFS bei OEMs und Herstellern. Die Suche nach Lizenznehmern blieb aber überraschenderweise erfolglos. Kurios, da der LFS-Kristall auch erfolgreich am Schweizer CERN eingesetzt wird.

Nur wenig später brachte Saint-Gobain einen neuen Kristall namens LYSO auf den Markt. 18 Monate später verklagte Siemens die Franzosen, da es keinen wesentlichen Unterschied zwischen dem eigenen LSO- und dem LYSO-Kristall gab. Das Gericht sprach Siemens - basierend auf dem Verkauf von Kristallen für 61 PET/CT-Scanner an Philips - einen Schadenersatz inklusive entgangener Gewinne in Höhe von circa 44 Mio. USD zu, das sich auf ein Patent bezog, welches kurz darauf auslief.

Darüber hinaus verwies das Gericht das Verfahren an die nächsthöhere Instanz, da der Richter einen höheren Schadenersatzanspruch für gerechtfertigt hielt, weil Saint-Gobain Kristalle für die Produktion von weiteren 18 PET/CT-Scannern an Philips geliefert hatte. Dieses Urteil wurde nun final bestätigt.

In einer Pressemitteilung vom 6. Juni 2011 erwähnte Philips, dass man seit 2006 (dem Jahr, in dem Zecotek sein Patent erhielt) 260 PET/CT-Scanner weltweit installiert hat. Man kann mit Fug und Recht davon ausgehen, dass bei allen PET/CT-Scannern Kristalle von Saint-Gobain verwendet und inzwischen weitere 40 PET/CT-Scanner verkauft wurden.

Dieses Urteil hat direkte Auswirkungen auf Zecotek, da es ein hervorragendes Präzedenzurteil ist! Auch Siemens Medical Solutions USA, Inc. sieht sich mit einer Klage von Crystal Photonics Inc. im Hinblick auf einen Laserkristall konfrontiert (Quelle: www.knobbemedical.com/wp-content/uploads/2011/12/Complaint_611-cv-01118.pdf). Das Zecotek-Management beobachtet auch hier die Entwicklung sehr aufmerksam, ob Siemens Medical gegebenenfalls auch das Zecotek-Patent verletzt haben könnte.

Wie hoch könnte der mögliche Schadenersatz für Zecotek sein?

Der Zecotek-Geschäftsbereich Imaging (ZIS) hat im Jahre 2003 eine kosteneffiziente Technologie zur Herstellung eines Szintillations-kristalls namens LFS entwickelt, der für die neue Generation von Hochleistungs-PET-Scannern perfekt geeignet ist. Ein PET/CT-Scanner kostet circa 1,5-2,0 Mio. USD und umfasst normalerweise rund 20.000-30.000 dieser Kristalle. Ein Drittel der Produktionskosten eines PET/CT-Scanners entfallen auf Kristalle. Weltweit werden rund 800 PET-Scanner pro Jahr ausgeliefert.

Zu den Konzernen, die diesen Milliardenmarkt unter sich aufgeteilt haben, zählen GE Healthcare (30 Prozent), Siemens Medical (30 Prozent), Philips Healthcare (25 Prozent) sowie die ungarische MEDISO (15 Prozent).

In ihrer Analyse vom 19. März 2012 schätzen die Experten von Alpha Edge Inc. die potenzielle Schadenersatzzahlung unter Berück-sichtigung von 737.000 USD pro PET/CT-Scanner und 300 verkauften Maschinen auf 221 Mio. USD. Dabei ist der Verlust an Börsenwert bei Zecotek noch gar nicht berücksichtigt. Das Verfahren könnte 2-3 Jahre dauern, aber ein schneller Vergleich dürfte realistischer sein. Schließlich werden mehr als 90 Prozent aller Patentstreitigkeiten außergerichtlich beigelegt.

Patentverletzungen können vom Gericht mit angemessenen Lizenz-gebühren, einer Gewinnbeteiligung an Verkäufen und/oder Schadenersatz für entgangenen Gewinn des Klägers geahndet werden. Bei absichtlicher Patentverletzung kann der zugesprochene Schadenersatz sogar um den Faktor 3 höher liegen - sprich anstatt 221 Mio. USD könnten es 663 Mio. USD werden.

Es kann mit Fug und Recht angenommen werden, dass die Zecotek-Technologie den Beklagten bekannt war und dass es in der Vergangenheit Gespräche zwischen diesen Firmen gab, ohne dass es zum Abschluss eines Lizenzvertrages kam.

Weißer Ritter?

Mittlerweile haben die Anwälte von Saint-Gobain und Philips genügend Zeit gehabt, die Klageschrift von Zecotek inklusive der belastenden Beweise auszuwerten und ihren Mandanten Lösungen vorzuschlagen.

Die Klage gegen Saint-Gobain und Philips hat aber auch die Aufmerksamkeit einiger kanadischer Investmentbanken geweckt. Sollte es zur Verpflichtung einer Investmentbank im Hinblick auf den Verkauf eines oder mehrerer Geschäftsbereiche kommen, dürfte dies den Druck auf die beklagten Parteien drastisch erhöhen und einer schnellen Einigung zuträglich sein.

Als Käufer kommen dann auch die großen Konzerne in Frage, die ebenfalls im PET/CT-Markt mitspielen, aber auch Private Equity Investoren könnten hier ihre Chance wittern.

Megaaufträge vom CERN?

Wir haben zudem einen interessanten Artikel gefunden, aus dem man schließen kann, dass Zecotek in 2013/2014 substanzielle Großaufträge vom CERN bekommen müsste (Quelle).

Wir taxieren den Wert der benötigten Photodetektoren auf 120 Mio. USD. Der Austausch der Kristalle dürfte weitere 100 Mio. USD kosten. Bei beiden Megaaufträgen ist Zecotek der Nummer 1-Kandidat des CERN!

FAZIT: Zecotek Photonics hat viele Eisen in Form von Produkten und Patenten im Feuer. Das Unternehmen verfügt über ein eindrucksvolles Patentportfolio (55 Patente), welches man aggressiv verteidigen will, falls jemand eines dieser Patente verletzen sollte.

Zecotek hat marktreife Produkte mit hohem Umsatzpotenzial, ist aber allein auf Basis des Rechtstreits dramatisch unterbewertet! Bedenken Sie, wir reden hier über eine - aller Voraussicht nach - absichtliche Patentverletzung über mindestens fünf Jahre, die Zecotek mehrere hundert Mio. USD an Schadenersatzzahlungen bescheren und damit eine Sonderausschüttung (Dividende) oder ein Aktienrückkauf-programm finanzieren könnte.

Zecotek verfügt über ein explosives Kurspotenzial und könnte sich innerhalb kurzer Zeit vervielfachen. Schließlich liegt der aktuelle Börsenwert von Zecotek Photonics Inc. (WKN: A0M8QZ) bei gerade einmal rund 25 Mio. CAD.

Auf dem aktuellen Kursniveau ist die Aktie ein klassischer "screaming buy" - ein schreiender Kauf - und dürfte cleveren Investoren eine dreistellige Rendite bescheren.

Wir rechnen noch im laufenden Jahr mit einem Vergleich. Bevor die Aktie selbst zur Bückware wird, sollten Sie jetzt Ihr Depot damit bestücken bzw. Ihre Position aufstocken. Das Kursziel sehen wir auf Sicht von sechs Monaten bei 3,82 Euro. Bitte setzen Sie einen individuellen Stopp-Kurs.

Mit besten Grüßen
Ihr PROFITEER-Team

Denken Sie unbedingt daran, von Zeit zu Zeit unsere Website zu besuchen.

Dort erhalten Sie stets die brandaktuellen Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs und Sie bleiben immer am Ball.

Hinweis gemäß § 34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland):

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat eventuell die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Quelle: shareribs.com, Autor: (beprofiteer)

 

 Relevante Zertifikate  Letztes Update: 17.04.2014 

Name Fälligkeit Referenz Geld Brief Änderung
NYSE Arca Biotech Index Open End Zertifikat
(DE0006106701)
open end 2444.00 173.83 177.35 -0.99
DAX Index Open End Zertifikat
(DE0005437412)
open end 9286.60 93.16 93.17 -0.26
Euro STOXX 50 Index Open End Zertifikat
(DE0005437453)
open end 3126.01 31.31 31.41 -0.12
DJ STOXX 50 TR Index Open End Zertifikat
(DE0006075302)
open end 2897.01 28.90 29.01 -0.09
SMI (Swiss Market Index) Open End Zertifikat
(DE0005437461)
open end 8309.00 68.22 68.35 -0.20
USA S&P 500 Index Open End Zertifikat
(DE0005591325)
open end 1862.31 134.01 134.34 -0.59
USA NASDAQ 100 Index Open End Zertifikat
(DE0005437446)
open end 3505.40 25.25 25.38 -0.21
NYSE Arca Oil Open End Zertifikat
(DE0006874829)
open end 1565.00 112.48 114.75 -0.23
NYSE Arca Natural Gas Open End Zertifikat
(DE0006874811)
open end 880.00 63.45 64.40 -0.23
RBS

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

ZECOTEK PHOTONICS INC

 
Kurs Vortag Veränderung
0,460 0,474 -3,04%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed