14.05.18  News  shareribs-Happen  Minen 

CEO-Interview Pacific Rim Cobalt / Gen III Oil - Ritterschlag durch Canaccord

(shareribs.com) Sehr geehrte Leser,

in der vergangenen Woche hat Canaccord Genuity, eine führende Investmentbank Kanadas, eine 68(!)-seitige Researchstudie zu unserer Top-Empfehlung Gen III Oil Corp. (WKN: A2DYXJ) mit der Überschrift "An industry-disrupting oil change" veröffentlicht und empfiehlt seinen Kunden den Kauf der Aktie mit einem anfänglichen Kursziel von 1,50 CAD.

Die Canaccord-Analystin sieht in den kommenden Monaten eine Reihe von potenziellen Katalysatoren für einen steigenden Aktienkurs. Sie betonte das attraktive Chance-/Risikoverhältnis und kam bei ihrer Discounted-Cash-Flow-Berechnung auf einen fairen Wert von 2,70 CAD pro Aktie, bevor sie einen Risikoabschlag vorgenommen hat.

Falls Sie noch nicht bei der Gen III Oil-Aktie eingestiegen sind, können wir Ihnen nur noch einmal dringend raten, eine Position aufzubauen.

Unsere Empfehlung zu Sernova Corp. (WKN: A0LBCR) kam gerade noch rechtzeitig. Mit Dr. Piotr Witkowski, M.D. und Ph.D. der University of Chicago, hat das Top-Biotech-Unternehmen einen führenden Experten für Typ-1-Diabetes und Inselzelltransplantationen zum Hauptprüfer bzw. Leiter der klinischen Prüfung für Sernovas neue klinische Studie in den USA bestellt.

Er war unter anderem maßgeblich an der Entwicklung einer optimierten Inselzellisolationsmethode beteiligt, mit welcher der Erfolg klinischer Transplantationen deutlich verbessert werden konnte (Quelle: www.irw-press.com/de/news/sernova-kuendigt-klinische-phase-iii-studie-zur-cell-pouch-in-den-usa-an-die-von-einem-renommierten-klinischen-pruefer-mit-fachkenntnissen-in-diabetes-geleitet-wird_43325.html).

Warum sollte dieser Top-Mann seinen guten Ruf aufs Spiel setzen, wenn er nicht auch vom Erfolg von Sernovas Cell Pouch™ felsenfest überzeugt wäre? Kurse unter 0,50 CAD sind bei Sernova absolute Kaufkurse. Wir gehen davon aus, dass es bei Sernova jetzt Schlag auf Schlag gehen dürfte.

Exklusives CEO-Interview mit Pacific Rim Cobalt (Teil 1)


Quelle: www.youtube.com/watch?v=UR_niAu897w

Die Insiderkäufe in den vergangenen Wochen und eine Reihe von Nachrichten aus dem Kobalt-Sektor waren Grund genug für uns, in der vergangenen Woche ein Exklusivinterview mit Ranjeet Sundher, CEO von Pacific Rim Cobalt Corp. (WKN: A2JSSL), zu führen.

Profiteer: Ranjeet, der deutsche Bundesrat hat eine Resolution verabschiedet, in der ein Verbot von Verbrennungsmotoren bis 2030 gefordert wird. Der parteiübergreifende Beschluss fordert von der EU-Kommission in Brüssel die Umsetzung eines Verbots, welches dafür sorgen würde, dass ab 2030 nur noch emissionsfreie Fahrzeuge verkauft werden. Glauben Sie, dass dies durchkommt?

Ranjeet Sundher: Ich bin optimistisch, dass es so sein wird. Viele Länder setzen Verbote durch und Sie sehen fast monatlich eine neue Regierung, die dies umsetzt. Die Welt bewegt sich in Richtung Elektrofahrzeuge, und diese Regierungsmandate helfen dabei, den Prozess schneller voranzutreiben, was für uns sehr vorteilhaft ist. Autohersteller übernehmen selbst die Initiative und sagen, dass sie bis 2030 keine Verbrennungsmotoren mehr herstellen werden. Daher denke ich, dass die Dinge schon im Fluss sind.

Profiteer: Ivan Glasenberg, CEO von Glencore, sagte im März, dass die Automobilindustrie zu spät realisiere, dass China den Großteil der weltweiten Versorgung mit dem Batterierohstoff Kobalt kontrollieren werde. Teilen Sie seine Meinung?

Ranjeet Sundher: Wir stimmen zu 100 Prozent zu. Wir sind gerade von einer Reise nach China zurückgekommen und es ist im Vergleich zu nordamerikanischen und europäischen Industrien wie Tag und Nacht. China verbraucht mehr als 60 Prozent des weltweiten Kobalts, forciert Abnahmeverträge und investiert sogar in Explorationsunternehmen, was ziemlich selten für sie ist.

Wir sprechen mit Fonds, die jetzt ausschließlich für Investitionen in den Kobaltsektor aufgesetzt werden, und viele der Batteriehersteller haben Investment-Abteilungen, die sich mit dem Sektor befassen. Die japanischen und koreanischen Märkte verhalten sich ähnlich schnell und sichern sich Nachschub von ziemlich weit her.

Das ist perfekt für uns, denn unser gesamter Fokus liegt auf dem ostasiatischen Markt. Es ist der größte Markt; umfasst bevölkerungsreiche Länder; hat Regierungsmandate und Subventionen für saubere Energie und Elektrofahrzeuge sowie Hersteller und Investoren, die den Bedarf an Kobalt (und Nickel) verstehen.

Profiteer: Heutzutage verfügt die Demokratische Republik Kongo über sechs der zehn größten Kobaltminen der Welt. Vor allem durch chinesische Investitionen wird die zentralafrikanische Nation bis 2022 die neun größten Kobaltproduzenten stellen. Sehen Sie das als Bedrohung für Ihr Geschäft?

Ranjeet Sundher: Ganz und gar nicht. Wie bereits erwähnt, gehen die Chinesen bei der Jagd von Kobalt aggressiv vor und sind bereit, in weit entfernte und schwierige Länder zu gehen. Wir haben mit chinesischen Unternehmen gesprochen, die in der Demokratischen Republik Kongo tätig sind und diese suchen noch immer nach Kobalt in anderen Ländern, und sie wissen, wie schwierig das ist, weil das Universum der investierbaren Unternehmen sehr begrenzt ist.

Wir haben das Glück, unsere Projekte in Indonesien zu haben, was quasi in Chinas Hinterhof liegt, und ein Gebiet ist, welches auf eine lange Geschichte des Bergbaus und der Zusammenarbeit mit den Chinesen zurückblicken kann. Darüber hinaus ist Indonesien Teil der neuen Seidenstraße Chinas (One Belt, One Road), die von großer Bedeutung ist.

China verfügt über Kapitalkontrollen und der einfachste Weg für chinesische Unternehmen, anderswo zu investieren, ist, wenn man an die Regierungspolitik gebunden ist, und die One Belt, One Road-Politik ist für Ressourcen und Infrastruktur von Bedeutung.

Profiteer: Der Absatz von batteriebetriebenen, Plug-in-Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeugen in China stellt den größten Markt der Welt dar und könnte nach Schätzungen des chinesischen Verbandes der Automobilhersteller in diesem Jahr um mehr als ein Fünftel auf über eine Million steigen. Sie haben gerade eine Geschäftsreise nach China beendet. Wie war das Feedback zu Ihrem Vorzeigeprojekt?

Ranjeet Sundher: Das Feedback war fantastisch. Wie wir besprochen haben, ist China in diesem Sektor aggressiv unterwegs und der Weltmarktführer. Wir trafen uns mit einigen der größten Batterieproduzenten in diesem Bereich sowie mit Rohstofffonds und die Bestätigung, die sie unserem Geschäftsmodell gaben, war unglaublich motivierend.

Wir suchen einen chinesischen Partner und diese Reise war der Beginn dieses Prozesses. Jeder verstand, welchen Vorteil wir mit der Nähe Indonesiens zum chinesischen Markt haben, und einige der Firmen zeigten uns sogar ihre Zahlen zum internen Kobalt-Bedarf und diese waren ziemlich erstaunlich. Chinesische Unternehmen handeln traditionell nur langsam, und so wurden wir von den erhaltenen Antworten positiv überrascht.

Profiteer: Pacific Rim Cobalt hat gerade zwei Bohrgeräte mobilisiert, um ein umfangreiches Explorationsprogramm auf seinem 5.000 Hektar großen TNM-Projekt in Indonesien zu beginnen. Was können Anleger von den ersten Bohrergebnissen erwarten?

Ranjeet Sundher: Ich denke, dass die Anleger Ergebnisse erwarten sollten, die mit der historischen Schätzung übereinstimmen - 1,37 Prozent Nickel und 0,11 Prozent Kobalt und hoffentlich ein höherer Kobalt-Gehalt.

Die vorherige Arbeit wurde hauptsächlich von US Steel gemacht und es ist eine unglaubliche Leistung. In den 1970er Jahren gaben sie über 10 Mio. USD aus, was heute ungefähr 80 Mio. USD entsprechen würde. Allerdings konzentrierten sie sich auf das Nickel, so dass sie dem hochgradigen Kobalt nicht nachgingen. Wir wollen unseren Kobalt-Gehalt in die Nähe der hochgradigen Bohrergebnisse von 0,14-0,19 Prozent bringen.

...

Profiteer: Vielen Dank für das Interview. Viel Erfolg in der Zukunft!

Teil 2 des Exklusiv-Interviews erhalten Sie in einer unserer nächsten Ausgaben.

FAZIT: Unter Berücksichtigung von rund 51,1 Mio. ausstehenden Aktien liegt der Börsenwert von Pacific Rim Cobalt Corp. (WKN: A2JSSL) bei 18,4 Mio. CAD. Insider und Großaktionäre halten rund 44 Prozent aller Aktien.

10 gute Gründe für den Kauf von Pacific Rim Cobalt


 - eines der wenigen "Cobalt-Pure-Plays"
 - kurz- und mittelfristiges Angebotsdefizit am Kobalt-Markt
 - Riesennachfrage seitens der Automobil- und Elektroindustrie
 - starker Kobalt-Preis für mindestens eine Dekade absehbar
 - Weltklasse-Projekt in bergbaufreundlichem / politisch stabilem Land
 - erstklassige Infrastruktur in der Nähe eines Seehafens
 - Genehmigungen für Produktionsstart bereits vorhanden
 - geographische Nähe zum chinesischen Markt
 - Top-Management mit starker Erfolgsbilanz in Indonesien
 - im Vergleich zur Peer Group extrem unterbewertet

Die Aktie von Pacific Rim Cobalt Corp. (WKN: A2JSSL) bietet auf dem aktuellen Kursniveau ein extrem gutes Chance-/Risikoverhältnis. Wir sehen das Kursziel auf Sicht von 6-12 Monaten bei 4,50 CAD und erwarten die ersten Bohrergebnisse ab Juli 2018. Die Aktie kann spesengünstig in Frankfurt, Stuttgart und auf Tradegate gehandelt werden. Bitte limitieren Sie stets Ihre Kaufaufträge.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre PROFITEER-Redaktion

Bildquellen: www.pacificrimcobalt.com,
www.youtube.com/watch?v=UR_niAu897w


Denken Sie daran, auch unsere Website (www.beprofiteer.com) zu besuchen, um dort regelmäßig brandaktuelle Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs zu erhalten.



Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Gen III Oil Corp., Sernova Corp. und Pacific Rim Cobalt Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien der besprochenen Unternehmen Gen III Oil Corp. und Sernova Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Disclaimer!

Quelle: shareribs.com, Autor: (beprofiteer)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

PACIFIC RIM COBALT CORP.

 
Kurs Vortag Veränderung
n/a n/a n/a
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GEN III OIL CORP.

 
Kurs Vortag Veränderung
n/a n/a n/a
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SERNOVA CORP

 
Kurs Vortag Veränderung
n/a n/a n/a
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

Werbung
GET NEWS - BE PROFITEER