04.02.19  News  Öl 

Ölpreise verlieren leicht, Dollar belastet

(shareribs.com) London 04.02.2019 - Brent-Rohöl erreichte am Freitag zeitweise das höchste Niveau seit zwei Monaten. Die Förderkürzungen der OPEC zeigen Wirkung. Der festere Dollar und das hohe Kursniveau führen jedoch zu Gewinnmitnahmen.

Der US-Dollar kann zum Wochenauftakt deutlich zulegen. Der starke Arbeitsmarktbericht von Freitag dürfte wesentlich zu der Aufwärtsbewegung beitragen. Das US-Arbeitsministerium gab am Freitag bekannt, dass im Januar 304.000 Arbeitsplätze geschaffen wurden. Gleichzeitig stieg die Arbeitslosenrate leicht und der Dezember-Bericht wurde leicht nach unten korrigiert.

Der Dollarindex verbessert sich um 0,3 Prozent auf 95,855 USD und setzt damit die Ölpreise unter Druck.

Der Ölmarkt hat sich nach Ansicht einer Marktteilnehmer in den letzten Wochen verändert. Dazu trugen die Förderkürzungen der OPEC und die US-Sanktionen gegen Venezuela bei. Die Nachrichtenagentur Reuters hat in der vergangenen Woche mitgeteilt, dass die OPEC-Förderung im Januar so stark gesunken sei, wie seit zwei Jahren nicht. Damit dürfte die Produktion nahe der Nachfrage nach OPEC-Rohöl liegen.

Hinzu kommt eine Angebotsverknappung durch die US-Sanktionen gegen den Ölproduzenten PDVSA. Es wird davon ausgegangen, dass die Lieferungen dadurch um 500.000 Barrel pro Tag sinken dürften. Weiterhin dürften US-Lieferanten Chemikalien nicht mehr an PDVSA liefern, die benötigt werden, um das schwere Rohöl zu verarbeiten. Dies könnte das Angebot weiter reduzieren.

Während die OPEC das Ölangebot reduziert hat, ist das Angebot in den USA weiter gestiegen. Doch auch hier zeigt sich offenbar eine Anpassung. Baker Hughes teilte am Freitag mit, dass die Ölproduzenten die Zahl der laufenden Förderanlagen in der letzten Woche um 15 auf 847 reduziert haben.


Das Fass Brent-Rohöl korrigiert um 0,8 Prozent auf 62,26 USD, für WTI-Rohöl geht es um 2,0 Prozent auf 54,13 USD/Barrel nach unten.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

Werbung
GET NEWS - BE PROFITEER