07.07.21  News  Soft Commodities 

Cannabis Report: Wachstum der Branche zwingt US-Behörden zum Handeln; AMP (C4TA) sieht 2021 als Jahr des Durchbruchs

(shareribs.com) Washington / Erfurt 07.07.2021 - Die Behörden in den USA halten das Wachstum der Cannabisbranche für unausweichlich. Dementsprechend müssen Vorbereitungen getroffen werden. Der Präsident von AMP richtet sich an die Aktionäre.

Ein Bundesausschuss für wirtschaftliche Fragen hat sich in den USA mit der Entwicklung der Cannabisbranche beschäftigt. Im Rahmen einer Reihe von Empfehlungen des Ausschusses wurde mitgeteilt, dass die Branche in den USA weiter wachsen werde. Dies habe zur Folge, dass Schritte zur besseren Verfolgung vorgenommen werden müssen, um die Märkte nachverfolgen und Statistiken veröffentlichen zu können. Erstellt werden die Statistiken durch das North American Industry Classification System, das Branchen einordnet und Daten zu den Märkten in Mexiko, den USA und Kanada sammelt.

Die nun vorgeschlagenen Änderungen sollen im Bericht für das Jahr 2022 einfließen.

Unterstützer der Legalisierung bewerten die Aussagen zur Anpassung des Berichtes als wichtigen Schritt in Richtung der Normalisierung der Cannabisbranche. Angesichts der wachsenden Zahl an US-Bundesstaaten, die Cannabis vollständig legalisiert haben, scheint dieser Schritt überfällig. Noch deutlicher wird vor dem Hintergrund, da Kanada und Mexiko Cannabis ebenfalls vollständig legalisiert haben.

In der Folge wird es Ökonomen künftig einfacher möglich sein, die ökonomischen Daten der Branche zu erfassen und zu analysieren.

AMP (C4TA) sieht 2021 als Jahr des Durchbruchs

Während in den USA weiterhin viele auf große Fortschritte in der Legalisierung hoffen, sieht man bei der Profiteer-Empfehlung AMP Alternative Medical Products das laufende Jahr bereits als Jahr des Durchbruchs.

Der Präsident und Direktor des Unternehmens Dr. Stefan Feuerstein hat sich in einem Brief an die Aktionäre gewandt. Dr. Feuerstein hat darin mitgeteilt, dass man für das laufende Jahr optimistisch sei und das Geschäft weiter aufbaue. Dabei konzentriere man sich auf den deutschen Markt, der mit hochwertigen Cannabisprodukten versorgt werden soll. Dazu sollen ein branchenführendes Vertriebsteam etabliert, der Marktanteil der Marke Aphria ausgebaut und AMPs eigene medizinische und Wellness-Marken eingeführt werden.

Durch die Co-Marketing-Vertriebspartnerschaft mit Aphria kann AMP die medizinischen Marken von Aphria in mehr als 13.000 deutschen Apotheken verkaufen.

Ein ebenfalls wichtiger Teil der Strategie sei es zudem, die Marke AMP zu etablieren. Damit sollen Umsatz und Marge erhöht werden. Das erste Produkte der Marke soll AMP Classic 18/1, eine Blüte mit hohem THC-Gehalt. Die Einführung ist für Herbst 2021 vorgesehen.

In der zweiten Hälfte des Jahres erwartet Präsident Dr. Feuerstein ein starkes Umsatzwachstum, bedingt durch die Produktvielfalt, die mit der AMP-Marke noch ausgeweitet wird. Dabei helfe, dass die Vertriebsteams nun wieder verstärkt zu Ärzten und Apothekern reisen können, um persönliche Verkaufsgespräche zu führen.

Den gesamten Brief von Dr. Feuerstein lesen Sie hier: https://amp-eu.com/an-unsere-aktionaere/


AMP Alternative Medical Products Inc. (WKN: A2QNUQ)  ist vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen und vor allem der kommenden Weichenstellungen günstig bewertet. Dies haben auch strategische Investoren erkannt, die bei der jüngsten Kapitalerhöhung einen deutlichen Aufschlag akzeptierten. Wohin es mit AMP Alternative Medical Products Inc. (WKN: A2QNUQ) geht und welche Rolle Aphrias Tochtergesellschaft CC Pharma dabei spielt, lesen Sie hier: https://bit.ly/3iwFTqh

Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von AMP Alternative Medical Products Inc. (vormals AMP German Cannabis Group Inc.) interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens AMP Alternative Medical Products Inc. (vormals AMP German Cannabis Group Inc.) und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

AMP ALTERNATIVE MEDICAL PRODUCTS INC

 
Kurs Vortag Veränderung
n/a n/a n/a
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed