08.11.18  News  Automotive 

Rheinmetall steigert Gewinn, Auftragseingang stark

(shareribs.com) Düsseldorf 08.11.2018 - Der Rüstungshersteller Rheinmetall hat sein Ergebnis auf Sicht der ersten drei Quartal verbessern können. Der Umsatz ab stagnierte. Das Unternehmen zeigt sich optimistisch für das Gesamtjahr.

Rheinmetall teilte mit, dass der Umsatz im bisherigen Jahresverlauf bei 4,164 Mrd. Euro gelegen haben, ein Rückgang von zehn Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Operativ verdiente das Unternehmen mit 252 Mio. Euro 21 Mio. Euro mehr, die operative Marge wurde um 0,6 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent verbessert.

Im dritten Quartal allein wurde der Umsatz um 45 Mio. auf 1,411 Mrd. Euro gesteigert, das operative Ergebnis stieg leicht auf 98 Mio. Euro, die operative Marge verschlechterte sich leicht auf 6,9 Prozent.

Im Bereich Automotive wuchs der Umsatz um 2,3 Prozent auf 2,199 Mrd. Euro, im Bereich Defence sank der Umsatz derweil leicht auf 1,966 Mrd. Euro. Hier verzeichnete das Unternehmen einen Auftragseingang von 4,471 Mrd. Euro und damit nahezu doppelt so viel wie vor einem Jahr. Grund dafür ist der Auftragseingang der Division Vehicle Systems, die einen Auftrag zur Lieferung von 221 Radpanzern durch australische Streitkräfte erhielt. Das Orderbuch wuchs damit auf 8,787 Mrd. Euro.

Auf Sicht des Gesamtjahres erwartet Rheinmetall einen Umsatzwachstum um fünf Prozent. Im Bereich Automotive wurde die Wachstumsprognose leicht reduziert. Im Bereich Defence soll der Umsatz um sechs bis sieben Prozent steigen, bislang ging man von zwölf Prozent aus.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

RHEINMETALL AG

 
Kurs Vortag Veränderung
101,95 100,50 1,44%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed