18.08.17  News  IT 

Biotech Report: Sektor durchwachsen, Schwergewichte etwas fester

(shareribs.com) Frankfurt / New York 18.08.17 - Biotech-Aktien zeigen sich zum Wochenschluss im deutschen Handel überwiegend leichter. Unter anderem korrigieren Vita 34 und BioFrontera. An der Wall Street gibt es einige Kursgewinner.

Der DAX korrigierte um 0,3 Prozent auf 12.165 Punkte, belastet von Merck, Fresenius und Adidas. Auf der Seite der Gewinner standen Münchner Rück, RWE und Commerzbank. Der MDAX verlor 0,3 Prozent auf 24.827 Punkte, der TecDAX korrigierte um 0,5 Prozent auf 2.258 Zähler. Hier rutschten die Papiere von Nordex GFT Technologies und SLM Solutions gaben ab. Die Handelswoche ging ebenso schwach zu Ende, wie sie begonnen hat. Der Anstieg des Goldpreises auf 1.300 USD zeigt, dass die Marktteilnehmer gegenwärtig das Risiko scheuen. Die Gründe liegen vor allem in den jüngsten Anschlägen in Europa und den Querelen im Weißen Haus begründet. Die Anschläge in Spanien sorgten für Korrekturen bei Airlines, auch andere Branchentitel verloren. Gleichzeitig bleibt die Konjunktur weiterhin relativ stabil. In den USA ist die Stimmung der Verbraucher überraschend deutlich gestiegen. Der entsprechende Index stieg von 93,4 auf 97,6 Punkte. Der Dow verringert gegenwärtig seine bisherigen Tagesverluste und notiert unverändert bei 21.747 Punkten, die NASDAQ klettert um 0,3 Prozent auf 6.242 Punkte.

Im deutschen Handel verbesserten sich MagForce um 3,4 Prozent auf 7,65 Euro, für Santhera ging es um 1,2 Prozent auf 59,00 Euro nach oben. Die Papiere von Mologen verteuerten sich um 1,1 Prozent auf 2,13 Euro und für Evotec reichte es noch für ein Plus von 0,3 Prozent auf 15,47 Euro.

Auf der Verliererseite standen Vita34, die sich um 2,6 Prozent auf 9,09 Euro verbilligten. BioFrontera verloren 1,0 Prozent auf 3,80 Euro, für MorphoSys ging es um 0,8 Prozent 56,73 Euro abwärts und BB Biotech korrigierten um 0,6 Prozent auf 52,40 Euro.

An der Wall Street zeigt sich derweil ein etwas besseres Bild. Nach einer anfänglichen Schwäche dreht der Markt nach oben. Der NASDAQ Biotechnology Index steigt um 0,4 Prozent auf 3.202 Punkte.

Für die Papiere von Amgen geht es um 0,2 Prozent auf 168,13 USD nach oben, Celgene Corp klettern um 1,0 Prozent auf 128,82 USD. Für Gilead Sciences geht es um 0,3 Prozent auf 72,52 USD aufwärts und Regeneron Pharmaceuticals klettern um 1,4 Prozent auf 470,60 USD.

Deutlich zulegen können zudem die Papiere von Arrowhead Pharmaceuticals, die sich um 8,5 Prozent auf 2,18 USD verbessern.

Leicht nach unten geht es für Biogen, die 0,1 Prozent auf 284,22 USD verlieren. Puma Biotech geben 0,5 Prozent auf 80,30 USD ab.



Die Biotechnologie ist in den vergangenen Jahren zu den Lieblingen der Börse geworden. Der Sektor verzeichnete an der Wall Street seit Jahresbeginn eine deutliche Erholung. Die Redaktion von Profiteer hat die Aktie von Sirona Biochem Corp. (WKN: A0RM6R) vorgestellt, ein kanadisches Unternehmen, das in Frankreich eine mehrfach ausgezeichnete Tochtergesellschaft besitzt und Medikamente für die Diabetesbekämpfung, aber auch Innovative Wirkstoffe für die Kosmetikindustrie entwickelt.

Dabei kooperiert Sirona Biochem bereits mit einem großen chinesischen Konzern und hat einen Lizenzvertrag mit den Tochtergesellschaften des Pharmariesen Valeant Pharmaceuticals International abgeschlossen. Lesen Sie mehr zu Sirona Biochem unter dem folgenden Link: goo.gl/hm1L0N

Sirona Biochem veröffentlichte kürzlich ein Unternehmensvideo, in dem über die jüngsten Fortschritte berichtet wird. Auch ein Interview mit Attila Hajdu, dem Chief Business Development Officer wird geführt. Hajdu sieht aussichtsreiche Entwicklungen im Kosmetikbereich in der nächsten Zeit. Der wichtige Hautaufheller soll bereits kurzfristig Einnahmen aus der Kooperation mit Valeant bringen. Das Video finden Sie jetzt in deutscher Sprache hier: https://www.youtube.com/watch?v=qdIfhmYM_xA 

Die kanadische Valeant Pharmaceuticals hat am Montag den Verkauf von Obagi Medical Products an einen chinesischen Investmentfonds bekanntgegeben. Obagi und Sirona Biochem haben einen Lizenzvertrag und es steht zu erwarten, dass die Übernahme durch den Fonds wieder mehr Bewegung in die Kooperation bringen dürfte.


Sirona Biochem teilte am 6. Juli mit, dass man für die Serie von Hautaufheller-Wirkstoffkomplexen positive vorklinische Daten erhalten habe. Die Ergebnisse wurden an die multinationalen Konzerne weitergeleitet, mit denen Sirona Biochem derzeit einen Lizenzvertrag für den Wirkstoffkomplex TFC-1067 erarbeitet. Lesen Sie hier die gesamte Mitteilung: goo.gl/FWmsRb

Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht ein Interessenkonflikt, da PROFITEER/shareribs an einer positiven Darstellung von Sirona Biochem interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat kurzfristig die Absicht, diese zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

SIRONA BIOCHEM CORP.

 
Kurs Vortag Veränderung
0,2978 0,312 -4,55%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PUMA BIOTECHNOLOGY INC

 
Kurs Vortag Veränderung
9,935 10,466 -5,07%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ISORAY INC

 
Kurs Vortag Veränderung
0,3459 0,354 -2,40%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

INCYTE CORPORATION

 
Kurs Vortag Veränderung
71,98 71,38 0,84%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GILEAD SCIENCES INC

 
Kurs Vortag Veränderung
60,40 58,87 2,60%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BIOGEN IDEC INC

 
Kurs Vortag Veränderung
207,60 206,00 0,78%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

AMGEN INC

 
Kurs Vortag Veränderung
157,32 154,98 1,51%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

EVOTEC AG

 
Kurs Vortag Veränderung
25,82 25,06 3,03%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MORPHOSYS AG

 
Kurs Vortag Veränderung
92,55 90,80 1,93%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MAGFORCE AG

 
Kurs Vortag Veränderung
4,855 4,98 -2,51%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed