21.02.19  News  shareribs-Happen  IT 

NetCents Technology bekommt Rückenwind von JPMorgan und Samsung

(shareribs.com) Sehr geehrte Leser,

Jamie Dimon, der Chef der US-Investmentbank JPMorgan Chase & Co, hat sich immer wieder sehr kritisch zum Bitcoin geäußert, mutiert nun aber vom Saulus zum Paulus. Sein Finanzinstitut plant den Start einer eigenen Kryptowährung namens JPM Coin!

Die neue digitale Währung soll wohl an den US-Dollar gekoppelt sein und unter anderem für den internationalen Zahlungsverkehr verwendet werden können.

Dies stellt einen Paradigmenwechsel dar, da sich große US-Banken mit digitalen Währungen bislang sehr zurückgehalten haben. JPMorgan will seine Versuche in einigen Monaten beginnen und einen Teil des Zahlungsverkehrs, der ein tägliches Volumen von 6 Billionen US-Dollar zwischen den einzelnen Töchtern aufweist, mit dem JPM Coin abwickeln.

Einem Bericht von CNBC zufolge soll jeder JPM Coin einen US-Dollar wert sei, womit Schwankungen vermieden werden müssten. Kunden sollen den Coin erhalten, wenn entsprechende Mittel in US-Dollar bei der Bank hinterlegt werden. Nachdem die Coins für eine Zahlung auf der Blockchain genutzt wurden, werden diese seitens der Bank zerstört und den Kunden der entsprechende Dollarbetrag ausgezahlt. Das ist eine Sensation, aber es wird noch besser.

Gestern hat Samsung sein neuestes Flaggschiff-Smartphone Galaxy S10 der Öffentlichkeit vorgestellt. Viel ist bereits im Vorfeld über das Gerät bekanntgeworden. Die Kryptobranche setzt auf ein neues Feature, das der Verbreitung von digitalen Währungen dienen könnte. Eines der neuen Features soll Berichten zufolge nämlich Kryptowährungen betreffen.

Im Vorfeld wurde die geplante Crypto-Wallet geleakt. Screenshots zeigten demnach das mutmaßliche Menü des Galaxy S10. Dort war ein Punkt "Samsung Blockchain Keystore" aufgeführt. Dabei soll es sich Berichten zufolge um ein Cold Wallet zur Speicherung von Bitcoin, Ethereum und ERC20 handeln.

Die Branche rechnet sich gute Chancen aus, dass die Verbreitung von Kryptowährungen mit Samsungs Schritt neuen Schwung bekommen könnte. Es würde nicht nur den Kunden eine einfache Möglichkeit zur Speicherung geben, auch Wettbewerber dürften auf den Zug aufspringen und ähnliche Lösungen anbieten.

Samsung ist bereits früh auf den Blockchain-Zug aufgesprungen und schickt sich an, einer der größten Player auf dem Markt werden zu wollen. Bereits heute ist das Unternehmen mit Samsung Pay auch Zahlungsdienstleister. Eine Kombination des Samsung Blockchain Keystore mit Samsung Pay könnte die Bezahlungen mit Kryptowährungen in den Mainstream rücken.

Der Wert des Bitcoins ist in den vergangenen Monaten zwar stark zurückgekommen, weshalb sich viele Kritiker von Kryptowährungen bestätigt sahen, zeigt aber in den letzten Wochen Erholungstendenzen. Das Interesse an Kryptowährungen und dem Einsatz von Blockchain-Anwendungen insgesamt ist ungebrochen. Immer mehr Unternehmen sind bereit, mit Blockchains zu experimentieren und auch im Einzelhandel wächst die Akzeptanz von alternativen Zahlungsmöglichkeiten.

NetCents Technology Inc. (WKN: A2AFTK) ist hier mittendrin statt nur dabei und könnte zu einem Gorilla im Bereich der Verarbeitung von Kryptowährungszahlungen aufsteigen! Mittlerweile hat NetCents Zugriff auf mehr als 5 Millionen Händler! Da man meistens 5 Jahres-Verträge abschließt, haben diese, unserer Meinung nach, einen enormen Wert.

Und heute lief die nächste Hammermeldung über den Ticker. Results by Design ist wohl der größte ISO-Reseller, den NetCents bisher als Partner gewinnen konnte, aber lesen Sie selbst:

"NetCents Technology geht Partnerschaft mit Results by Design ein, um Zahlungsplattform weltweit einzuführen

Vancouver (British Columbia), 21. Februar 2019 - NetCents Technology Inc. (CSE: NC, Frankfurt: 26N) ("NetCents" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass es ein Fünf-Jahres-ISO-/Wiederverkaufsabkommen mit Results by Design LLC ("RBD") unterzeichnet hat. RBD ist nun eine Partnerschaft mit NetCents eingegangen, um die Kryptowährungs-Zahlungsplattform von NetCents weltweit bei Finanzinstituten, Händlern und Kartenherausgebern einzusetzen.

Die langjährige Erfahrung von RBD bei allen Aspekten der Händlerakquise, der Zahlungstechnologie und der Kartenherausgabe ergänzt das Kundenakquisitions-, Vertriebs- und Umsatzmodell von NetCents.

Seit 30 Jahren sind die Führungskräfte von RBD maßgeblich an der Entwicklung und Belieferung einiger der größten Marken wie VISA® beteiligt, wobei die Technologie und die Geschäftsprozesse, die mit den Protokollen von Finanzinstituten verbunden sind, heute von führenden Zahlungsgateways, Zahlungsterminals, POS-Systemen und Unternehmensanwendungen verwendet werden.

RBD hat unter anderem bereits mit Ingenico®, Verifone®, Visa®, US Bank®, MasterCard®, Mobil®, IBM®, Kodak®, Disney Store®, Gap®, World Duty Fee Group® und Epson® zusammengearbeitet.

Abgesehen von der Aufnahme von Don Sieb, President von RBD, und des Beraters Eric Turille in das Board of Advisors des Unternehmens heißt NetCents auch Business Development Manager Sharon Predes und Senior Partner Jim Troy im Advisory Board willkommen.

Die 25-jährige Erfahrung von Sharon in der Geschäftsentwicklung und im Management von MasterCard International® und Wells Fargo Bank® bietet NetCents einen hervorragenden Einblick in das Verhalten von Händlern und Verbrauchern. Sharon bietet auch eine umfassendere Perspektive für das Kreditkartenprogramm von NetCents, das in diesem Jahr in Nordamerika eingeführt wird, gefolgt von Asien und Europa.

Die langjährige Erfahrung und die Reputation von Jim Troy in der Zahlungsbranche ergänzen seinen Geschäftssinn und seine wichtigen Beziehungen zu Zahlungsabwicklern, internationalen Terminalherstellern und unabhängigen Vertriebsorganisationen (ISOs). Jim Troy sagte: "Die Einführung neuer Zahlungsmethoden in die Zahlungsbranche ist keine leichte Aufgabe. Unsere Erfahrung aus erster Hand durch die Zusammenarbeit mit NetCents stimmen uns äußerst zuversichtlich, dass wir die NetCents-Plattform in unserem Netzwerk an strategischen Partnern und Finanzinstituten einsetzen können."

Als ehemaliger VP of Indirect Channel Development von Ingenico war Jim für die Entwicklung der Vertriebsstrategien von Ingenico verantwortlich und bot ganzheitliche Zahlungslösungen für Originalausrüstungshersteller (OEMs), unabhängige Softwareanbieter (ISVs) und wertschöpfende Wiederverkäufer (VARs) an, die POS-Lösungen für nordamerikanische Einzelhändler ersten und zweiten Ranges liefern. Der Einblick und die Erfahrung von Jim ergänzen die 30 technischen Integrationen von NetCents, einschließlich (15) POS-Systeme, CRMs, Hersteller von POS-Terminals mit Zahlungsgateways und führender E-Commerce-Plattformen wie Shopify®.

"Wir könnten nicht aufgeregter sein, mit RBD zusammenzuarbeiten und so erfahrene Führungskräfte in der Zahlungsbranche in unser Advisory Board aufzunehmen, die eine jahrzehntelange Erfahrung bei der Zusammenarbeit mit einigen der größten Unternehmen der Zahlungs- und Finanzdienstleistungsbranche vorweisen können. Während wir unsere Technologie und Plattform weiter ausbauen, untermauert diese Partnerschaft unsere Vision, ein revolutionärer Player in der Zahlungsabwicklungsbranche zu sein", sagte Clayton Moore, CEO von NetCents.

Sharon Predes sagte zudem: "NetCents versteht unseren Marktplatz und hat eine Kryptowährungsplattform bereitgestellt, deren Einführung jedes Zahlungstechnologieunternehmen und jeder Zahlungsabwickler in Betracht ziehen sollte. Außerdem vereinfachen sie die Lizenzierung oder den Wiederverkauf an ihre Händler."

Über RBD

Results by Design bietet Fachkompetenz, Auslagerung von Geschäftsprozessen und Beratungsdienstleistungen für Unternehmen der Zahlungsbranche. RBD ist auf die Integration aktueller und zukünftiger Zahlungstechnologien mit veralteten Technologien spezialisiert, die das Kauferlebnis für Verbraucher und Händler optimieren.

RBD stellt individuelle Strategien und Produktliefermethoden bereit, die die Umsatzmodellierung, die Erwartungen der Nutzer und die Möglichkeiten zur Kostensenkung für Verbraucher und Interessensvertreter der Zahlungsbranche verbessern.

RBD arbeitet mit Unternehmen zusammen, um deren Potenzial durch Folgendes zu maximieren:

 - Analyse der Produktpreise und -kosten, um Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren, die sich erheblich auf die Marktreife und die Unternehmensgewinne auswirken
 - Nutzung der Kontakte zu Banken, Abwicklern, Finanzinstituten, ISOs/MSPs und Unternehmenshändlern, um neue Geschäfte auf multinationalen und aufstrebenden Märkten voranzutreiben
 - Geschäfts- und Ressourcenplanung für die Schaffung von Vertriebskanälen
Mehr Informationen finden Sie unter: www.resultsbydesignconsulting.com

..."


Quelle: Pressemitteilung von NetCents Technology vom 21.02.2019
(www.irw-press.com/de/news/netcents-technology-geht-partnerschaft-mit-results-by-design-ein-um-zahlungsplattform-weltweit-einzufuehren_45964.html)

Für Händler bietet NetCents mehrere attraktive Verkaufsargumente, darunter niedrige Transaktionsgebühren, Sofortabrechnungen und die Möglichkeit, Fiat- und Kreditkartenzahlung sowie Kryptowährungen gleichermaßen zu akzeptieren.

Im Durchschnitt wird ein Händler mit geringem Risiko typischerweise mit einer Händlergebühr zwischen 3,5 Prozent und 5,5 Prozent konfrontiert, während ein Händler mit höherem Risiko mit 5,0 Prozent bis 10,0 Prozent rechnen muss. Die Händlergebühr von NetCents beträgt nur 0,05 USD fix und 1,99 Prozent variabel - eine Einsparung von 1,5 Prozent bis 7,0 Prozent pro Transaktion.


Quelle: Unternehmenspräsentation NetCents Technology - Januar 2019

Aber wo NetCents sich am meisten auszeichnet, ist bei Kryptowährungstransaktionen. Die derzeitigen Gebühren in diesem Bereich sind für Millionen von kleinen Händlern auf der ganzen Welt unerschwinglich. Wenn es um die beliebteste Kryptowährung der Welt, Bitcoin (BTC), geht, sind die Transferkosten zwischen dem Käufer und dem Händler extrem hoch.

Beispielsweise kann ein Produkt, das 100 USD kostet und mit BTC bezahlt wird, für den Käufer zu einer Transaktionsgebühr in Höhe von bis zu 28 Prozent führen - eine völlig absurde Gebühr für kleine Zahlungen. Dieselbe Transaktion über NetCents kostet den Nutzer nur 2,25 Prozent - das entspricht einer Einsparung von bis zu 25,75 Prozentpunkten und einer geldwerten Ersparnis von bis zu 91,96 Prozent, was die Entscheidung für beide Seiten sehr leicht macht.

NetCents hilft am Ende des Tages, die Befürchtung zu beseitigen, dass der Händler durch die hohe Volatilität von Kryptowährungen Verluste bei der Abwicklung solcher Zahlungen riskiert. Eine Kryptowährungstransaktion über NetCents kostet weniger als die 3,5 Prozent Gebühr, die bisher selbst ein Händler mit geringem Risiko bei anderen Anbietern zahlen muss.

FAZIT: Unter Berücksichtigung von rund 44,8 Mio. ausstehenden Aktien liegt der Börsenwert von NetCents Technology Inc. (WKN: A2AFTK) bei 45,3 Mio. CAD. Die Aktionärsstruktur ist nach wie vor exzellent.

NetCents bietet Händlern, Partnern und Benutzern ein komplettes Kryptowährungsökosystem, indem es eine vollständige Zahlungsintegration, Sofortabrechnungen sowie Sicherheit bietet und gleichzeitig den Nutzern Zugang zu über 40 Millionen Händlern weltweit ermöglicht - all dies dürfte dazu beitragen, die Akzeptanz von Kryptowährungen im Mainstream zu erhöhen und die Kasse von NetCents laut klingeln zu lassen.

In den vergangenen Monaten hat NetCents 30(!) Verträge unterzeichnet, darunter: Enterprise White Label, Independent Sales Organisations (ISO) Reseller, Referral und Technology-Vereinbarungen. Dadurch verfügt NetCents über eine De-facto-Vertriebsmannschaft, die aus Hunderten von Handels-vertretern besteht, welche die NetCents-Lösung aktiv bewerben und an Hunderte ISOs sowie Hunderttausende von Händlern in diesen Netzwerken vertreiben. Im Bereich eCommerce ist NetCents u.a. bei Shopify und WooCommerce integriert.

Wir sehen das Kursziel für die Aktie von NetCents Technology Inc. (WKN: A2AFTK) auf Sicht von 12 Monaten bei 7,50 CAD. Wir rechnen in den kommenden Wochen und Monaten weiterhin mit einem starken Newsflow.

Das Umsatzpotenzial durch bereits abgeschlossene Verträge ist enorm. Der Unternehmenspräsentation von NetCents zufolge sind zudem große Online-Reiseunternehmen, ein Fortune 5 Öl- und Gasunternehmen, Transportunternehmen sowie eine Fortune 500-Wohltätigkeitsorganisation in der Kundenpipeline.

Die Aktie von NetCents Technology Inc. (WKN: A2AFTK) kann spesengünstig auf Tradegate oder direkt in Kanada gehandelt werden. Bitte limitieren Sie stets Ihre Kaufaufträge.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre PROFITEER-Redaktion

PS: Bitte beachten Sie auch unseren neuen Top-Favoriten aus dem Rohstoff-Sektor. Dazu finden Sie weitere wichtige Informationen unter dem folgenden Link: Empfehlung vom 21.02.2019.

Bildquellen: www.net-cents.com

Denken Sie daran, auch unsere Website (www.beprofiteer.com) zu besuchen, um dort regelmäßig brandaktuelle Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs zu erhalten.



Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von NetCents Technology Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien des besprochenen Unternehmens und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Quelle: shareribs.com, Autor: (beprofiteer)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

NETCENTS TECHNOLOGY INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
0,3915 0,421 -7,01%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed