06.02.19  News  shareribs-Happen  IT 

Sirona Biochem: US-Kosmetikkonzern zahlt für Vorkaufsrecht

(shareribs.com) Sehr geehrte Leser,

in der vergangenen Woche machte die Aktie von Sirona Biochem Corp. (WKN: A0RM6R) nach dem vielversprechenden Unternehmensupdate in der Spitze ein Plus von 50 Prozent, aber das war unserer Meinung nach nur ein kleiner Vorgeschmack. Mittlerweile hat die Sirona-Aktie wieder etwas korrigiert und bietet neuen Investoren erneut ein hervorragendes Einstiegsniveau.

Aktuell läuft in den USA unter Leitung der führenden Dermatologin Dr. Zoe Draelos eine klinische Studie mit Sironas Wirkstoffkomplex zur Hautaufhellung, TFC-1067. Die Doppelblindstudie wurde am 26. November 2018 in North Carolina gestartet und dient der Bewertung der Sicherheit sowie Wirksamkeit von TFC-1067 als Präparat zur Hautaufhellung bei Patienten mit Melasma und zum Ausgleichen des Hauttons.

Diese Studie wird Ende Februar abgeschlossen. Das Sirona-Management rechnet mit dem Vorliegen der Studienergebnisse etwa 1-2 Wochen nach Studienabschluss.

Es war ja auch bereits bekannt, dass eine der größten US-amerikanischen Kosmetikfirmen ein erhebliches Maß an Zeit und finanziellen Ressourcen in die Bewertung von Sironas Hautaufheller TFC-1067 investiert hat. Das Sirona-Management geht davon aus, dass unmittelbar nach dem Ende der oben angeführten klinischen Studie entsprechende Lizenzierungsgespräche aufgenommen werden könnten.

Soeben lief eine Pressemitteilung über den Ticker, die selbst uns überrascht hat, aber lesen Sie selbst.

"Sirona Biochem erhält Vorauszahlung für Vorkaufsrechtsvertrag zu Hautaufheller TFC-1067

Vancouver, British Columbia, den 6. Februar 2019 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) gibt bekannt, dass man mit einem führenden Hautpflegeunternehmen eine Vorkaufsrechtsvereinbarung (Right of First Refusal, kurz ROFR-Vereinbarung) für die Lizenzierung von Sironas Hautaufheller TFC-1067 unterzeichnet wurde. Das Unternehmen ist in Nordamerika Marktführer bei Hautpflegeprodukten und verfügt daneben auch über ein wachstumsstarkes Vertriebsnetz auf internationaler Ebene.

Dieses Hautpflegeunternehmen hat den Hautaufheller TFC-1067 einer umfassenden Due-Diligence-Prüfung unterzogen. Als Ausgangsbasis dienten sowohl die von Sirona zur Verfügung gestellten Daten als auch Datenmaterial aus unabhängigen Forschungsstudien und Analysen zum Wirkstoffkomplex. Diese Arbeiten leisten einen Beitrag zu unserer Zielsetzung der globalen Markteinführung eines nachweislich sicheren und wirksamen Hautaufhellers in einer Branche, in der mit anderen Wirkstoffkomplexen üblicherweise eine nur geringe oder toxische Wirkung erzielt wird.

Die ROFR-Vereinbarung, die für alle Länder mit Ausnahme von China gilt, sieht vor, dass das Unternehmen nach Vorlage des klinischen Studienberichts der Dermatologin Dr. Zoe Draelos 30 Tage Zeit hat, die entsprechenden Daten zu prüfen. Dann wird das Unternehmen Sirona darüber informieren, ob es die Absicht hat, ein entsprechendes Lizenzierungsabkommen zu unterzeichnen. Auf eigenen Wunsch wird über die Identität des Unternehmens und die Details der Vereinbarung bis zur Umsetzung einer definitiven Vereinbarung Stillschweigen bewahrt.

Sirona hat für die Unterzeichnung der ROFR-Vereinbarung eine Vorauszahlung erhalten.

"Wir sind sehr zufrieden, dass wir uns auf diesen Vertrag einigen konnten. Sowohl Sirona als auch das Hautpflegeunternehmen haben im Hinblick auf eine globale Markteinführung große zeitliche und finanzielle Ressourcen für die Weiterentwicklung des Hautaufhellers TFC-1067 aufgewendet", berichtet Dr. Howard Verrico, CEO von Sirona. "Um das Unternehmen zu schützen und seine laufenden Bemühungen zu rechtfertigen, war die ROFR-Vereinbarung im Vorfeld unserer klinischen Studienergebnisse ein wichtiger Schritt. Diese Ergebnisse werden auch von anderen großen Hautpflegefirmen schon mit Spannung erwartet. Für das Team von Sirona hier in Kanada und auch für unser wissenschaftliches Team in Frankreich ist dies ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Markteinführung eines revolutionären neuen Wirkstoffs zur Hautaufhellung in diesem 20 Milliarden US-Dollar schweren internationalen Markt für Hautaufhellungsprodukte (i)."

Über Dr. Zoe Draelos

Dr. Zoe Draelos ist eine im klinischen Bereich und in der Forschung tätige Dermatologin mit Wohnsitz in High Point (North Carolina). Dr. Draelos wird von einem Team aus hochkompetenten Wissenschaftlern unterstützt und leitet die Forschungsorganisation Dermatology Consulting Services (DCS), die Pharma- und Kosmetikunternehmen mit Forschungs-, Beratungs- und Kommunikationsleistungen zur Seite steht. Das klinische Studienzentrum führt Bewertungen zu unterschiedlichen Haut-, Haar- und Nagelproblemen - unter anderem Akne, Schuppenflechte, Haarausfall und Alterungsprozesse - durch.

Dr. Draelos hat mehr als dreißig Jahre Berufserfahrung und wurde im Laufe der Jahre immer wieder für ihre modernen Forschungsansätze ausgezeichnet. Als Vorreiterin auf dem Gebiet der kosmetischen Dermatologie arbeitet Dr. Draelos laufend mit führenden Kosmetik- und Pharmaunternehmen zusammen und forciert auch ihre eigene Forschung auf dem Gebiet der Dermatologie.

Dr. Draelos bekleidete früher die Rolle des Vice-President der American Academy of Dermatology und ist heute in beratender Funktion als Consulting Professor für Dermatologie an der Duke University tätig. Sie hat mehr als 300 Beiträge verfasst, acht Bücher geschrieben und ihre Erfahrungen sowie Kenntnisse über verschiedenste Medien weitergegeben.

i: Fact.MR (Juli 2018) Quelle: https://globenewswire.com/news-release/2018/07/10/1535161/0/en/Key-Insights-on-Skin-Lightening-Products-Market-through-2022-by-Fact-MR.html"


Quelle: Pressemitteilung vom 06.02.2019 von Sirona Biochem
(www.irw-press.com/de/newsliste.html)

Das ist ein Paukenschlag im wahrsten Sinne des Wortes und dürfte viele Skeptiker verstummen lassen. Dies sollte der Aktie heute einen weiteren Schub geben!

Bedenken Sie, dass der internationale Markt für Hautaufhellungspräparate bis zum Jahr 2024 ein Handelsvolumen von 31,2 Milliarden US-Dollar erreichen dürfte. Ein Lizenzdeal zu TFC-1067 ist also ein echter Company Maker!

Die nächste News müsste unserer Meinung nach aus China kommen.

In den vergangenen Monaten hat Sirona den Kontakt zu einer großen Vertriebsfirma für Kosmetika in China aufgebaut und hier enorme Fortschritte erzielt. Sirona hat eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet, um mit diesem Vertriebsunternehmen zu kooperieren.

Das chinesische Unternehmen leitet bzw. finanziert derzeit eine klinische Studie zu TFC-1067 an drei Standorten mit 60 Probanden. Die Studie schreitet zügig voran und die ersten Ergebnisse werden bereits Mitte Februar erwartet. Das chinesische Vertriebsunternehmen beabsichtigt, eine strategische Investition in Sirona zu tätigen, sofern die Tests positive Ergebnisse liefern, wovon wir zweifelsfrei ausgehen.

Darüber hinaus erwarten wir eine weitere Pressemitteilung zusammen mit dem Big Player Wanbang Biopharmaceuticals. Dabei soll es um die derzeitigen Fortschritte des SGLT2-Hemmers/Antidiabetikums TFC-039 von Sirona gehen. China ist mit rund 114 Millionen erwachsenen Diabetikern derzeit der größte Markt für Antidiabetika.


Quelle: www.sironabiochem.com

In den USA wird TFC-039 derzeit in Bezug auf Haustiere getestet. Der internationale Markt für Gesundheitsprodukte für Haustiere dürfte bis zum Jahr 2025 auf 65 Milliarden US-Dollar anwachsen. Diabetes ist bei Haustieren, vor allem bei Katzen, eine häufige Erkrankung. Dies liegt zum Teil an der steigenden Zahl von Haustierhaltungen, dem Trend zur Fettleibigkeit und den verbesserten Diagnosemöglichkeiten. Außerdem entscheiden sich Besitzer von Haustieren mit Diabetes immer öfter für eine Behandlung, um ihren Lieblingen die Chance auf eine annähernd normale Lebensdauer zu bieten.

Das mit den Tests betraute Unternehmen konsolidiert derzeit das im Rahmen der ersten Studie gewonnene Datenmaterial. Basierend auf diesen Ergebnissen wird über die weitere Vorgehensweise entschieden.

Die in Frage kommenden Partner im Bereich Tiergesundheit sind extrem überschaubar, aber dafür sehr renommiert und dürften im Falle eines Lizenzdeals viele neue Investoren auf Sirona Biochem aufmerksam machen. Hier ein interessanter Artikel zu den wichtigsten Akteuren in diesem lukrativen Markt: www.thebalance.com/of-the-largest-animal-pharmas-2663221.

Eine diesbezügliche Pressemitteilung sollte also auch nicht in allzu weiter Ferne liegen. Positive Ergebnisse dürften auch hier zu einem lukrativen Lizenzdeal führen.

Nach einer langen Durststrecke scheint das Sirona-Management endlich zu liefern. Das anstehende News-Feuerwerk müsste angesichts der extrem niedrigen Börsenbewertung einen gewaltigen Kursschub auslösen.

FAZIT: Unter Berücksichtigung von rund 179,8 Mio. Aktien liegt der Börsenwert von Sirona Biochem Corp. (WKN: A0RM6R) derzeit bei rund 17,1 Mio. CAD. Mit der Geschwindigkeit der klinischen Tests hat das Management von Sirona Biochem wohl alle Investoren auf dem falschen Fuß erwischt, die eher davon ausgegangen waren, dass es weitaus länger dauern würde.

Das Potenzial von Sirona Biochem ist gewaltig. Gelingt der Abschluss von mehreren Lizenzdeals im ersten Halbjahr 2019, dürfte die Aktie kein Halten mehr kennen, weil dadurch die Plattformtechnologie des Unternehmens nachhaltig validiert werden würde. Die Pipeline von Sirona Biochem ist mit weiteren potenziellen Blockbuster-Wirkstoffen (u.a. Anti-Aging, Akne und Keloid) prall gefüllt.

Abgesehen von den drei möglichen neuen Big Playern können wir uns auch gut vorstellen, dass Wanbang sich die "Rest of World"-Rechte an TFC-039 sichern möchte, da die bisherige klinische Entwicklung wohl vielversprechend verläuft. Das würde die Kasse von Sirona Biochem wieder klingeln lassen.

Sirona Biochem bietet - bei einem Börsenwert von umgerechnet rund 11,3 Mio. Euro und angesichts der oben dargestellten Perspektiven - ein außerordentlich hohes Renditepotenzial bei sehr niedrigem Risiko.

Das Kursziel für die Aktie von Sirona Biochem Corp. (WKN: A0RM6R) sehen wir auf Sicht von 3-6 Monaten bei 0,76 CAD bzw. 0,50 Euro. Eine Neubewertung des Unternehmens ist mehr als überfällig.

Sirona Biochem hat in seinem Unternehmensupdate eine ganze Reihe von kurz- und mittelfristigen Kurskatalysatoren erwähnt, die der Aktie dramatisch auf die Sprünge helfen dürften.

Nutzen Sie jetzt die Gunst der Stunde, bevor News zu klinischen Testergebnissen, zu einem strategischen Investment und mehreren Lizenzdeals über den Ticker laufen!

Die Aktie kann am besten auf Tradegate sowie direkt in Kanada gehandelt werden. Bitte limitieren Sie stets Ihre Kaufaufträge.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre PROFITEER-Redaktion

Bildquellen: www.sironabiochem.com

Denken Sie daran, auch unsere Website (www.beprofiteer.com) zu besuchen, um dort regelmäßig brandaktuelle Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs zu erhalten.



Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Sirona Biochem Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Sirona Biochem Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Quelle: shareribs.com, Autor: (beprofiteer)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

SIRONA BIOCHEM CORP.

 
Kurs Vortag Veränderung
0,1281 0,133 -3,68%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed