30.01.19  News  shareribs-Happen  IT 

Sirona Biochem: Vervielfachungspotenzial in den nächsten Wochen - News-Feuerwerk voraus

(shareribs.com) Sehr geehrte Leser,

wir hoffen, dass Sie gut in das neue Jahr gestartet sind. Heute haben wir etwas ganz Besonderes für Sie!

Biotechaktien sind für ihre starke Volatilität bekannt. Prozentual dreistellige Kursanstiege können unter anderem durch positive Ergebnisse klinischer Tests oder Lizenzdeals mit Pharmaunternehmen ausgelöst werden.

Am 15. Januar 2019 konnten sich beispielsweise Investoren von Kitov Pharmaceuticals (NASDAQ: KTOV) über mehr als 170 Prozent Kursgewinn an einem Tag freuen.

Steht Sirona Biochem Corp. (WKN: A0RM6R) jetzt vor einem noch viel größeren Run?

Getreu dem Motto: "Was lange währt, wird bekanntlich gut" hat sich Sirona Biochem heute mit einem Unternehmensupdate zu Wort gemeldet, das es in sich hat! In den nächsten acht Wochen dürfte Sirona Biochem nämlich klinische Ergebnisse von gleich zwei Wirkstoffen präsentieren, die nicht nur den Einstieg eines strategischen Partners aus China, sondern möglicherweise zwei Lizenzdeals in den USA zur Folge haben dürften!

Das anstehende News-Feuerwerk müsste angesichts der extrem niedrigen Börsenbewertung einen gewaltigen Kursschub auslösen. Einen besseren Zeitpunkt zum Kauf, als jetzt, kann es wohl nicht geben!

Aber kommen wir nun zu der heutigen Pressemitteilung, in der wir das Wichtigste besonders hervorgehoben haben:

"Sirona Biochem veröffentlicht Schreiben des CEO an die Aktionäre

Klinische Studienergebnisse werden im 1. Quartal 2019 erwartet

...

Sironas Wirkstoffkomplex zur Hautaufhellung, TFC-1067

Klinische Studie

Die klinische Proof-of-Concept-Studie für Sironas Wirkstoffkomplex zur Hautaufhellung, TFC-1067, wurde am 26. November 2018 in einem Zentrum in North Carolina unter der Aufsicht der führenden Dermatologin Dr. Zoe Draelos eingeleitet. Die Doppelblindstudie dient der Bewertung der Sicherheit und Wirksamkeit von TFC-1067 als Präparat zur Hautaufhellung bei Patienten mit Melasma und zum Ausgleichen des Hauttons.

Die Studie wird Ende Februar abgeschlossen. Die Unternehmensführung von Sirona rechnet mit dem Vorliegen der Studienergebnisse etwa 1-2 Wochen nach Studienabschluss.

Globale Lizenzierungsstrategie

Eine der größten US-amerikanischen Kosmetikfirmen hat ein erhebliches Maß an Zeit und finanziellen Ressourcen in die Bewertung von TFC-1067 investiert. Im Rahmen ihrer Due-Diligence-Prüfung hat die Firma monatelange Forschungsarbeiten durchgeführt und enorme Ressourcen aufgewendet. Wir haben ein Treffen mit der Unternehmensführung und den Gründern des Unternehmens arrangiert und das Präparat präsentiert. Die Firma ist nach wie vor begeistert und will den von Sirona entwickelten Wirkstoffkomplex in ihre bestehende Produktlinie einbinden.

Angesichts der bisherigen Fortschritte gehen wir davon aus, dass unmittelbar nach der klinischen Studie entsprechende Lizenzierungsgespräche aufgenommen werden können. Im Sinne einer Risikominimierung und Chancenmaximierung stehen wir allerdings auch mit anderen führenden Kosmetikfirmen weltweit im Gespräch und haben viele neue Kontakte geknüpft.

Wir haben eine fortlaufend zu ergänzende Liste von Unternehmen angelegt, die bereits gespannt auf die Ergebnisse unserer klinischen Studie warten. Unter anderem bemühen wir uns über unseren Berater in Tokio um entsprechende Kontakte in Japan.

Lizenzierungsstrategie in China

Der internationale Markt für Hautaufhellungspräparate dürfte bis zum Jahr 2024 ein Handelsvolumen von 31,2 Milliarden US-Dollar erreichen. Den größten und wachstumsstärksten Marktanteil hält Asien (1). Allerdings gibt es aufgrund der Hautempfindlichkeit der asiatischen Bevölkerung nach wie vor gesundheitliche Bedenken gegen viele der derzeit auf dem Markt erhältlichen Aufheller. Wir haben daher beschlossen, diesen Markt unabhängig von unserer globalen Lizenzierungsstrategie zu bearbeiten. So können wir unsere wirtschaftlichen Chancen bestmöglich nutzen und gleichzeitig ein sicheres und wirksames Produkt für den asiatischen Hauttyp anbieten.

Nach zahlreichen Monaten der Marktsondierung in China hat unser Berater, PRC Partners, den Kontakt zu einer großen Vertriebsfirma für Kosmetika in China hergestellt und hier enorme Fortschritte erzielt. Wir haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet, um mit diesem Vertriebsunternehmen zu kooperieren.

Dieses Unternehmen leitet bzw. finanziert derzeit eine klinische Studie zu TFC-1067 an 3 Standorten mit 60 Probanden. Die Studie schreitet zügig voran und die ersten Ergebnisse werden bereits Mitte Februar erwartet. Diese Studie vergleicht den Hautaufheller TFC-1067 mit lokalen chinesischen Marken und bewertet die Auswirkungen von TFC-1067 auf die Haut von Asiaten. Aufgrund unserer wissenschaftlichen Kenntnisse über TFC-1067 gehen wir davon aus, dass es bei unserem Hautaufheller zu keinerlei Problemen in puncto Empfindlichkeit und Wirksamkeit kommen wird, wie das bei den derzeit am Markt erhältlichen Hautaufhellern leider der Fall ist. Das Vertriebsunternehmen überlegt, eine größere Summe in Sirona zu investieren, sofern die Tests positive Ergebnisse liefern.

Wir sind mit den von PRC in China erzielten Erfolgen sehr zufrieden und werden unsere Aktionäre über den weiteren Studienverlauf und die entsprechenden Vereinbarungen auf dem Laufenden halten.

Sironas SGLT2-Inhibitor/Antidiabetikum TFC-039: klinische Studien & Tierstudien

China ist mit rund 114 Millionen erwachsenen Diabetikern derzeit der größte Markt für Antidiabetika (i). Unser Partner Wanbang Biopharmaceuticals setzt seine Entwicklungsarbeiten zu TFC-039 für die Behandlung der Typ-2-Diabetes fort. Wir haben in Kürze ein Treffen mit der Firma und erwarten uns eine gemeinsame Mitteilung zu den derzeitigen Fortschritten im Zusammenhang mit dem CFDA-Testverfahren nach dem chinesischen Neujahr.

Unsere Unternehmen haben vereinbart, sämtliche Pressemeldungen zu diesem Projekt zu koordinieren. Wir sind mit den laufenden Fortschritten und unserer Geschäftsbeziehung zu Wanbang sehr zufrieden.

TFC-039 wird außerdem in Bezug auf Haustiere im Haushalt der Anwender getestet. Das mit den Tests betraute Unternehmen konsolidiert derzeit das im Rahmen der ersten Studie gewonnene Datenmaterial. Basierend auf diesen Ergebnissen wird über die weitere Vorgangsweise entschieden.

1: Global Industry Analysts (März 2018). Obsession with Lighter Skin Tones in Asia, the Middle East & Africa Drives Opportunities in the Global Skin Lighteners Market
Quelle: https://www.strategyr.com/MarketResearch/
Skin_Lighteners_Market_Trends.asp

i: Zhang, J. (19. Juli 2018). The Diabetes Market in China.
Quelle: www.pharmexec.com/diabetes-market-china";


Quelle: Pressemitteilung vom 30.1.2019 von Sirona Biochem
(www.irw-press.com/de/newsliste.html)

Was denken wir nun nach dieser Meldung?

Big Player Nr. 1

Der mögliche Partner aus China könnte unserer Meinung nach maximal eine strategische Beteiligung von 19,99 Prozent an Sirona Biochem erwerben, um nicht ein Übernahmeangebot unterbreiten zu müssen. Ein deutlicher Aufschlag mit Blick auf den Aktienkurs würde uns nicht überraschen und die Ernsthaftigkeit des Partners damit eindrucksvoll unterstreichen, da er dann nicht nur das Potenzial von TFC-1067, sondern vor allem das Potenzial der Plattformtechnologie von Sirona Biochem erkannt hätte.

Big Player Nr. 2

Der potenzielle US-Partner für TFC-1067 scheint sich unserem Erachten nach in der Milliarden Dollar-Umsatzklasse zu bewegen. Wenn im Zuge eines Lizenzdeals ein bekannter Name publik gemacht werden würde, dürfte es wahrscheinlich - nach dem ersten Schub im Zuge positiver klinischer Ergebnisse - einen weiteren Turbo für die Sirona-Aktie zünden.

Wir haben schon eine konkrete Idee, um welches Unternehmen es sich handeln könnte. Mithilfe von Multi-Level-Marketing oder über Home Shopping-Kanäle dürfte man die Produkte mit dem Sirona-Wirkstoff vermutlich wie geschnitten Brot verkaufen.

Dank einer millionenschweren Upfront-Zahlung, gefolgt von Meilenstein-zahlungen und laufenden Erträgen aus der Beteiligung an Verkäufen der Produkte (Royalties) würden die Sirona-Aktionäre den ganzen Weg bis zur Bank lachen.

Big Player Nr. 3

Der internationale Markt für Gesundheitsprodukte für Haustiere dürfte bis zum Jahr 2025 auf 65 Milliarden US-Dollar anwachsen. Diabetes ist bei Haustieren, vor allem bei Katzen, eine häufige Erkrankung. Dies liegt zum Teil an der steigenden Zahl von Haustierhaltungen, dem Trend zur Fettleibigkeit und den verbesserten Diagnosemöglichkeiten. Außerdem entscheiden sich Besitzer von Haustieren mit Diabetes immer öfter für eine Behandlung, um ihren Lieblingen die Chance auf eine annähernd normale Lebensdauer zu bieten.

Wenn die Tests erfolgreich verlaufen, wird der US-Konzern sein Medikament mit dem Sirona-Wirkstoff zunächst für die nordamerikanischen und europäischen Märkte entwickeln und danach auch in Japan und Australien auf den Markt bringen.

Die in Frage kommenden Partner im Bereich Tiergesundheit sind extrem überschaubar, aber dafür sehr renommiert und dürften im Falle eines Lizenzdeals viele neue Investoren auf Sirona Biochem aufmerksam machen. Hier ein interessanter Artikel zu den wichtigsten Akteuren in diesem lukrativen Markt: www.thebalance.com/of-the-largest-animal-pharmas-2663221.

FAZIT: Unter Berücksichtigung von rund 173,0 Mio. Aktien liegt der Börsenwert von Sirona Biochem Corp. (WKN: A0RM6R) derzeit bei rund 14,4 Mio. CAD. Mit der Geschwindigkeit der klinischen Tests hat das Management von Sirona Biochem wohl alle Investoren auf dem falschen Fuß erwischt, die eher davon ausgegangen waren, dass es weitaus länger dauern würde.

Anstatt einen einzigen Lizenzpartner für TFC-1067 zu finden, ist das Sirona Management nun offensichtlich dazu übergegangen, regionale Partner zu gewinnen, was am Ende des Tages vielleicht noch lukrativer sein könnte.

Das Potenzial von Sirona Biochem ist gewaltig. Gelingt der Abschluss von mehreren Lizenzdeals im ersten Halbjahr 2019, dürfte die Aktie kein Halten mehr kennen, weil dadurch die Plattformtechnologie des Unternehmens nachhaltig validiert werden würde. Die Pipeline von Sirona Biochem ist mit weiteren potenziellen Blockbuster-Wirkstoffen (u.a. Anti-Aging, Akne und Keloid) prall gefüllt.

Abgesehen von den drei möglichen neuen Big Playern können wir uns auch gut vorstellen, dass Wanbang sich die "Rest of World"-Rechte an TFC-039 sichern möchte, da die bisherige klinische Entwicklung wohl vielversprechend verläuft. Das würde die Kasse von Sirona Biochem wieder klingeln lassen.

Sirona Biochem bietet - bei einem Börsenwert von umgerechnet rund 9,5 Mio. Euro und angesichts der oben dargestellten Perspektiven - ein außerordentlich hohes Renditepotenzial bei sehr niedrigem Risiko.

Das Kursziel für die Aktie von Sirona Biochem Corp. (WKN: A0RM6R) sehen wir auf Sicht von 3-6 Monaten bei 0,76 CAD bzw. 0,50 Euro. Eine Neubewertung des Unternehmens ist mehr als überfällig.

Im heutigen Unternehmensupdate ist eine ganze Reihe von kurz- und mittelfristigen Kurskatalysatoren enthalten, die der Aktie von Sirona Biochem dramatisch auf die Sprünge helfen dürften.

Nutzen Sie jetzt die Gunst der Stunde, bevor News zu klinischen Test-ergebnissen, zu einem strategischen Investment und mehreren Lizenzdeals über den Ticker laufen!

Die Aktie kann spesengünstig in Frankfurt, Stuttgart oder auf Tradegate sowie direkt in Kanada gehandelt werden. Bitte limitieren Sie stets Ihre Kaufaufträge.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre PROFITEER-Redaktion

Bildquellen: www.sironabiochem.com

Denken Sie daran, auch unsere Website (www.beprofiteer.com) zu besuchen, um dort regelmäßig brandaktuelle Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs zu erhalten.



Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Sirona Biochem Corp. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Sirona Biochem Corp. und hat kurzfristig die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Quelle: shareribs.com, Autor: (beprofiteer)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

SIRONA BIOCHEM CORP.

 
Kurs Vortag Veränderung
0,1281 0,133 -3,68%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed