29.09.11  News  Kommunikation 

Studie: iPhone 5 könnte Blackberry überflüssig machen

(shareribs.com) San Mateo 29.09.11 - Einer Studie des mobilen Werbevermarkters InMobi zufolge könnte das im Oktober kommende iPhone 5 von Apple zu einer ernsthaften Existenzbedrohung für die Blackberry-Mobilgeräte vom kanadischen Hersteller Research in Motion werden.  

Laut einer Umfrage von InMobi könnte der Start des iPhone 5 der erfolgreichste Launch eines Mobilfunkgerätes in der Geschichte werden. So sollen 41 Prozent der Nutzer in den USA, Kanada und Mexiko den Kauf eines iPhone 5 planen. Rund die Hälfte der Nutzer planen den Kauf bereits in den ersten sechs Monaten nach Marktstart. Mit diesem erwarteten Wachstum beim Absatz könnte der Marktanteil von Apples mobilen Betriebssystemen iOS auf 41 Prozent steigen lassen. Dies sei jedoch vom Ausmaß der Verbesserungen am iPhone 5 gegenüber dem iPhone 4 abhängen. Sollte dies lediglich kleinere Verbesserungen umfassen, wollen nur 15 Prozent der Nutzer das Gerät kaufen. Was bisher aber zu hören war, dürfte dies jedoch nicht der Fall sein.

Für Research in Motion noch kritischer dürfte allerdings die Erkenntnis der Studie sein, dass 52 Prozent der Blackberry-Nutzer über einen Kauf des iPhone 5 nachdenken. Ähnlich hoch ist das Interesse bei Nutzern der bereits erhältlichen iPhones, bei denen 51 Prozent ein Serie 5 Modell kaufen würden. Unter den Nutzern mit Endgeräten die das Google OS Android-Nutzen, wollen nur 27 Prozent ein iPhone kaufen.

Und selbst wenn die Verbesserungen beim neuen iPhone nur marginal ausfielen, würden 27 Prozent der Blackberry-Nutzer auf die abgespeckte Version umsteigen. Da die Präsentation sowohl eines iPhone 5 und eines preiswerteren 4s erwartet wird, könnte sich hier eine starke Abwanderung abzeichnen.

Die Aktien von Research in Motion sackten gestern an  der NASDAQ Toronto um 3,3 Prozent nach unten. Heute steigen die Papiere vorbörslich um 2,2 Prozent auf 22,38 USD. RIM notieren damit weiterhin um das 52-Wochentief von 20,41 USD. Im Februar notierten RIM noch bei 70,54 USD.

Apple verbessern sich vorbörslich um 1,2 Prozent auf 401,84 USD. Hier liegt das 52-Wochentief bei 277,77 USD, das 52-Wochenhoch bei 422,86 USD.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Relevante Zertifikate  Letztes Update: 27.10.2016 

Name Fälligkeit Referenz Geld Brief Änderung
Blackberry MINI Long
(DE000AA83PM4)
open end 10.40 0.82 0.84 -0.03
Blackberry MINI Short
(DE000AA8BU59)
open end 6.78 0.78 0.80 -0.39
Apple MINI Long
(NL0000634749)
open end 114.17 71.12 71.19 -0.91
Apple MINI Short
(DE000AA8B3T9)
open end 527.61 1.98 2.04 0.00
NYSE Arca Biotech Index Open End Zertifikat
(DE0006106701)
open end 4157.01 367.12 375.32 0.99
DAX Index Open End Zertifikat
(DE0005437412)
open end 10738.50 107.00 107.20 0.09
Euro STOXX 50 Index Open End Zertifikat
(DE0005437453)
open end 3668.50 36.64 36.74 0.10
DJ STOXX 50 TR Index Open End Zertifikat
(DE0006075302)
open end 3497.00 34.95 35.08 0.15
SMI (Swiss Market Index) Open End Zertifikat
(DE0005437461)
open end 9334.01 89.73 89.91 0.70
RBS

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

BLACKBERRY LTD

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

APPLE INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
174,68 175,70 -0,58%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ALPHABET INC (GOOGLE)

 
Kurs Vortag Veränderung
979,90 982,40 -0,26%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed