21.10.16  News  IT 

Tech-Market Report: LPKF Laser und SLM Solutions rutschen ab

(shareribs.com) Frankfurt / New York 21.10.2016 - Technologie-Werte zeigen sich im deutschen uneinheitlich. Der TecDAX schloss mit einem leichten Minus, DAX konnte sich leicht erholen. Die Papiere von SLM Solutions und LPKF Laser sacken ab.

Der DAX schaffte im späten Handel ein Plus von 0,1 Prozent auf 10.710 Punkte, gestützt von SAP Thyssenkrupp und Infineon. Auf der anderen Seite stehen die Papiere von Daimler, Adidas und Continental. Der TecDAX verlor 0,1 Prozent auf 1.782 Zähler. Der Handel verlief schwach, belastet von der Zurückhaltung von EZB-Präsident Mario Draghi bei der gestrigen Pressekonferenz hinsichtlich Aussagen zur Zukunft des Anleihekaufprogramms, das ein Volumen von 80 Mrd. Euro hat und im März auslaufen würde. Erst im Dezember werden hier nun weitere Neuigkeiten erwartet. Auch der Ausblick der Unternehmen für das vierte Quartal hat die Investoren verschreckt. In den USA gibt es zwar erste Anzeichen, dass die Gewinne im dritten Quartal im Durchschnitt wieder gestiegen sind, allerdings sind auch hier die Prognosen eher verhalten oder bleiben ganz aus. An der Wall Street verliert der Dow 0,3 Prozent auf 18.111 Punkte, die NASDAQ verbessert sich um 0,1 Prozent auf 5.248 Zähler.

Im deutschen Handel verbesserten sich Siltronic um 5,5 Prozent auf 24,77 Euro, Manz AG stiegen um 2,8 Prozent auf 34,51 Euro, Infineon verbesserten sich um 1,4 Prozent und Xing konnten 1,4 Prozent auf 183,75 Euro hinzugewinnen. Freenet stiegen um 0,4 Prozent auf 25,76 Euro, das Unternehmen hat die Bekanntgabe des Quartalsberichtes für den 9. November avisiert.

Die Papiere des Software-Anbieters SAP stiegen heute deutlich und gehörten zum Gewinner im DAX. Das Unternehmen hat die Prognosen für das Gesamtjahr angehoben, der operative Gewinn soll zwischen 6,5 und 6,7 Mrd. Euro liegen. Gleichzeitig ist der Gewinn im dritten Quartal um 19 Prozent auf 730 Mio. Euro gesunken, der Umsatz stieg um acht Prozent auf 5,38 Mrd. Euro, gestützt von der guten Entwicklung des Cloud-basierten Geschäfts, wo der Umsatz um 28 Prozent auf 769 Mio. Euro gesteigert werden konnte.

Tiefrot zeigten sich SLM Solutions, die 6,9 Prozent auf 36,75 Euro verloren. Der Hedgefonds Elliot, der über 20 Prozent an SLM hält, hat sich gegen eine Übernahme durch den US-Konzern General Electric ausgesprochen. 75 Prozent der Aktionäre müssen zustimmen, zuletzt waren es insgesamt lediglich 34,7 Prozent. Es besteht somit die Möglichkeit, dass die Übernahme von SLM durch General Electric nicht erfolgen kann.

In den USA ziehen die Papiere von Microsoft kräftig an, es geht um 4,8 Prozent auf 60,00 USD und erreichten zeitweise ein Rekordhoch von 60,45 USD. Microsoft konnte seinen Gewinn auf 0,76 USD/Aktie steigern, der Umsatz lag bei 22,3 Mrd. USD, was die Erwartungen des Marktes übertraf. Vor allem das Cloud-Geschäft hat sich für Microsoft positiv entwickelt, hier konnte der Umsatz mehr als verdoppelt werden.

Apple verlieren 0,4 Prozent auf 116,61 USD, Alphabet verbessern sich um 0,2 Prozent auf 823,54 USD, Amazon steigen um 0,9 Prozent auf 817,89 USD und Facebook gewinnen 0,9 Prozent auf 131,17 USD hinzu.



Für Unternehmen wird die Erfassung und Verarbeitung von großen Datenmengen immer wichtiger. Selbst in Branchen, die bisher kaum Daten generierten um diese auszuwerten, sehen zunehmend den Wert solcher Maßnahmen. Die Analysten von NewVantage Partners ist die Zahl derjenigen Unternehmen, die auf „BigData“ setzen, in den USA in den vergangenen drei Jahren von fünf auf 63 Prozent gestiegen.

Ein Unternehmen, dass in diesem Bereich tätig ist, ist Carl Data Solutions (WKN: A14231), welches kürzlich von der Redaktion von Profiteer vorgestellt wurde. Lesen Sie hier mehr: goo.gl/tgNW2t

Big Data ist seit Jahren ein Schlagwort für den Wandel der globalisierten Welt. Neuesten Prognosen der Marktforscher von IDC soll der Markt für Datenanalyse um jährlich 23 Prozent wachsen und im Jahr 2019 ein Volumen von 48,6 Mrd. USD erreichen. Carl Data Solutions bietet in diesem Umfeld wichtige Lösungen für die Verwaltung, Analyse und Erfassung großer Datenmengen an.

Carl Data Solutions zielt darauf ab, eine hohe Skalierbarkeit seiner Lösungen anbieten zu können, um Kunden zielgerichtet Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Ende 2015 hat Carl Data Solutions die in Seattle sitzende FlowWorks Inc übernommen und damit einen Dienstleister eingekauft, der Umsätze generiert und Zugang zu wichtigen Kunden bietet. Lesen Sie hier weiter: goo.gl/tgNW2t

Carl Data Solutions teilte am 27. September mit, dass Kevin Marsh zum Vice President of Business Development ernannt wurde. Marsh soll den Verkauf der FlowWorks-Anwendung in nordamerikanischen Städten vorantreiben und die Geschäftsentwicklung leiten. Lesen Sie hier weiter: goo.gl/V8yZjL



Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren von Carl Data Solutions Inc, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere von Carl Data Solutions Inc kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht ein Interessenskonflikt, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Carl Data Solutions interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat kurzfristig die Absicht, diese zu veräußern. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

CARL DATA SOLUTIONS INC

 
Kurs Vortag Veränderung
0,0605 0,064 -5,79%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MICROSOFT

 
Kurs Vortag Veränderung
122,00 120,74 +1,03%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

INTEL CORP.

 
Kurs Vortag Veränderung
45,000 44,65 +0,78%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GROUPON INC

 
Kurs Vortag Veränderung
3,0320 3,155 -4,04%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

FACEBOOK INC

 
Kurs Vortag Veränderung
177,86 175,96 +1,07%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

APPLE INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
182,40 181,24 +0,64%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

AMAZON.COM INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
1750,00 1.737,20 +0,73%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ALPHABET INC (GOOGLE)

 
Kurs Vortag Veränderung
1008,20 1.005,40 +0,28%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

NORDEX AG

 
Kurs Vortag Veränderung
12,65 13,15 -3,95%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SAP

 
Kurs Vortag Veränderung
111,38 111,14 +0,22%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

UNITED INTERNET AG

 
Kurs Vortag Veränderung
25,89 25,94 -0,19%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WIRECARD AG

 
Kurs Vortag Veränderung
146,50 142,55 +2,70%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed