31.07.18  News  IT 

Tech-Market Report: RIB Software ziehen TecDAX nach unten, NASDAQ fest

(shareribs.com) Frankfurt / New York 31.07.2018 - Technologie-Aktien zeigten sich in Frankfurt teils deutlich leichter. RIB Software sackten kräftig ab und zogen den TecDAX nach unten. Die NASDAQ kann sich derweil leicht erholen.

Der DAX notiert kurz vor Handelsschluss 0,1 Prozent fester bei 12.805 Punkten. Dabei wirkt sich die Rally von Lufthansa stützend aus, auch Deutsche Bank und Commerzbank können zulegen. Der MDAX verbessert sich um 0,1 Prozent auf 26.908 Zähler, während der TecDAX um 1,0 Prozent auf 2.883 Zähler korrigiert. Die Marktteilnehmer bleiben weiterhin vorsichtig und erwarten die Ergebnisse der Sitzung der US-Notenbank, die am Mittwoch fällig sind. In Japan ging die Sitzung der BoJ zu Ende, der Leitzins blieb unverändert. Aus China kamen derweil wenig gute Nachrichten, der vielbeachtete Einkaufsmanagerindex für die Industrie gab im Juli ab. In Deutschland wuchsen derweil die Einzelhandelsumsätze im Juni um 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Das Wachstum der Euro-Zone im zweiten Quartal verlangsamte sich auf 2,1 Prozent, nach 2,5 Prozent im Vorquartal.  Die Verbraucherpreise stiegen derweil im Juli um 2,1 Prozent. In den USA wurde der wichtige S&P/Case-Shiller Home Price Index veröffentlicht, der um 0,2 Prozentpunkte auf 6,5 Prozent abschwächte. Der Dow Jones Index steigt um 0,6 Prozent auf 25.449 Zähler, die NASDAQ gewinnt 0,8 Prozent auf 7.688 Punkte hinzu.

In Frankfurt sackten RIB Software um 7,8 Prozent auf 19,00 Euro ab. Das Unternehmen hat seine Zahlen für das erste Halbjahr vorgelegt. Demnach stieg der Konzernumsatz um 21,3 Prozent auf 64,7 Mio. Euro, wobei die Erlöse aus Softwarelizenzverkäufen um 17,7 Prozent auf 18,6 Prozent stiegen. Das operative EBITDA stieg um 10,5 Prozent auf 18,9 Mio. Euro. Die Prognosen für das Gesamtjahr wurden bestätigt, der Umsatz wird zwischen 117 bis 127 Mio. Euro erwartet, das EBITDA zwischen 33,0 bis 43,0 Mio. Euro.

SLM Solutions sackten um 5,0 Prozent auf 24,70 Euro ab, für Xing geht es um 4,0 Prozent auf 278,50 Euro nach unten. Nemetschek sackten um 3,0 Prozent auf 118,80 Euro ab. Papiere von Freenet verloren 2,2 Prozent auf 24,50 Euro. Analyst Simon Bentlage hat das Kursziel von 32,50 Euro und die Kaufempfehlung bestätigt.

Axel Springer sackten um 2,4 Prozent auf 63,90 Euro nach unten, für ProSiebenSat.1 ging es hingegen um 0,1 Prozent auf 23,14 Euro aufwärts. SMA Solar zogen um 4,2 Prozent auf 36,12 Euro ab, LPKF Laser kletterten um 2,6 Prozent auf 7,39 Euro und Siltronic stiegen um 2,1 Prozent auf 149,15 Euro.

An der Wall Street klettern Twitter um 2,6 Prozent auf 32,18 USD. Für Facebook geht es nach der schwachen Woche um 1,7 Prozent auf 173,96 USD nach oben. Amazon.com steigen um 0,8 Prozent auf 1.792,28 USD, während es für AT&T um 0,6 Prozent auf 32,21 USD nach oben geht.

Apple verbessern sich um 0,5 Prozent auf 190,90 USD. Das Unternehmen wird nach Börsenschluss seine Quartalsergebnisse vorlegen.




Die Verlagerung von Werbeeinnahmen hat die Medienbranche hart getroffen. In Zeiten von Social Media, nichtlinearem Medienkonsum wie Netflix und dem massiven Anstieg der Nutzung von mobilen Endgeräten müssen Marketingagenturen und Werbekunden nach neuen Absatzmärkten suchen. Solche Absatzmärkte finden sich zunehmend in Online-Games, die sich gerade auf Smartphones weiterhin wachsender Beliebtheit erfreuen.

Die kanadische Versus Systems Inc. (WKN: A2ANR5) bietet Kunden eine innovative Werbeplattform, die diesen Zugang zur wachsenden Zahl von Online-Gamern ermöglicht. Das Unternehmen hat kürzlich seine neue Plattform zur Konsumentenbindung bei Games und auch eSports gestartet. Die WINFINITE genannte Plattform kann in Mobil-, aber auch PC- und Konsolenspiele eingebunden werden und erlaubt Werbepartnern die Platzierung von Produkten und den Spielern Gewinnmöglichkeiten für Ingame-Preise, sowie echte Preise. Unter integriert ist WINFINITE bei Nascar Heat Mobile, das auf iOS und Android bereits mehr als zwei Millionen Downloads vorweisen kann.


Quelle: www.youtube.com/watch?v=zspGgPfC598


Versus Systems Inc. (WKN: A2ANR5) konnte unter anderem Javon Frazier für das Beratergremium gewinnen. Frazier ist Executive Vice President of Business Development and Strategy bei Studio71, welches zur ProSiebenSat.1 Media SE gehört und monatlich acht Milliarden Video Views vorweisen kann. Studio71 realisiert unter anderem die web-only Inhalte von ProSiebenSat.1. Ebenfalls im Beratergremium sitzt Keyvan Peymani, der bei Amazon Web Services als Head of Startup Marketing fungiert.  Peymani gilt als einer der führenden Experten in den Bereichen Technologie und Medienstrategie. Versus Systems Inc. (WKN: A2ANR5) hat vor einigen Monaten 3,67 Mio. CAD an frischem Kapital einsammeln können. Mehr zu Versus Systems finden Sie hier: https://bit.ly/2NJYjET

Versus Systems teilte am 27. Juli mit, dass man eine Partnerschaft mit GameCake geschlossen habe. GameCake ist eine Portfoliogesellschaft von Comcast und wird die Winfinite-Belohnungsplattform in Smart-Tvs integrieren. Unter anderem soll die Plattform in Emoji Charades integriert werden, welches sich großer Beliebtheit erfreut. Die gesamte Mitteilung finden Sie hier: https://bit.ly/2AgOhIP


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Versus Systems Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien des besprochenen Unternehmens und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

VERSUS SYSTEMS INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
0,129 0,119 +7,59%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

APPLE INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
174,68 175,70 -0,58%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

FACEBOOK INC

 
Kurs Vortag Veränderung
169,16 169,28 -0,07%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

INTEL CORP.

 
Kurs Vortag Veränderung
41,850 41,88 -0,07%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MICROSOFT

 
Kurs Vortag Veränderung
120,96 121,22 -0,21%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

NVIDIA CORP

 
Kurs Vortag Veränderung
134,52 135,92 -1,04%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

DIALOG SEMICONDUCTOR PLC

 
Kurs Vortag Veränderung
33,34 32,97 +1,11%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

NORDEX AG

 
Kurs Vortag Veränderung
12,24 12,37 -1,06%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SAP

 
Kurs Vortag Veränderung
118,56 117,76 +0,67%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SMA SOLAR TECHNOLOGY AG

 
Kurs Vortag Veränderung
24,04 23,96 +0,33%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SLM SOLUTIONS GROUP

 
Kurs Vortag Veränderung
10,12 10,04 +0,79%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

UNITED INTERNET AG

 
Kurs Vortag Veränderung
28,66 28,77 -0,38%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WIRECARD AG

 
Kurs Vortag Veränderung
151,20 152,30 -0,73%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed