30.11.16  News  IT 

Tech-Market Report: Sektor durchwachsen, Nordex, Drägerwerk im Plus

(shareribs.com) Frankfurt / New York 30.11.16 - Technologie-Aktien zeigten sich am Mittwoch durchwachsen. Der TecDAX konnte leicht zulegen, gestützt von Nordex und Telefonica Deutschland. In den USA verliert die NASDAQ.

Der DAX verbesserte sich am Mittwoch um 0,2 Prozent auf 10.640 Punkte, gestützt von Linde, BASF und Commerzbank. Auf der Verliererseite stehen Lufthansa, Infineon und RWE. Der TecDAX stieg um 0,2 Prozent auf 1.717 Zähler. Die Marktteilnehmer erhielten am Mittwoch mit der Einigung der OPEC, die Fördermengen zu reduzieren, etwas mehr Klarheit. Die Produktion soll um 1,2 Mio. Barrel/Tag reduziert werden, was zu einem Anstieg der Ölpreise um neun Prozent führte. Jetzt warten die Investoren das kommende Referendum in Italien und die Arbeitsmarktdaten aus den USA für den Monat November ab. Vor allem die Unsicherheit hinsichtlich des Ausgangs des Referendums wird auch in den kommenden Tagen für Zurückhaltung sorgen, da sich hieraus neue Marktturbulenzen ergeben könnten. In den USA verbessert sich der Dow um 0,4 Prozent auf 19.197 Punkte, die NASDAQ korrigiert hingegen um 0,7 Prozent auf 5.344 Zähler.

Im deutschen Handel ging es für Telefonica Deutschland um 2,5 Prozent auf 3,70 Euro nach oben. Nordex verbesserten sich um 2,0 Prozent auf 19,43 Euro, Drägerwerk stiegen um 1,9 Prozent auf 74,25 Euro, für Aixtron ging es um 1,0 Prozent auf 3,87 Euro nach oben und Dialog Semiconductor stiegen um 0,4 Prozent auf 37,41 Euro.

Auf der anderen Seite standen Manz AG, die 2,9 Prozent auf 33,00 Euro, Xing AG verloren 2,3 Prozent auf 175,50 Euro, Infineon verloren1,5 Prozent auf 15,78 Euro, Wirecard gaben 1,0 Prozent auf 42,10 Euro ab. Rocket Internet korrigierten um 0,3 Prozent auf 17,93 Euro. Das Unternehmen hat heute die Neun-Monatszahlen vorgelegt. Demnach verbesserte sich die EBITDA-Marge auf minus 17,5 Prozent, nach minus 34,4 Prozent vor einem Jahr. Die Marge im ersten Halbjahr lag bei minus 16,7 Prozent.

In den USA verlieren Apple 0,3 Prozent auf 111,11 USD, Microsoft verlieren 0,9 Prozent auf 60,52 USD. Weiterhin verlieren Alphabet 1,7 Prozent auf 775,98 USD, Amazon.com verloren 1,4 Prozent auf 751,80 USD und Facebook sacken um 2,2 Prozent auf 118,18 USD ab.



Die zunehmende Verlagerung von Online-Dienstleistungen auf Mobilgeräte macht auch vor der Finanzbranche nicht halt. Immer mehr Banken bieten Apps zu ihren Online-Filialen an. FinTech-Unternehmen machen den etablierten Playern aber mittlerweile zu Schaffen. Was in Deutschland noch eher die Ausnahme ist, sieht in den Wachstumsmärkten wie China und Indien ganz anders aus.

Ein solches Unternehmen, das in Kanada an der Etablierung mobiler Finanzdienstleistungen arbeitet, ist Mogo Finance Technology (WKN: A14WWN). Das Unternehmen arbeitet bei der Kundenakquise mit PostMedia zusammen und konnte dadurch die Kosten je Kunde deutlich reduzieren. Mogo Finance hat am Mittwoch die Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt und meldete dabei das erste Mal seit dem Börsengang ein positives EBITDA und konnte damit die eigenen Erwartungen übertreffen. Mehr zu Mogo Finance lesen Sie hier: goo.gl/i0UrXZ

Mogo Finance wird in Kürze ein neues Produkt auf den Markt bringen. Mit MogoMortgage tritt das Unternehmen dann als Broker für Immobilienhypotheken auf.




Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Mogo Finance Technology Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Bitte beachten Sie weiterhin unseren Risikohinweis.

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

MOGO FINANCE TECHNOLOGY INC

 
Kurs Vortag Veränderung
3,125 3,185 -1,88%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GROUPON INC

 
Kurs Vortag Veränderung
3,2140 3,239 -0,77%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

FACEBOOK INC

 
Kurs Vortag Veränderung
161,34 157,66 2,33%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

APPLE INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
172,60 173,00 -0,23%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

AMAZON.COM INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
1669,80 1.654,20 0,94%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ALPHABET INC (GOOGLE)

 
Kurs Vortag Veränderung
968,30 969,50 -0,12%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MICROSOFT

 
Kurs Vortag Veränderung
118,34 117,20 0,97%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

NORDEX AG

 
Kurs Vortag Veränderung
12,98 13,24 -1,96%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SLM SOLUTIONS GROUP

 
Kurs Vortag Veränderung
10,08 10,56 -4,55%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SMA SOLAR TECHNOLOGY AG

 
Kurs Vortag Veränderung
24,62 23,66 4,06%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

UNITED INTERNET AG

 
Kurs Vortag Veränderung
31,61 33,30 -5,08%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed