18.11.20  Analyse  shareribs-Happen  Minen 

Loncor Resources mit 3,7 Mio. Unzen Vorkommen im Fokus renommierter Goldexperten

(shareribs.com) Sehr geehrte Leser,

die aktuelle Korrektur beim Goldpreis eröffnet uns eine optimale Einstiegschance bei einem fortgeschrittenen Goldexplorationsunternehmen von Weltklasseformat, an dem nicht nur bereits zwei Produzenten (Newmont Mining und Resolute Mining) mit zusammengenommen 32 Prozent beteiligt sind, sondern das mit dem Big Player Barrick Gold sehr eng zusammenarbeitet.

Das Management dieses Small Caps hält 27 Prozent aller Aktien und ist damit hochmotiviert.

Bei zwei Projekten hat unsere heutige Top-Empfehlung insgesamt rund 3,7 Mio. Unzen Gold nachgewiesen, wobei rund 3,3 Mio. Unzen direkt dem Unternehmen zuzurechnen sind. Das laufende Bohrprogramm dürfte diese Goldvorkommen noch weiter ausdehnen. Bei einem Börsenwert von 76,3 Mio. CAD (58,3 Mio. USD) wird die Unze im Boden gerade einmal mit sehr günstigen 17,67 USD bewertet, was viel Raum für eine Kursvervielfachung bietet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann gehen wir in Sachen Loncor Resources Inc. (WKN: A2PSPG) nun ins Detail.

Barrick Gold verdient sich in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) mit der Kibali-Mine im wahrsten Sinne des Wortes eine goldene Nase. Im Jahr 2019 lieferte diese Mine eine Rekordproduktion von 814.000 Unzen Gold zu Gesamtkosten von 693 USD pro Unze. Laut Aussage von Barrick sollen die Produktionskosten im laufenden Jahr sogar auf 600-650 USD pro Unze sinken. Mit Blick auf den aktuellen Goldpreis ist Barrick's 45%ige Beteiligung an der Kibali-Mine äußerst rentabel.


Quelle: www.loncor.com

"Man muss ziemlich tief graben, um neue Projekte zu finden, die es wert sind, erworben zu werden", sagte Mark Bristow, CEO von Barrick Gold "Ein in Produktion befindliches Projekt zu kaufen, ist nicht so einfach, weil man weiß ... der Aufschlag ist wahrscheinlich zu hoch."

Er fügte hinzu: "Wenn Sie diese frühen, aussichtsreichen Gelegenheiten finden können, und Sie wissen, dass Sie diese im Rahmen einer regionalen Strategie konsolidieren können, dann ist das die Sache, auf die ich mich im Moment mit meinem Team konzentriere."

"Barrick`s Explorationsteams sind auch an anderen Orten in der DRK auf der Suche nach der nächsten Kibali", fügte der Barrick Gold-CEO hinzu.

Das Joint Venture zwischen Loncor und Barrick Gold im Ngayu-Goldgürtel spielt hierbei eine Schlüsselrolle, um weitere Tier1-Goldvorkommen zu finden. Dieser Goldgürtel liegt rund 220 Kilometer von der Kibali-Goldmine entfernt. Nach Angaben von Barrick Gold handelt es sich bei einer Tier1-Mine um eine Mine, die mindestens 500.000 Unzen Gold jährlich über einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren am unteren Ende des Kostenprofils der Branche produzieren kann.

Wie wichtig Loncor für Barrick Gold ist, unterstreicht die Ausweitung des Joint Ventures auf 2.000 Quadratkilometer. Gemäß den beiden JV-Vereinbarungen leitet und finanziert Barrick die gesamten Explorationsaktivitäten auf dem Joint Venture-Gelände bis zum Abschluss einer vorläufigen Machbarkeitsstudie.

Sobald das Joint Venture-Komitee beschlossen hat, eine vollständige Machbarkeitsstudie durchzuführen, wird eine neue Gesellschaft gegründet, welche das spezifische Entdeckungsgebiet hält. Vorbehaltlich der Vorschriften für eine freie Beteiligung der DRK würde Barrick 65 Prozent der neuen Gesellschaft halten, während Loncor den Rest von 35 Prozent hält (Quelle: www.irw-press.com/de/news/loncor-resources-und-barrick-gold-staerken-ihre-joint-venture-beziehung-in-der-demokratischen-republik-kongo-weiter_54186.html).

Barrick Gold hat im Laufe von vier Jahren eine ganze Reihe von vielversprechenden Tier1-Bohrzielen auf dem Joint Venture-Gebiet identifiziert und ist bereits seit mehreren Monaten mit zwei Bohrgeräten aktiv. Interessanterweise sind diese Orte nur wenige Kilometer vom Makapela-Projekt entfernt, welches Loncor zu 100 Prozent gehört.


Quelle: www.loncor.com

Arnold Kondrat, dem CEO von Loncor, ist mit dem Barrick-Joint Venture ein Riesencoup gelungen. Findet Barrick nämlich Goldvorkommen, die nicht ihren Anforderungen (mindestens 5,0 Mio. Unzen Gold) entsprechen, fallen diese ohne Zusatzkosten an Loncor zurück.

Bei den eigenen Projekten hat Loncor ebenfalls schon viel erreicht und versucht diese mit der Ausweitung der Ressourcen ebenfalls für Barrick Gold oder andere Goldproduzenten schmackhaft zu machen.

Beim Imbo-Projekt, an dem Loncor 84,68 Prozent hält, wurde ein 14 Kilometer langer mineralisierter Trend nachgewiesen, der geologische Ähnlichkeiten zur Kibali-Mine aufweist. In diesem Trend befindet sich das Adumbi-Vorkommen, bei dem Loncor bereits 2,5 Mio. Unzen Gold (30,65 Mio. Tonnen mit 2,54 g/t Gold) in der Kategorie "Inferred" bestätigt hat. Dies basiert auf 153 Bohrungen über 33.651 Meter sowie einem Goldpreis von 1.500 USD pro Unze zur Optimierung des geplanten Tagebaus.

Derzeit werden im Rahmen eines mehr als 7.000 Meter umfassenden Bohrprogramms, welches vier bis sechs Monate dauern soll, vier "Infill"-Löcher beim Adumbi-Vorkommen in die Erde getrieben. Zwei Bohrgeräte sind hier im Einsatz. Ziel ist es, weitere 0,5 Mio. Unzen Gold für den geplanten Tagebau nachzuweisen und einen Teil des Vorkommens in die Kategorie "Indicated" hochzustufen. Mit ersten Ergebnissen rechnen wir in den kommenden Wochen.


Quelle: www.loncor.com

Aufgrund der Lage der neuen Bohrlöcher rechnen wir mit einer hohen Erfolgswahrscheinlichkeit. Weitere acht Tiefenbohrungen sollen das Potenzial für einen Untertagebetrieb bis maximal 600 Meter unter der Oberfläche testen. Im Erfolgsfall könnte dies eine weitere Million Unzen Gold bringen. Beim Kibali-Projekt von Barrick nimmt die Goldkonzentration in der Tiefe zu und liegt bei über 4 g/t Gold Aufgrund der geologischen Parallelen zur Kibali-Mine könnte dies auch beim Adumbi-Vorkommen der Fall sein.

Nach diesem Bohrprogramm wird Loncor eine vorläufige wirtschaftliche Bewertung (PEA) vorantreiben, in der neben den Kapitalkosten die metallurgischen, bergbaulichen und wirtschaftlichen Variablen analysiert werden. Loncor peilt bei Adumbi eine hochgradige Tagebauressource von 3,0 Mio. Unzen Gold an, die zu niedrigen Kosten gefördert werden könnten. Darüber hinaus würde das Vorkommen bedeutende unterirdische Ressourcen umfassen. Bei den aktuellen Goldpreisen müssten bei der PEA spektakulär gute Zahlen herauskommen.

Beim hochgradigen Makapela-Projekt konnte Loncor auf Basis von 65 Bohrlöchern bereits 0,61 Mio. Unzen Gold in der Kategorie "Indicated” (2,21 Mio. Tonnen mit 8,66 g/t Gold) und 0,55 Mio. Unzen Gold in der Kategorie "Inferred" (3,22 Mio. Tonnen mit 5,30 g/t Gold) nachweisen. Die Goldmineralisierung erstreckt sich bisher über 3,0 Kilometer und ist in alle Richtungen sowie in die Tiefe offen. Hier soll im kommenden Jahr weiter gebohrt werden.

Außerdem gibt es eine Reihe von vielversprechenden Explorationszielen entlang des 14 Kilometer langen Trends beim Imbo-Projekt. Wenn alles nach Plan läuft, könnte hier ein komplett neuer Bergbaudistrikt entstehen.

John Barker, Vice President of Business Development bei Loncor und ehemals renommierter Analyst für Bergbaugesellschaften, präsentierte das Unternehmen Anfang November beim virtuellen Precious Metals Summit Europe.


Quelle: wsw.com/webcast/preciousmetals2/ln.to/3298070

FAZIT: Unter Berücksichtigung von 112,2 Mio. ausstehenden Aktien liegt der Börsenwert von Loncor Resources Inc. (WKN: A2PSPG) derzeit bei rund 76,3 Mio. CAD. Die Aktienstruktur sieht exzellent aus. 59 Prozent der Aktien liegen beim Management, Newmont Mining und Resolute Mining. Es gibt nur 0,5 Mio. Optionsscheine und 5,5 Mio. Optionen. Das aktuelle Bohrprogramm ist voll finanziert.

Allein das Adumbi-Vorkommen ist ein echter Company Maker. Selbst mit 3 Mio. Unzen könnte Loncor eine Jahresproduktion von 300.000 Unzen Gold bei Kosten von unter 700 USD pro Unze starten und auf Basis des aktuellen Goldkurses eine sehr hohe Marge von 1.180 USD pro Unze realisieren. Das wäre ein Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 354 Mio. USD. Die geschätzten Kapitalkosten von 350 Mio. USD für solch eine Verarbeitungsanlage hätte man somit in 12 Monaten eingespielt.

In Ghana weist ein vergleichbares Projekt von Cardinal Resources einen wesentlich schlechteren Goldgehalt (138,6 Mio. Tonnen mit 1,13 g/t Gold) auf. Selbst bei diesem niedrigen Goldgehalt ging man davon aus, dass die Kapitalkosten bei einem angenommenen Goldpreis von 1.550 USD/Unze in weniger als 12 Monaten wieder eingespielt werden können. Kein Wunder, dass eine Übernahmeschlacht zwischen Shandong Gold und Nordgold um Cardinal Resources entbrannt ist.

Wir können uns sehr gut ausmalen, was passiert, wenn Loncor im ersten Halbjahr 2021 spektakuläre PEA-Ergebnisse zum Adumbi-Vorkommen präsentiert. Zwei große Goldproduzenten sind ja bereits an Loncor beteiligt und mit einem dritten hat man ein Joint Venture.

Das Loncor-Management ist seit fast 30 Jahren in der DRK tätig und ist mit sozialen, ökologischen, genehmigungsrechtlichen und politischen Fragen bestens vertraut, also erwarten wir auch an dieser Front kein Kreuzfeuer.

Im Peer Group-Vergleich ist die Loncor-Aktie extrem unterbewertet.


Quelle: www.loncor.com

Wir sehen das erste Kursziel für die Aktie von Loncor Resources Inc. (WKN: A2PSPG) auf Sicht von 6-12 Monaten bei 3,00 CAD. Hierbei gehen wir davon aus, dass Loncor in der Lage ist, das Adumbi-Vorkommen auf 4,0 Mio. Unzen Gold zu erhöhen. In Verbindung mit den Ressourcen beim Makapela-Projekt und unter Berücksichtigung von 68 USD pro Unze im Boden sowie 130 Mio. ausstehenden Aktien kommen wir auf einen fairen Wert von 3,07 CAD.

Etwaige Entdeckungen des Joint Ventures mit Barrick Gold bekommen Investoren gratis on top. Es gibt im Goldsektor wohl kaum eine Aktie mit einem besseren Chance-/Risikoverhältnis.

In den kommenden Wochen und Monaten rechnen wir mit einem konstant guten Newsflow seitens Loncor und des Barrick-Joint Ventures.

Die Loncor-Aktie kann spesengünstig auf Tradegate, in Frankfurt und Stuttgart oder direkt an der TSX in Kanada gehandelt werden. Bitte limitieren Sie stets Ihre Kaufaufträge.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre PROFITEER-Redaktion

Bildquellen: www.loncor.com,
wsw.com/webcast/preciousmetals2/ln.to/3298070

Denken Sie daran, auch unsere Website (www.beprofiteer.com) zu besuchen, um dort regelmäßig brandaktuelle Updates, News und Gerüchte außerhalb der regulären Ausgaben des PROFITEERs zu erhalten.



Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Loncor Resources Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien des besprochenen Unternehmens Loncor Resources Inc. und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Die in dieser Publikationen von PROFITEER/shareribs.com angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht gesondert ausgewiesen, Tagesschlusskurse des letzten Börsentages vor der jeweiligen Veröffentlichung.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Quelle: shareribs.com, Autor: (beprofiteer)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

LONCOR RESOURCES INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
n/a n/a n/a
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

Werbung
GET NEWS - BE PROFITEER