12.04.18  News  Metalle 

Geldpolitik stützt Dollar, Gold verliert

(shareribs.com) London 12.04.2018 - Der Goldpreis liegt am Donnerstag unter Druck. Der festere US-Dollar und eine leichte Entspannung um die Lage in Syrien sorgt für Gewinnmitnahmen. Die US-Geldpolitik ist nach der Veröffentlichung der Fed-Protokolle wieder ein Thema.

Am Mittwoch wurden die Protokolle der jüngsten Sitzung der US-Notenbank veröffentlicht. Hierin wurde deutlich, dass es in diesem Jahr weitere Leitzinserhöhungen geben könnte. Bei der letzten Sitzung hatte Fed-Chef Powell erklärt, dass es in diesem Jahr wahrscheinlich drei Zinsschritte geben werde. Die Sprache der Protokolle veranlasst zu der Spekulation, dass die nächste Erhöhung im Juni erfolgen könnte, was dann Raum für zwei weitere Schritte geben würde, sollte dies erforderlich werden.

Die Spekulationen haben die Abwärtsbewegung des Dollars vorerst beendet. Ein höherer Leitzins stützt den Dollar üblicherweise, was wiederum dollar-denominierte Rohstoffe belastet. Nun wird auch darüber spekuliert, dass die Inflation in den USA anziehen könnte, was die Goldnachfrage stimulieren könnte.

Sorgen um Geopolitik lassen etwas nach

Die Aussagen des US-Präsidenten auf Twitter sorgten gestern für eine hohe Anspannung. Später hat Trump seine Aussagen etwas entschärft. Auch Russland hat sich nach den anfänglichen Wirrungen zu eher konzilianten Tönen veranlasst gesehen. Der Goldpreis fiel in der Folge von seinem höchsten Niveau seit mehr als zwei Monaten.

Trump sorgt mittlerweile nicht mehr nur in den USA, sondern weltweit für Verwirrung. US-Kommentatoren versuchen sich in Interpretationen, sehen dies aber kaum mehr als verlässlich umsetzbar an. Das Gespenst eines US-Eingriffs in Syrien wird die Marktteilnehmer noch eine Weile beschäftigen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist es, nicht zuletzt dank Trumps Stimmungsschwankungen, kaum möglich, die nächsten Schritte abzusehen.

Und auch die Handelsspannungen zwischen USA und China bestehen weiter, sind aber gegenwärtig in den Hintergrund gerückt. Die Weltbank hat ihre Wachstumsprognosen für die globale Wirtschaft angehoben, teilte aber mit, dass aller Optimismus nicht zu halten ist, sollten China und die USA sich nicht einigen können.

Der Dollarindex verbessert sich um 0,3 Prozent auf 89,801 USD.

Die Unze Gold verliert 1,4 Prozent auf 1.340,90 USD, für Silber geht es um 1,6 Prozent auf 16,51 USD/Unze nach unten.



Aktien von Goldproduzenten werden in einem Umfeld wachsender Verunsicherung wieder interessanter und können eine Alternative zu direkten Engagements in Gold sein. Die kanadische Bonterra Resources (WKN: A12AZ5) ist in einem Gebiet des Landes tätig, in dem auch das Schwergewicht Osisko engagiert ist. Bonterra Resources hält dort das Gladiator-Projekt, ein hochgradiges Vorkommen, das rund 105 km² groß ist und in der exploratorisch aktivsten Gegend Kanadas, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Osisko, liegt. Die jüngsten Bohrergebnisse fielen stark aus und dürften sich in einer positiven Ressourcenschätzung widerspiegeln, die für das zweite Halbjahr erwartet wird.

Bonterra Resources hat erst kürzlich 21,5 Mio. Dollar an frischem Kapital eingesammelt und verfügt über den Rückhalt renommierter Investoren, darunter Eric Sprott und der VanEck Gold Fund. Auch namhafte Bergbauunternehmen sind an dem, im Vergleich zur Peer Group unterbewerteten, Unternehmen beteiligt. Mehr zu Bonterra Resources (WKN: A12AZ5) lesen Sie hier: goo.gl/Skqh5h


Bonterra Resources hat am 9 April die Entdeckung einer sechsten parallelen Goldzone in seinem Gladiator-Vorkommen bekanntgegeben. Diese befinde sich rund 50 Meter südlich der Barbeau-Zone und ist den anderen fünf Goldzonen ähnlich. In diesem Jahr will Bonterra Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 70.000 m durchführen. Die gesamte Mitteilung lesen Sie hier: goo.gl/c451qn


In einem Interview mit Jay Taylor Media berichtet der CEO von Bonterra Resources, Nav Dhalilwal, über die Fortschritte bei seinen Gladiator Gold-Vorkommen. Das Interview in englischer Sprache finden Sie hier: https://youtu.be/jQmxDlTzzZo


Hinweis:

Redakteure und Mitarbeiter der Publikationen von PROFITEER/shareribs.com halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Anteile an Wertpapieren, welche im Rahmen dieser Publikation besprochen werden.

Die Redakteure und Mitarbeiter geben darüber hinaus bekannt, dass sie nicht die Absicht haben, Anteile der besprochenen Wertpapiere kurzfristig zu veräußern oder kurzfristig zu kaufen.

PROFITEER/shareribs.com und seine Mitarbeiter werden für die Vorbereitung, die elektronische Verbreitung und Veröffentlichungen dieser Publikation sowie für andere Dienstleistungen entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes, da PROFITEER/shareribs.com an einer positiven Darstellung von Bonterra Resources Inc. interessiert ist.

Der Auftraggeber dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien der besprochenen Unternehmen und hat kurzfristig nicht die Absicht, diese zu kaufen oder zu veräußern.

PROFITEER/shareribs.com kann nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns vorgestellten bzw. empfohlenen Unternehmen im gleichen Zeitraum besprechen, was zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung führen kann.

Des Weiteren beachten Sie bitte unseren Risikohinweis!

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

BONTERRA RESOURCES INC.

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1341,54 1.342,37 -0,06%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SILBER

 
Kurs Vortag Veränderung
14,87 14,91 -0,27%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

Werbung
GET NEWS - BE PROFITEER