18.09.17  News  shareribs-Happen  Metalle  Öl 

Longs auf Edelmetalle erneut ausgeweitet, Rückgang bei Rohöl - CoT-Report

(shareribs.com) New York 18.09.2017 - Die spekulativen Finanzinvestoren haben ihre Netto-Longpositionen auf Rohstoffe in den USA zuletzt leicht ausgeweitet. Vor allem bei den Edelmetallen setzt man auf einen Preisanstieg.

Wie die Commodity Futures Trading Commission am Freitag mitteilte, haben die spekulativen Finanzinvestoren ihre Netto-Longpositionen auf zwölf in den USA gehandelte Rohstoffe, in der Woche bis zum 12. September, um 14,6 Prozent auf 409.493 Kontrakte ausgeweitet. Dabei stehen die geopolitische Lage und der Bedarf nach einem sicheren Hafen im Vordergrund. Bei den Agrarrohstoffen zeigte sich eine uneinheitliche Entwicklung.

Der Goldpreis hat sich in der vergangenen Woche etwas verringert, bedingt durch die Spekulationen über ein Festhalten an der geldpolitischen Straffung in den USA, den zuletzt schwächeren Konjunkturdaten zum Trotz. Auslöser dessen war die etwas stärkere Inflation bei den Verbraucherpreisen. Zudem wird in den USA der bald beginnende Abbau der Bilanz der Notenbank erwartet. In Europa mehren sich zudem die Stimmen derjenigen, die ein Ende der monatlichen Anleihekäufe der EZB anstreben. Gleichzeitig sehen Analysten ein global anziehendes Wirtschaftswachstum, was die Attraktivität nichtverzinslicher Anlageklassen nicht unbedingt steigert. Die Edelmetalle erhielten im Rahmen der geopolitischen Spannungen zumindest kurzfristig wieder eine wichtigere Bedeutung für die Investoren. Vor allem der neuerliche Raketentest Nordkoreas, bei dem eine Rakete über Japan gesteuert wurde, hat dies, nur kurz nach dem davor erfolgten Atomwaffentest, deutlich gemacht.

Die spekulativen Finanzinvestoren haben ihre Netto-Longpositionen auf Gold um 6,2 Prozent auf 264.93 Kontrakte ausgeweitet. Bei Silber war ein Anstieg um 22,1 Prozent auf 75.147 Kontrakte zu verzeichnen. Die Zahl der Netto-Longs auf Platin stieg um 7,9 Prozent auf 25.62 Kontrakte, bei Palladium hingegen ging es um 6,4 Prozent auf 23.72 Kontrakte nach unten.

Die Ölpreise zeigten in der vergangenen Woche eine leichte Erholung. Die Verengung des Angebots und die Bedarfsprognosen von OPEC und IEA haben dem schwarzen Gold zuletzt Unterstützung gegeben und den Preis auf das höchste Niveau seit knapp fünf Monaten getrieben. Bedingt durch die Ausfälle der Raffinerien in den USA sind die Rohölbestände dort stark angestiegen, während die Benzinbestände zurückgingen. Auch haben die Produzenten in den USA offenbar auf den Rückgang der Ölpreise reduziert. Die Zahl der laufenden Förderanlagen in den USA sank um sieben auf 749 Anlagen und damit das geringste Niveau seit Juni dieses Jahres. Die spekulativen Finanzinvestoren haben derweil ihre Netto-Longs auf US-Rohöl um 7,1 Prozent auf 157.891 Kontrakte reduziert.

Während die Ölpreise in der letzten Woche anzogen, sackten die Industriemetalle teils deutlich ab. Vor allem Kupfer verzeichnete Gewinnmitnahmen, nachdem das Metall bis kurz unter die Marke von 7.000 USD kletterte. Der schwächere Dollar und Spekulationen über eine steigende Nachfrage haben die Preise nach oben getrieben. Zuletzt nahmen die Warnungen zu, laut denen der Preis für das rote Metall zu stark gestiegen sei, was nun in der Korrektur mündete. Weiterhin sind die Bestände von Kupfer an der LME zuletzt kräftig angestiegen. Die spekulativen Finanzinvestoren haben ihre Netto-Longs auf Kupfer zuletzt um 3,3 Prozent auf 121.287 Kontrakte reduziert.

Bei den Agrarrohstoffen zeigte sich ein durchmischtes Bild. Die Netto-Shortpositionen auf Weizen sanken um 3,3 Prozent auf 83.745 Kontrakte. Bei Mais hingegen wurde die Zahl der Netto-Shorts um 8,8 Prozent auf 119.412 Kontrakte ausgeweitet, bedingt durch die wenigen Risiken und die Spekulationen und die hohen Erwartungen an die Erträge. Bei den Sojabohnen wurde die Zahl der Netto-Shorts um 3,1 Prozent auf 4.408 Kontrakte reduziert.


Quelle: shareribs.com / CFTC

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

KAFFEE

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SOJABOHNEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MAIS

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WEIZEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ZUCKER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1423,51 1.419,81 +0,26%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PLATIN

 
Kurs Vortag Veränderung
810,15 814,95 -0,59%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PALLADIUM

 
Kurs Vortag Veränderung
1531,00 1.530,50 +0,03%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SILBER

 
Kurs Vortag Veränderung
15,37 15,45 -0,52%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

KUPFER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed