18.12.17  News  shareribs-Happen  Metalle  Öl 

Rohstoff-Longs gehen stark zurück, Rohöl stabil - CoT-Report

(shareribs.com) Washington 18.12.2017 - Die spekulativen Finanzinvestoren haben ihre Netto-Longs auf US-Rohstoffe stark reduziert. Dies betraf vor allem die Edelmetalle. Gegenüber Rohöl bleiben die Marktteilnehmer hingegen optimistischer.

Wie die Commodity Futures Trading Commission am Freitag mitteilte, haben die spekulativen Finanzinvestoren ihre Netto-Longspositionen auf zwölf in den USA gehandelte Rohstoffe, in der Woche bis zum 12. Dezember, um zwei Drittel auf nur mehr 160.437 Netto-Longs reduziert. Hier ging es vor allem bei Gold abwärts, während die Investoren gegenüber Silber jetzt netto-short sind. Derweil halten sich die Longs auf US-Rohöl ob der Angebotsrisiken derzeit stabil.

Der Goldpreis hat sich in den letzten Tagen stabilisiert, am Montag geht es wieder leicht nach oben. In der vergangenen Woche sorgte die Leitzinserhöhung in den USA für einen festeren US-Dollar, während es für Gold nach unten ging. Die anhaltend starke US-Wirtschaft, die Straffung in der Geldpolitik und die erwartete Steuerreform sorgt dafür, dass die Aussichten für den Goldpreis als bärisch eingeschätzt werden. Darüber hinaus sorgt der starke Aktienmarkt für eine hohe Attraktivität, auch da die konjunkturellen Aussichten weiterhin als gut eingeschätzt werden. Die spekulativen Finanzinvestoren haben ihre Netto-Longpositionen auf Gold in der vergangenen Woche um 42,5 Prozent auf 80.453 Kontrakte reduziert.

Bei Silber sehen die Marktteilnehmer gegenwärtig kaum Potential, die Investoren sind hier jetzt, erstmals seit fünf Monaten, netto-short mit 5.425 Kontrakten. Auch gegenüber Platin sind die Investoren skeptischer, man ist hier mit 8.071 Kontrakten netto-short und die Zahl der Netto-Longpositionen blieb hier nahezu unverändert bei 24.594 Kontrakten.

Rohöl hat sich zuletzt stabil gezeigt, unterstützt von der Schließung der wichtigen Forties-Pipeline in der Nordsee. Es wird erwartet, dass die Pipeline noch für einige Wochen stillgelegt bleibt, womit rund 450.000 Barrel Rohöl pro Tag vom Markt genommen werden. In den USA sind die Rohölbestände in der vergangenen Woche erneut gesunken, bei den Benzinbeständen war hingegen ein kräftiger Anstieg zu verzeichnen, weshalb sich aus dem Rückgang der Ölbestände derzeit kaum Aufwärtspotential ergibt. Die Ölproduzenten in den USA haben die Zahl der laufenden Förderanlagen in der vergangenen Woche um vier auf 747 reduziert, es war der erste Rückgang seit sechs Wochen. Damit liegt die Aktivität der Produzenten aber immer noch weit über dem Vorjahresniveau. Die Zahl der Netto-Longpositionen blieb nahezu unverändert bei 390.874 Kontrakten.

Bei Kupfer kam es zu einer leichten Reduktion der Netto-Longpositionen, hier ging es um 11,8 Prozent auf 48.384 Kontrakte nach unten. In der vergangenen Woche kam es hier zu einer Gegenbewegung, allerdings lagen die Preise in der Vorwoche stark unter Druck, was auch auf die Investoren Einfluss hatte. Die Preisentwicklung des roten Metalls steht und fällt mit der Nachfrageentwicklung in China. Die jüngsten Daten aus der Volksrepublik wurde aber überwiegend positiv aufgenommen, obgleich es punktuell Schwächen gibt, unter anderem im Immobiliensektor, der die höchste Nachfrage nach Kupfer in China erzeugt.

Die Agrarfutures setzen ihre schwache Entwicklung weiter fort. Bei Mais stieg die Zahl der Netto-Shortpositionen um 22,9 Prozent auf 197.192 Kontrakte. Die Zahl der Netto-Shorts auf Weizen wurde um ein Drittel auf 157.652 Kontrakte ausgeweitet. Bei den Sojabohnen bleiben die Marktteilnehmer noch netto-long, aber auch hier war ein Rückgang um 62,8 Prozent auf 19.775 Kontrakte zu verzeichnen. Die Notierungen stehen unter dem Eindruck der schwächeren Exportnachfrage, was einerseits auf das globale Angebot und auch auf den relativ festen US-Dollar, der die internationale Wettbewerbsfähigkeit von US-Agrarrohstoffen beeinträchtigt.


Quelle: shareribs.com / CFTC

Quelle: shareribs.com, Autor: (cs)

 

 Newsletter-Anmeldung 

"shareribs - knackig, würzig, gut!"

Registrieren Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter, um die besonderen Leckerbissen von shareribs.com serviert zu bekommen.

 

E-Mail:  

 

KAFFEE

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

MAIS

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SOJABOHNEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

WEIZEN

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

ZUCKER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

GOLD

 
Kurs Vortag Veränderung
1423,51 1.419,81 0,26%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PLATIN

 
Kurs Vortag Veränderung
810,15 814,95 -0,59%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

PALLADIUM

 
Kurs Vortag Veränderung
1531,00 1.530,50 0,03%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

SILBER

 
Kurs Vortag Veränderung
15,37 15,45 -0,52%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

BRENT-ROHÖL

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed

KUPFER

 
Kurs Vortag Veränderung
0,00 0%
Kursdaten Archiv RSS Newsfeed